Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Emirates First Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


9.36
 
Ground  8.25
Check-In 9.00
Lounge 5.00
Boarding 10.00
Baggage 10.00
Punctuality 10.00
 
Air  9.82
Seat comfort 10.00
Entertainment 10.00
Cleanliness 10.00
Service 10.00
Dishes 10.00
Beverages 10.00
Restrooms 8.00
Extras 8.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



Athen nach Dubai - einwandfreier First-Class-Flug mit Zwischenladung in Larnaca  -  First Class

Emirates First Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 2979 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Emirates Athen Dubai 03.2016 First Class EK108 B777-300 1A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 9 First Checkin in Athen. Keine Wartezeit, sehr freundlich, wollte den Koffer nur bis SFO durchchecken und mir erklären, dass ich ihn dort wieder neu einchecken müsse; als ich ihr erklärt habe, dass ich die Prozedur in den USA kenne (Koffer nehmen, durch den Zoll tragen und wieder auf das Förderband) führte sie ein Telefonat und labelte ihn bis SEA – das ginge doch etwas professioneller. Habe auch meine Hotelvoucher für Dubai sowie eine Einladung in die Lounge erhalten. Zu meiner Freude wurde der Flughafen umgebaut und die Lounge befindet sich nun HINTER der Sicherheitskontrolle. Ein echter Fortschritt. 
Lounge 5 Skyserv Lounge. Nicht wirklich gut – erst recht nicht für First, aber was soll Emirates machen wenn es keine andere Lounge gibt? Verschiedene Speisen, auch warm, sonst Sandwiches und ähnliches. Wein nur auf Nachfrage – dafür aber in kleinen Flaschen verschiedene sehr gute griechische Tropfen erhältlich. Reinigung und Abräumen geht flott und das Personal ist freundlich – somit in Summe akzeptabel für knapp 2 Stunden Aufenthalt.
Boarding 10 Als ich rund 10 Minuten vor (!!!) der angegebenen Boarding-Zeit am Gate war, waren schon fast alle Passagiere eingestiegen … ich konnte sofort einsteigen und wurde umgehend mit einem fröhlichen WELCOME MISTER MICHAEL begrüßt. Sofort stellten sich 2 für mich zuständige Damen vor und meinten, sie wären beide nur für mich da bis zur Zwischenlandung in Larnaca da ich der einzige First-Gast auf dieser kurzen Strecke wäre. Neben nettem Smalltalk wurde ich gefragt ob es stimmt, dass ich erstmals mit Emirates flöge – dies habe ich bejaht und meine (schon beim erfolgreichen Statusmatch angewandte) Aussage verwendet, dass ich nach den LH-Streiks nur mehr Emirates fliegen möchte in Zukunft. Strahlend versicherte mir die Dame, dass dies eine sehr gute Entscheidung wäre … umgehend wurden mir ein Glas Champagner (Dom Perignon Vintage 2006) sowie arabischer Kaffee mit zweierlei Datteln gereicht.
Baggage 10 Zum Thema Gepäck will ich hier anmerken, dass es für mich neu und SEHR angenehm ist, dass man 2 Handgepäckstücke direkt am Platz (vor und hinter sich) unterbringen kann und diese somit stets verfügbar hat.
Punctuality 10 Angezeigt war in Athen eine Verspätung von 10 Minuten; tatsächlich hob der Flieger pünktlich ab und landete überpünktlich in Dubai.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Die Suite in der 777 lässt keine Wünsche offen für einen solch relativ kurzen Flug (trotz Zwischenlandung in Larnaca) – SEHR angenehm und im Vergleich zum Mitbewerb ungewohnt ist, dass man 2 Luftdüsen hat – die gibt es doch in der LH/LX/OS Business (First) gar nicht? 
Entertainment 10 Jetzt weiß ich endlich, warum man nicht nur IFE sondern auch ICE sagt … bei Emirates heißt es ICE … auf jeden Fall sehr gut mit riesigem Bildschirm und umfangreicher Auswahl – ABER … die Bedienung ist nicht ganz so einfach und intuitiv wie man sich das wünschen würde …
Cleanliness 10 perfekt
Service 10 Nicht einmal mit viel Mühe könnte man hier einen Kritikpunkt finden – perfekt vom Anfang bis zum Ende … das gibt es bei LH so nicht und bei LX nur manchmal. Einfach immer präsent und extrem aufmerksam. Knapp vor der Zwischenlandung in Larnaca wurde mein Weinglas aufgefüllt mit dem Kommentar dass sie mir nicht böse wäre, wenn ich es nicht austrinken würde. Auch der Dom Perignon vor dem Start wurde nach dem Push-Back nochmal wortlos nachgeschenkt. Selbst während des Aufenthaltes auf Larnaca wurde ich immer wieder gefragt ob ich Wünsche hätte und meine Gläser hatten keine Chance, leer zu werden. Ich kenne solchen Zwischenstopps als eher mühsam und mit dem Zwang auszusteigen.
Dishes 10 Auf der Strecke Athen – Larnaca gab es bei 1,25 Stunden Flugzeit ein Cold Light Meal (Frische Früchte, Huhn, Lachs, Couscous mit Gemüse/Salat) – Frisch, knackig und einwandfrei. Danach noch Pralinen aus Belgien. Nach der Zwischenlandung in Larnaca begann der Service von vorne. Wieder Datteln vor dem Start, dann warme Nüsse SEHR lecker. Das von mir gewählte Dinner bestand aus (ich erspare mir die Übersetzungen) Leek and Fennel Soup with herbe creme fraiche – Smoked Tuna – Seasonal Salad (wenn ich hier auf hohem Nivau – immerhin First Class – jammern will, dann fällt mir auf dass in der Karte etwas von your choice of toppings and dressings steht … tatsächlich wurde einfach das übliche fertig abgemischte Flascherl mit Essig und Olivenöl serviert) – als Hauptgang Pan-fried Cod Fillet … in der Karte habe ich gelesen, dass es ergänzend auch noch Karotten und diverses Gemüse gibt. Auf meine Nachfrage musste die Dame sich erst erkundigen gehen, kam dann aber mit einem Teller Gemüse welches sich als perfekt zubereitete Beilage zum Fisch präsentierte. Die süßen Desserts habe ich ausgelassen und bin dann gleich zum Käse übergegangen. Die Käseauswahl hat mich überrascht – 5 Sorten in einer großen Portion und wirklich hochwertig und schmackhaft … sowas gibt es sonst nur bei Swiss ;-) …
Beverages 10 Auswahl aus 4 Weißweinen und 5 Rotweinen, dazu Champagner, Dessertwein und Portwein – perfekt für diese relativ kurze Strecke. (von der riesigen Auswahl an Aperitifs und Digestiven rede ich nicht mal). Es wunderte mich nicht, dass 3 von 4 Weißweinen und 4 von 5 Rotweinen aus Frankreich kamen und lediglich je einer aus Italien. Das ist wohl bei arabischen Fluglinien so – ich will ja nicht von Österreichischen Tropfen träumen, aber da wäre mir sogar ein Deutscher Riesling recht gewesen *gg* (meine deutschen Freunde mögen mir diese Aussage verzeihen). Als ich bei den Weißweinen unschlüssig war, meinte meine Beraterin, dass die ersten beiden nur in der First ausgeschenkt würden und die anderen beiden auch in der Business und daher die ersten beiden besser sein müssten. Ich will ihr dies verzeihen, da sie aufgrund ihrer orientalischen Herkunft sicherlich keine Weinkennerin ist. Ich habe dann einen Riesling 2011 und einen Grand Cru 2007 gekostet und bin beim Riesling geblieben. Einwandfrei und angenehm kalt – nur eben nicht so, wie sich ein gelernter Österreicher einen Riesling vorstellt… nach der Zwischenlandung in Larnaca habe ich einen Campari Orange genossen – auch der einfach nur perfekt in einem massiven Glas mitsamt Orangenschreibe. Zum Hauptgang wählte ich einen spritzigen und jungen Weißwein aus der Toskana. Die Käse – Begleitung war schwierig auszuwählen… ich konnte aus den 5 Rotweinen 2 Favoriten auswählen um deren Verkostung ich dann bat. Die Wahl zwischen einem 1998er Chateau Gruaud Larose sowie einem 2004er Pavillon Rouge du Chateau Margaux fiel nach der Verkostung dann auf den 1998er – ein immerhin fast 20 Jahre alter sehr sehr feiner Rotwein. In Anbetracht des noch folgenden Reiseprogrammes habe ich die harten Spirituosen ausgelassen und nur noch ein Glas Portwein genossen.
Restrooms 8 Nicht groß aber mit umfangreichen Amenities ausgestattet und stets sauber. Auch die in der First eigentlich zum Standard gehörenden Stoffhandtücher waren vorhanden. Im Laufe des Fluges ist mir aufgefallen, dass die Toiletten wirklich nach jedem Besuch gereinigt wurden.
Extras 8 Kissen und Decke am Platz. Heiße Tücher jeweils nach/vor Start und Landung (also 4 in Summe). Ein wenig enttäuschend war nur meine Nachfrage nach Slippern – es wurde bedauert, dass es keine gibt an Bord und ich bekam ein kleines Paket mit Socken, Augenbinde und ein paar Stickern. In einer First auf Mittelstrecke hätte ich mir zwar keinen Schlafanzug, aber doch ein wenig mehr Ausstattung oder ein Amenity Kit erwartet.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Ich wollte schon lange einmal mit Emirates fliegen und insbesondere die First im A380 mit den Duschen sehen. Ein Supersonderangebot ab Athen machte es möglich – und nebenbei erlaubt die Buchung nach Seattle bei Routing über San Francisco noch einen quasi kostenlosen Flug mit Alaska Airlines … von einem Emirates – Statusmatch habe ich noch nie gehört; habe denen geschrieben und meine 3 Goldkarten geschickt (eine echt und 2 gematched) … und siehe da, ich bekam zumindest ohne jemals mit Emirates geflogen zu sein eine Skywards Silber Karte. Die aktuellen Flüge bringen 45000 Statusmeilen; sollte ich binnen eines Jahres 5000 weitere schaffen, dann gibt es Gold – sehr fein.  
Safeness
10 stets einwandfrei


Flight Review Images

Lounge


nicht gerade First Class

Industriefutter

Getränkeauswahl

Feine griechische Weine waren ein kleiner Trost

da bleibt zum Glück noch Hunger für den Flieger übrig
 

Cabin/Seat


Schreibset

Private Bar

Kitschig aber funktionell

Blick aus meiner Suite

Dishes/Beverages


Gute Käseauswahl zum Abschluss

Fisch als Hauptgang

Extra georderte Gemüsebeilage

ein wirklich feiner Tropfen

Datteln und Arabic Coffee vor dem Start

Das kalte Light Meal auf dem Weg von Athen nach Larnaca

Campari Orange und warme Nüsse als Aperitif

Weinverkostung

Suppe zwischendurch

Smoked Tuna

Portwein vor der Nachtruhe
 

Extras


Landeanflug auf Larnaca

Checkin

Bordkarte

Ausblick auf meine 777

Als Ersatz für die Slipper bekam ich immerhin dies hier
 


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 1997 - 2021 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com