Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Qatar Airways Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


9.53
 
Ground  10.00
Check-In 10.00
Lounge 10.00
Boarding 10.00
Baggage 10.00
Punctuality 10.00
 
Air  8.60
Seat comfort 10.00
Entertainment 8.00
Cleanliness 10.00
Service 8.00
Dishes 4.00
Beverages 10.00
Restrooms 10.00
Extras 10.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



Doha nach Phuket  -  Business Class

Qatar Airways Business Class Airline Review from maustravel has been viewed 388 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Qatar Airways Doha Phuket 10.2017 Business Class QR 842 B 787-8 4 A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 Die 5 C-Gäse des Fluges von Sofia wurden von der Außenposition (ok bei A 320) mit einem eigenen Bus über diversen Kurven zum Terminal gebracht. Dort traf man aber direkt an der SiKo ein, konnte diese blitzschnell durchlaufen und war dann (roll-) treppab – treppauf sofort in der Al Mourjan Lounge. 
Lounge 10 Was soll ich hier noch schreiben – vielleicht nur, dass es dieses Mal auch Zwiebeln zu meinem Lachs-Kapernbrot gab ;-)?
Boarding 10 Das Boarding begann mehr als pünktlich bereits ohne mich – umso schneller war dann mein Durchlauf an meinen Platz, wo mir ohne Zeitnot noch alle Prestart-Annehmlichkeiten zuteil wurden.
Baggage 10 Nach sehr schneller Einreise begann das Gepäckband sofort zu drehen, als ich dort eintraf – und mein Koffer war unter den ersten.
Punctuality 10 Es ging vor der Zeit los, und wir waren vor der Zeit in Phuket.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Netterweise (und ohne mich explizit darüber zu informieren) hatte QR das Equipment von 777 auf 787-8 geändert, und ich konnte meinen halben Doppelmittelsitz auf einen Einzelaußensitz ändern, der mir perfekt behagte. Irgendwie interessant sind bei diesem Typ die beiden separierten Mittelsitze hinter den Toiletten und den Türen 2L und R. Sicher ist im Dunkeln gut Munkeln – aber die Plätze 6 E/F würde ich nach Möglichkeit meiden.  
Entertainment 8 Mein Entertainment war trotz erforderlichen Restarts durch die Crew sehr zäh – als die Fluginformationen endlich auf dem Bildschirm waren, habe ich es dabei belassen (hätte ich sonst wahrscheinlich auch ;-) ). Einen gewissen Unterhaltungswert hatte die Darbietung einer jungen Mutter, die mit Mann, kleinem Kind und ganz kleinem Kind die Reihe 1 belegt hatte. Das Baby vor dem Bauch wurde ständig gewippt und die Tochter auf dem Außensitz betreut. Eine wirklich anerkennenswerte, selbstlose Leistung, die vielleicht dadurch, dass sie meist im Gang stattfand, die Serviceabläufe etwas störte, aber die kleinen Gäste vom Start bis zur Landung ruhig hielt – mein ehrliches Kompliment!
Cleanliness 10
Service 8 Auf diesem Flug waren 3 FB für den Service in der C vorgesehen – und dann kann der Ablauf natürlich nicht absolut synchron sein. Ansonsten wurde wohl alles nach Vorgabe abgewickelt, ohne dass besondere Herzlichkeit aufkam.
Dishes 4 Hier stellt sich mir nach diesem Flug nun echt die Frage: wer überwacht bei QR eigentlich die Vorgaben des Chefkochs (so es einen solchen gibt)? Auf der Speisekarte las sich ja noch alles ganz gut – was auf den Tisch gebracht wurde, war nun wirklich nicht (meine) allererste Sahne. Die Vor-Vorspeise bestand aus einem trockenen Stück Huhn mit einer mehr als geschmacksneutralen Sauce (in keiner Form scharf wie annonciert). Als Suppe war die des Tages auf der Karte. Sie wurde schön heiß und mit Deckel auf den Tisch gebracht – und es schmeckte nach nichts. Auf Nachfrage sollte es eine Coconut Cream sein – dafür war viel Phantasie von Nöten. Gefolgt wurde dieses Nichts von Lachs mit Meerrettich. Letzterer war schlichtweg nicht vorhanden, sondern durch eine „sour cream“ mit zwei Scheibchen Radieschen ersetzt worden – kann man machen – schmeckte für mich auf der rohen Gurkenscheibe darunter einfach furchtbar nichtssagend. Als Hauptspeise kam dann ein Red Snapper auf den Tisch, und ich hatte wirklich höchstes Mitleid mit dem armen Tier, das so umsonst gestorben war. Auch wenn man Senf, Ketchup, Tabasco dazu anbietet – so etwas kann einen totgebratenen geschmacklosen Fisch einfach nicht wiederbeleben )-;. Am folgenden Käse, den ich glücklicherweise frühzeitig geordert hatte, konnte man nun wirklich nichts falsch machen. Schade, dass die 5*-Airline hier erneut nicht meinen (ihren?) Ansprüchen gerecht wurde. Noch eine kleine Anmerkung zu den Bildern: das Licht in der Kabine blieb während des Abendessens auf Sparflamme (war ja „Dine on Demand“ und nicht obligatorisch, am Essen gleich nach dem Start teilzunehmen). Die individuelle Sitzbeleuchtung warf ihr Licht jedoch nur auf die linke Seite des Tisches (eine zweite Lampe in der Decke war zwar vorhanden, aber nicht geschaltet (logisch: ein Sitz eine Lampe – die zweite Lampe wird nur benötigt, wenn sich eine Fluggesellschaft dazu entschließt, zwei Sitze nebeneinander aufzubauen). Da die Lichtquelle nicht zentriert war, sondern nur die linke Hälfte des Tisches ausleuchtete (dort stand der Brotteller), verblieb die Speise in einem gepflegten (gnädigen?) Dämmerlicht. Ich habe zwar versucht, dieses Problem durch ein kurzfristiges Umsetzen der Teller zwecks Fotos zu lösen – optimal gelungen ist es leider nicht.
Beverages 10 Es gab keinen Unterschied zu dem vorhergehenden Flug – Champagner von Lanson und Weine aus Frankreich, Italien und Kalifornien (weiß) bzw. Frankreich, Australien und Kalifornien (rot).
Restrooms 10 Die zwei Toiletten (für 22 potentielle Kunden) im hinteren Bereich waren von angenehmer Größe, sauber, gut ausgestattet und verfügten sogar über ein Fenster.
Extras 10 Auf diesem Nachtflug gab es wieder einen Pyjama und Pantoffeln und das BRICS-Köfferchen kam als Sonderaktion „Pink“ daher. Zusammen mit der Schleife auf dem Begleitzettel hatte ich hatte ich eine Assoziation, die bei einer arabischen Fluggesellschaft natürlich undenkbar sein musste . . .


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 SOF-DOH-HKT vv waren direkt bei QR gebucht für 1.050.- Euro feil. 
Safeness
10


Flight Review Images

Lounge







Cabin/Seat






 

Dishes/Beverages






 

Lavatory


 

Extras


 


View all Airline Reviews from maustravel


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2017 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com