Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Emirates First Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


9.61
 
Ground  9.70
Check-In 10.00
Lounge 9.00
Boarding 10.00
Baggage 10.00
Punctuality 10.00
 
Air  9.12
Seat comfort 10.00
Entertainment 10.00
Cleanliness 5.00
Service 8.00
Dishes 8.00
Beverages 9.00
Restrooms 10.00
Extras 10.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



San Francisco nach Dubai - wieder sehr beeindruckend, aber leider nicht allen Belangen 100% First Class  -  First Class

Emirates First Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 3479 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Emirates San Francisco Dubai 03.2016 First Class EK226 A380 3A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 Die Dame auf meinem Codeshare-Zubringerflug mit Alaska Airlines von Seattle hätte mein Gepäck nur bis Dubai einchecken können – somit habe ich den Koffer nur bis San Francisco aufgegeben. Ich begab mich also zum First-Checkin und brachte mein unverschämtes Ansinnen vor, meinen Koffer nicht nur mit Emirates über DXB nach ATH sondern gleich weiter mit dem Erzrivalen LX aus der Star Alliance über ZRH nach VIE durchzuchecken. Nach einigen Minuten wurden zwei Baggage-Tags gedruckt (auf eines passen ja nur 3 Destinationen), dann verschwand sie zum Supervisor, um sich zu versichern dass das so in Ordnung geht, und händigte mir schließlich meinen Gepäckabschnitt bis VIE, meine Bordkarten bis ATH sowie meine Hotelvoucher für DXB aus. Weiters noch eine Erklärung, wo die Lounge zu finden wäre. Sie entschuldigte sich sogar, dass sie mir NICHT die Bordkarten bis Wien drucken können … eh klar, aber sehr nett der Kommentar. (und warum ging das in Wien nicht auf dem Hinflug? 1:0 im Kampf Europa gegen Arabien!) 
Lounge 9 Emirates betreibt eine eigene Lounge für den einen täglichen Flug die rund 4 Stunden vor dem Abflug öffnet. Ruhiges, großzügiges Ambiente und ein überragendes Angebot an Speisen und Getränken. Rund 10 warme Speisen, auch so feine Dinge wie Lammkoteletts und Thunfischsteaks, viele feine kalte Gerichte und ein hochwertiges Getränkeangebot mit Champagner welches wohl dem Getränkeangebot an Bord in der Business Class entspricht. Service sehr aufmerksam – der Tisch wurde stets prompt abgeräumt. Wenn man bedenkt, dass dies eine Lounge auch für Business ist, dann unübertroffen – erst recht für die USA. Im direkten Vergleich ist die Emirates Business Lounge DEUTLICH besser als die United First Class Lounge auf diesem Flughafen – siehe meine Bewertungen SFO – ZRH mit LX. Dass es stilles und prickelndes Wasser aus Norwegen von Voss in Glasflaschen gibt, ist für mich fast schon zu dekadent … das gibt es in Europa wohl nur im FCT in Frankfurt...
Boarding 10 Boarding pünktlich und natürlich mit Priority, Begrüßung an Bord freundlich und mit Vorstellung meiner Gastgeberinnen aus Australien und Süd Korea. Da in SFO nur auf der unteren Ebene eingestiegen werden kann, muss man die Treppen rauf steigen (was ja nicht schlimm ist) und die gesamte Business Class flaniert anschließend durch die First Class. Zu meiner Enttäuschung, beschränkt sich das Angebot an Begrüßungsgetränken auf ein alkoholfreies Angebot aufgrund von Zollvorschriften.
Baggage 10 10 Punkte für das Durchchecken bis Wien!
Punctuality 10 etwas zu spät weg aber zu früh gelandet

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Komfortable Suite mit hervorragender Privatsphäre und vielen kleinen Annehmlichkeiten wie etwa die persönliche Bar, die Pflegeprodukte und das Schreibset. Das viele Gold bei Emirates muss man nicht unbedingt mögen – bequem ist der Sitz trotzdem. Mit Sitzauflage, Polster und Decke ließ es sich auch sehr gut schlafen. 
Entertainment 10 Trotz fast 16 Stunden Flugzeit, konnte ich Anbetracht der vielen anderen Beschäftigungsmöglichkeiten nur einen geringen Teil des ICE nutzen. Große Auswahl an Magazinen und Zeitschriften. SEHR erfreulich ist, dass 10MB Internet gratis sind und weitere 500MB dann symbolische $1 kosten – da könnte sich Swiss ein Beispiel nehmen.
Cleanliness 5 Leider war die Klappe hinter der sich die Pflegeprodukte verbergen nach dem zuklappen mit derart hartnäckigen klebrigen Dingen verschmiert, dass die von mir zu Hilfe gebetene Dame diese erst im zweiten Anlauf erfolgreich entfernen konnte – das darf nicht passieren zumal der Schmutz ganz offensichtlich war. Da hat jemand deutlich gepfuscht. Weiters das ICE-Magazin verklebt und Schmutz am kleinen Bediendisplay des ICE. Pfui.
Service 8 Im direkten Vergleich zum Hinflug einfach um 10% schlechter, auch nett, freundlich, aufmerksam – aber nicht so herzlich und mitdenkend, eher Dienst nach Vorschrift (anfänglich), wie gesagt, ich lege hier hohe Maßstäbe einer First Class an (die nur zu rund 30% gebucht war). Fairerweise muss ich sagen, dass die Damen dann etwas in Form gekommen sind. Als ich unsicher war, welches der beiden Fisch-Hauptgerichte ich wählen will, hat sie mir beide Speisen (noch in Alu) gebracht und gezeigt. Als ich dann zum Käse aus 3 Rotweinen wählen wollte, kamen 3 freundliche Damen – jede mit einem Glas und einer Flasche Rotwein – das war schon sehr nett! Trotzdem war meine Gastgeberin beim Hinflug einfach eine Spur besser in Summe… Ein Detail: ich habe um Tabasco gebeten. Die Flasche kam ohne Verschluss (was ja nicht schlimm ist) – war aber total verklebt, sodass kaum was heraus kam. Warum fällt das niemandem auf? Das ist grausam… ich erinnere mich mit Freude an die kleinen Tabasco-Miniflaschen mit Qatar First DOH – BKK … ist nur eine Kleinigkeit, aber sowas sollte einfach nicht passieren…
Dishes 8 Vorweg eine grundsätzliche Kritik: Emirates bietet über die App die Möglichkeit, die Speise- und Weinkarte zum jeweiligen Flug vorweg anzusehen. Ich hab dies genutzt, und wusste auf den Flügen ATH – DXB und DXB – SFO schon vorweg meine Strategie zur Nahrungs- (und Getränke…) aufnahme. Auf SFO – DXB war das Menü in der App (noch wenige Stunden vor dem Abflug abgerufen) ganz anders als das gedruckte an Bord. In Wirklichkeit EGAL – ABER, wenn man so etwas schon anbietet, dann sollte es auch passen und funktionieren in der FIRST CLASS … das Essen an sich war (dafür dass wir ex USA retour geflogen sind) ok; Brot + Gebäck nicht toll; Käse fein, Fisch auch einwandfrei … Mezze ganz eindeutig schon aus Dubai mitgebracht. Brot + Gebäck auch sehr amerikanisch, die Blinis zum Kaviar ungenießbar, darüber tröstete der Wodka hinweg. Als Mitternachtssnack gab es ein Chili und nach der Nachtruhe ein einwandfreies Frühstück
Beverages 9 Leider hat es nach dem Ende des Steigfluges recht lange gedauert, bis mein erstes Glas Champagner kam … pardon, das Glas kam, die Flasche Champagner auch … nur dann gab es ein Problem … der Champagner war so gefroren, das kein Tropfen heraus kam – die nächste Flasche war dann spendierfreudiger. Nach der Verkostung von 2 Weißweinen – welche ich vom Hinflug noch nicht kannte – bin ich bei einem 2013er Chardonnay aus den USA / Sonoma geblieben. Details zum Rotwein siehe Service.
Restrooms 10 Seit Jahren stand ein Flug mit Emirates First wegen der Duschen auf meiner Wunschliste – und das Erlebnis ist wirklich großartig, 5 Minuten heißes Wasser mit ausreichendem Druck genügen zumindest bei einem Mann für ein überragendes Duscherlebnis. Auch sonst alles sehr hochwertig – und eine eigene Dame die sich nur um die beiden Spa’s kümmert und die Toiletten nach jeder Benutzung reinigt. Damit gibt Emirates einfach den Maßstab vor. Diesmal habe ich eine Pause zwischen den Vorspeisen und dem Hauptgang eingelegt um die Dusche zu genießen und mich umzuziehen.
Extras 10 Alles durchaus hochwertig; sehr bequemer Schlafanzug – nur leider in einem fürchterlichen Braunton. Mehrfach heiße Tücher.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Ich wollte schon lange einmal mit Emirates fliegen und insbesondere die First im A380 mit den Duschen sehen. Ein Supersonderangebot ab Athen machte es möglich – und nebenbei erlaubt die Buchung nach Seattle bei Routing über San Francisco noch einen quasi kostenlosen Flug mit Alaska Airlines … von einem Emirates – Statusmatch habe ich noch nie gehört; habe denen geschrieben und meine 3 Goldkarten geschickt (eine echt und 2 gematched) … und siehe da, ich bekam zumindest ohne jemals mit Emirates geflogen zu sein eine Skywards Silber Karte. Die aktuellen Flüge bringen 45000 Statusmeilen; sollte ich binnen eines Jahres 5000 weitere schaffen, dann gibt es Gold – sehr fein. 
Safeness
10 stets völlig einwandfrei


Flight Review Images

Lounge


Business Class Champagner

Eingang zur Emirates Lounge

Einige indische Gerichte da viele Inder in Business Class fliegen - wie ich schon beim Hinflug erfahren habe - das ist aber nicht schlecht

Erster Eindruck der Lounge

Getränkeauswahl











Mir hätte normales Wasser auch gereicht

Riesige Auswahl an warmen Speisen

Snacks

Überblick über das kalte Buffet
 

Cabin/Seat


Blick durch die Kabine

Mein Bett ist bereit

Persönliche Bar in der Suite

Treppe ins Untergeschoss

Dishes/Beverages


Zur Begrüßung ziert leider nur ein Wasserglas meinen Tisch

Ansprechende Käseauswahl zum Dessert

Arabic Mezze

Ausdeckung für das Frühstück

Ausdeckung zum Dinner

Bereit zur Rotweinverkostung

da merkt man die amerikanische Herkunft im Vergleich zum Hinflug

Datteln und arabischer Kaffee zur Begrüßung

Einstimmung auf das Frühstück

Erfrischung nach der Dusche

Frische Früchte zum Frühstück

Gefrorener Champagner wollte nicht ins Glas

Geht doch

Hauptgang Fisch

Kalte Frühstücksplatte

Kaviar begleitet von eiskaltem Wodka

Mitternachtssnack Chili

Omlette

Speise- und Getränkekarte

Tomatensuppe mit Koriander

unappetitliches Detail der Tabascoflasche

Verkostung der Weißweine

Lavatory


Dusche


Nette Deko

Restwasseranzeige in der Dusche

Und wenn das Anschnallzeichen leuchtet, dann geht man wohl nackt, nass und eingeseift zum Platz

Alles da was man braucht und nicht braucht

Bedienungsanleitung für das SPA

Das Badezimmer

Der stets saubere Thron

Extras


Die Bordbar für Business und Firstclass

Die First Class Bar im vorderen Bereich

Hier wurde mein Koffer einer kompetenten Behandlung zugeführt

Hochwertiges und praktisches Schreibset

Priority Boarding kein Thema

Schade dass die Zeit so schnell vergeht

Schöne Leinentasche mit Schlafanzug, Slippern und Amenity Kit
 


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2019 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com