Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review TAP Air Portugal Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


7.70
 
Ground  6.10
Check-In 10.00
Lounge 3.00
Boarding 2.00
Baggage 10.00
Punctuality 4.00
 
Air  6.99
Seat comfort 10.00
Entertainment 3.00
Cleanliness 8.00
Service 3.00
Dishes 10.00
Beverages 8.00
Restrooms 8.00
Extras 3.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



Lajes (Terceira island) nach Lissabon - unschlagbares Fluggerät, Essen Spitze, Lounge Katastrophe, Service mies  -  Business Class

TAP Air Portugal Business Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 624 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
TAP Air Portugal Lajes (terceira island) Lissabon 08.2018 Business Class T1824 A330-200 2F


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 Erst auf den zweiten Blick haben wir den Zugang zum Priority Checkin erblickt; somit konnten wir an der langen Schlange vorbei direkt zu einem freien Schalter vor treten. Der freundliche Herr entsprach unserem Wunsch, 4 Gepäckstücke bis Wien zu checken und eines bis Lissabon. Wir bekamen unsere Bordkarten auf denen (was ich erst sehr selten erlebt habe) beide Flüge TER – LIS und LIS – VIE auf einer Karte waren 
Lounge 3 Ich hatte von meinem (von Diners gesponserten) Besuch einer SATA – Lounge in PDL schon schlimme Vorahnungen. Diese haben sich bewahrheitet. Auch diese Lounge war einer der minimalistischsten die ich jemals erlebt hatte. Getränke zwar aus Dosen und noch dazu Kakao und Milch, dazu 2 Sorten Martini und billiger Gin, 3 Dosen Bier die schnell aus waren (nicht nur durch mich), weiters abgepackte trockene Kekse und sonst nichts. Keinerlei Abräum-Service. Besser als gar nichts, ja, aber zumindest irgendwelche abgepackten Sandwiches oder Obst wäre schon nett gewesen. Von Wein rede ich gar nicht, das schafft ja nicht mal Thai@BKK in den Business-Lounges
Boarding 2 Da TER gar keine Fluggastbrücken hat und es naheliegend war, dass nicht eine komplette B777 über das Rollfeld geboardet wird, war eine Busfahrt vorprogrammiert. Es warteten 4 Busse, das Boarding begann schleppend und da der einzige Scanner defekt war, mussten die Sitzplätze der geboardeten Gäste einzeln eingegeben werden. Bis zu Abfahrt des ersten Busses vergingen dann nochmals 10 Minuten, weiters rund 20 Minuten Wartezeit vor dem Flieger da das Boarding eines Rollstuhlfahrers viel Zeit in Anspruch nahm. Dank Priority gab es im Bus zumindest Sitzplätze für uns – die wir auch nicht geräumt haben da keine gebrechlichen oder sonst wie hilfsbedürftigen Personen in Sicht waren. 35 Minuten nach Boardingbeginn öffneten sich dann die Flugzeugtüren. Eine überforderte Dame versuchte die zur vorderen Treppe eilenden Fluggäste, die ja überwiegend Economy-Tickets hatten, am Boarding zu hindern. Meinem selbstbewusst zur Treppe eilenden Sohn schrie sie lautstark ein BUSINESS CLASS ONLY ins Ohr – obwohl nicht schüchtern war er doch verschreckt und beklagte den viel zu lauten und unfreundlichen Befehlston. Nachdem sie Misstrauisch unsere Bordkarten inspiziert hatte, musste sie zur Kenntnis nehmen, dass auch Familien mit Kind im Freizeit-Urlaubs-Outfit manchmal Business Class fliegen und lies uns missmutig passieren. An Bord gab es keine besondere Begrüßung, auch auf ein Getränk vor dem Start warteten wir vergeblich
Baggage 10 Die Gepäckfreigrenze der Business Class machte ein stressfreies Packen am Ende der Reise möglich, sodass wir 4 Gepäckstücke bis Wien und eines bis Lissabon für die Übernachtung auf die Reise schicken konnten. Nachdem mit Wartezeit auf Treppe, Wartezeit auf Abfahrt Bus und langen Wegen vom Touchdown bis zum Gepäckband unglaubliche 50 Minuten vergangen waren, wartete unsere Stopover-Tasche schon am Gepäckband auf uns
Punctuality 4 Über eine Stunde Verspätung am Ende

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Ein Aircraft-Change vom A320 auf eine B777-200 mit neuester Langstrecken-Konfiguration (wie von VIE-LIS bekannt) war natürlich ein unerwarteter Luxus auf dieser Inlandsstrecke. Die modernen Lie-Flat-Sitze gäben vielleicht auf einem Flug mindestens 10 oder 12 Stunden Grund zum Jammern auf hohem Niveau im Vergleich zu manchem Mitbewerber, auf einer solchen Strecke aber einfach nur Spitze und volle Punkteanzahl 
Entertainment 3 Keinerlei Lesematerial, weder Online noch gedruckt. Dafür funktionierte das IFE diesmal und erfüllte die von mir gestellte Aufgabe zur Anzeige der Flightshow einwandfrei
Cleanliness 8 Kleine Mängel am Sitz
Service 3 Nicht unfreundlich aber in punkto Tempo und proaktivem Dienst am Kunden doch mit viel Luft nach oben. Ein wenig mehr als WHAT TO DRINK in der gemächlich angelaufenen Getränkerunde wäre doch nett gewesen. Da der Getränke- und Speisewagen stets den linken Gang zuerst gemütlich bediente, waren wir zusätzlich benachteiligt und bekamen alles 20 Minuten später. Dank IFE wusste ich, dass das erste Getränk 37 Minuten nach dem Start, also nach rund 1/3 der Flugzeit, den Weg zu mir gefunden hatte. Ein leeres Glas wurde immer so flott abgeräumt dass man gar nicht dazu kam, um einen Refill zu bitten, grenzwertig
Dishes 10 Zu meiner Überraschung gab es, im Gegensatz zum Hinflug LIS-TER, eine Getränke- und Speisekarte sowie ein warmes Menü. Angeboten wurde Geräucherter Schinken mit Süßkartoffelsalat als Vorspeise, ein Rumpsteak mit Süßkartoffeln und Gemüse als Hauptgang sowie Portugiesischer Reispudding als Dessert, dazu warmes Gebäck
Beverages 8 Rotwein, Weißwein, Roséwein, Sekt sowie Portwein (alles aus Portugal) sowie eine ausreichend große Auswahl an Spirituosen und Softdrinks. Lediglich die mangelnde Verfügbarkeit minderte die Freude an den flüssigen Genüssen des Gastgeberlandes
Restrooms 8 Immerhin mit Feuchttüchern und einer Blume ausgestattet
Extras 3 Ein abgepacktes Feuchttuch vor dem Start. Nichts für Kinder. Da ist in einer Business Class durchaus Platz für eine Steigerung


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Die Aufgabe bestand darin, zur Hauptreisezeit die Strecken VIE – LIS – PDL und TER – LIS – VIE zu fliegen. Mit GUTEN Flugzeiten waren diese Tickets in Business Class nur rund 20% teurer als Economy (allerdings 50% teurer als Eco mit schlechten Flugzeiten, das hat sich aufgrund des Fiaskos auf VIE-LIS-PDL dann relativiert). Eine Einzelbuchung VIE-LIS-PDL / TER-LIS-VIE war dann nochmals etwas günstiger. In Bezug auf diesen Flug und den bezahlten Preis war Preis/Leistung einfach Spitze 
Safeness
10 Stets völlig einwandfrei in der knapp 11 Jahre alten Maschine


Flight Review Images

Lounge


Das umfangreiche Angebot der großzügigen Bar in der Lounge

Das überwältigende Angebot an hochwertigen Spirituosen

Bei dieser überwältigenden Speisenauswahl fällt die Wahl schwer

Cabin/Seat





Schmutz

Dishes/Beverages



SEHR gutes Essen aus Portugal


Sehr gutes Angebot

Speisekarte und Feuchttuch
 

Lavatory



Extras



4 Busse die lange gewartet haben


Maschine alleine auf weiter Flur in TER

Checkin

Checkin


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2019 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com