Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Qatar Airways Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


9.48
 
Ground  8.85
Check-In 10.00
Lounge 10.00
Boarding 9.00
Baggage 5.00
Punctuality 10.00
 
Air  9.60
Seat comfort 10.00
Entertainment 10.00
Cleanliness 10.00
Service 10.00
Dishes 7.00
Beverages 10.00
Restrooms 9.00
Extras 10.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



So macht Fliegen besonders viel Spaß  -  Business Class

Qatar Airways Business Class Airline Review from Diri33 has been viewed 336 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Qatar Airways Doha Berlin 12.2019 Business Class QR 77 B 777-300 ER 1 A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 Bereits mit meinen Bordkarten versehen fuhr ich mit dem -People-mover- direkt zu den A-Gates, um dort mein Handgepäck wegzuschließen und mir ein Ticket für eine dreistündige Busfahrt mit -Discover Qatar- zu kaufen. Das kostete rund 20 Euro und war bestens organisiert. Zur vorgegebenen Zeit wurden wir als Gruppe zu der Passkontrolle gebracht, dann verteilten sich die rund 40 Gäste auf die Schlangen. Persönlich war ich nach wenigen Minuten hindurch - eh alle wieder zusammengefunden hatten, waren lange zwanzig Minuten vergangen. Diese Tour ist für Doha-Neulinge zu empfehlen - wir wurden insgesamt zu vier verschiedenen Spots gefahren: Einmal zum Blick auf die Skyline, in ein neues Kulturzentrum, zu -The Pearl- und in einen historische Markt. Die Reiseführerin war sehr unterhaltsam und wir wurden während der gesamten Tour mit Wasser und Keksen versorgt. Insgesamt braucht man für diese Tour aus dem Sicherheitsbereich und wieder zurück etwas über 4,5 Stunden. Für Menschen, welche sich ein schnelles Bild von der Stadt machen wollen, ist diese Tour völlig in Ordnung. Nach einer Wiederholung oder gar längerer Zeit an diesem Ort gelüstet es mir allerdings nicht! 
Lounge 10 Al Mourjan Business Class Lounge - was die Räumlichkeiten anbelangt ist das alles sehr luxuriös und abwechslungsreich. Und die Menschen, welche dort arbeiteten waren allesamt extrem höflich, freundlich und persönlich. Besonderes hervorzuheben sind zwei indische junge Herren, welche über die Reinlichkeit der Bäder und der Duschen wachten. Ich fand die Lounge ganz am Morgen mitten in der ersten Tageswelle vor - da war es voll, aber trotzdem relativ entspannt. Eine Dusche hätte um diese Uhrzeit wohl einige Momente gedauert. Nach meiner Rückkehr am Mittag war es hingegen ruhig und ich erkundete jeden kleinen Winkel. Eine kleine Enttäuschung war das -Restaurant - dort wurden á la carte Speisen angeboten. Diese bestanden aber nur aus frisch zubereiteten Sandwiches. Diese schmeckten allerdings lecker und der probierte französische Traubensaft war auch passabel. Im Diningbereich war die Auswahl an Speisen erheblich größer. Das Buffet sah lecker aus, war aber nicht so groß wie etwa in Singapores Silverkrislounge (unser Flehen wurde erhört - es wird umgebaut und renoviert!). Die Kaffeebar produzierte erstklassigen Espresso und alsbald hieß es auch schon Boarding. Insgesamt schon eine Hausnummer - die Qualität von Design liegt ja immer im Auge des Betrachters. Negativ bemerkenswert schien mir der Fakt, dass das Wifiangebot in der Lounge nur sehr träge und instabil funktionierte
Boarding 9 Das Boarding begann eine Viertelstunde zu spät. Jedoch geordnet und ich wurde freundlich an Bord der Boeing 777 begrüßt. Am Platz wurden mir alsbald Champagner angeboten (Classic oder Rosé) und einem Wasser mit Zitrone stand auch nichts im Wege. Auch hatte ich wieder die Wahl zwischen einem kalten oder einem heißen Tuch - an Bord war es 5-sternewürdig!
Baggage 5 Den Koffer hatte ich rund einen Tag vorher in Haneda aufgeben. Er kam mit der selben Maschine in Berlin an. Dort warteten allerdings alle Passagiere in einem kleinen Raum nach der Immigration lange 30 Minuten, bis das Band zu rollen begann. Mein Gepäck kam dann irgendwann und mittendrin
Punctuality 10 Wir landeten pünktlich in Berlin - die Busfahrt zum Gate wurde für die Gäste der vorderen Sitzreihen in einem separaten Bus erledigt, welches wenigstens den Vorteil hatte, dass die Schlange an der Passkontrolle nicht zu lang war

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Und das war der vierte Streich. Ein super verarbeitetes und durchdachtes Produkt, edel in der Anmutung, hervorragend zum Sitzen, großartig für Liebhaber der Privatsphäre, gut zum Schlafen - ich bin auf die neuen Sitze von ANA gespannt, diese könnten eventuell zu der Q-Suite aufschließen. Ein Test folgt 
Entertainment 10 Wie auch in der A350 fand ich hier in der B777 einen großen und scharfen Bildschirm vor. Das Handset in diesem Flugzeugtyp war mir angenehmer und besser zu bedienen - dafür gab es in der Flugshow keine Aussenkameras. Das komplementäre einstündige Internetangebot funktionierte. Alles in allem sehr gut
Cleanliness 10 Keinerlei Beanstandungen
Service 10 Aufgrund anfänglicher Turbulenzen brauchte es doch eine ganze Weile, bis der Service in die Gänge kam. Ich möchte es den Damen und Herren auch nicht ankreiden - Sicherheit geht vor. Ansonsten gab es am Konzept überhaupt nichts zu kritisieren - persönlich, freundlich - und eins habe ich nun schon drei Bewertungen immer wieder vergessen zu erwähnen: Wo wird einem Gast an Bord eines Flugzeugs die Stoffserviette auf den Schoß gelegt? Nein, nicht bei Lufthansa. Bei Qatar Airways
Dishes 7 Das Catering - selbst ex Doha - scheint die Achillesferse der Airline zu sein. Der kleine Gruß aus der Küche war ein Schafskäse-Thaler mit Kürbiskernen - nun - es gibt raffiniertere Kleinigkeiten. Ich hatte mich sehr auf die Königsdisziplin an Bord gefreut - ein Rinderfilet, von klassischen Beilagen begleitet. Und auf diesem Flug konnte ich nun den relativ berühmten Brotzopf mit den dreierlei Sorten ausprobieren. Und beim Brotbacken haben die wackeren Mannen aus der qatarischen Gar-, Koch- und Backküche klar gegen die Kollegen aus dem benachbarten Dubai verloren, vom Brotbäcker der SWISS schon ganz zu schweigen - das steht/liegt sowieso ganz oben im Brot-Olymp. Nun - das Brot konnte ich mit 4 verschiedenen Olivenölen (mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen - siehe Bild) verfeinern, das Stück Fleisch leider nicht. Nun liest man ja immer wieder, dass es an Bord eines Flugzeuges unmöglich ist, ein Stück Fleisch medium auf den Teller zu zaubern. Ich kontere mit Toyota: Nichts ist unmöglich. Ich hatte schon saftige und ungeheuer zarte Stücken an Bord von Flugzeugen - auch hier möchte ich wieder die Köche der SWISS und von SIA hervorheben. Vom Fleisch-Olymp waren wir an diesem Montagnachmittag irgendwo über Osteuropa weit entfernt - weder die Qualität des Stückes (ganz gut) noch die Zubereitung am Boden wie in der Luft (naja so lala) ließen mich mit der Zunge schnalzen. Schade drum!
Beverages 10 Nach dem Einstieg wurde Champagner der Marke Lallier oder ein Rosé angeboten. Nachdem die Weinkarte auch auf diesem Flug die selben Tropfen enthielt wie auf den vorherigen Strecken, war ich bereit für einen Versuch mit einem argentinischen Traubensaft mit dem großen Namen Malbec. Nach einem wohlwollenden Schlürfer änderte ich meine Wahl sofort wieder zurück und begab mich in die Obhut unserer französischen Verbündeten. Der Espresso war auch vor der Landung sehr lecker
Restrooms 9 Die Toiletten wurde regelmäßig gesäubert und waren gut ausgestattet. All zu große Tanzböden sollte man allerdings nicht erwarten. In diesem Fall der 777 gab es leider auch kein Örtchen mit Aussicht (siehe vorherige Flüge)
Extras 10 Bis auf den fehlenden Pyjama (Tagflug) war alles an Bord, was das Herz begehrte. Kurz vor der Landung gab es auch noch zwei leckere Pralinés der Edelmarke Godiva


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Vier wundervolle Flüge mit zum Teil herausragenden Crews, viermal in der Q-Suite und das ganze deutlich günstiger als der Flug mit LH in deren 2-2-2 beSTUHLten Kabinen - ich habe diese meine erste Reise mit Qatar Airways in vollen Zügen genoßen 
Safeness
10 Ein bisschen Wackelei zu Beginn - ein sehr vorsichtiger Kapitän - all das war sehr vertrauenserweckend. ***Mein Beileid den Angehörigen der Opfer von PS752. R.I.P.***


Flight Review Images

Lounge


Dusche Lounge

Lounge DOH

Dusche Lounge

Restaurant Lounge

Lounge DOH

Lounge DOH

Lounge DOH

C-CheckIn Doha

Lounge DOH
 

Cabin/Seat


Blick nach rechts

Begrüßung an Bord

Nach dem Einstieg

Touchpad

Vor der Landung
 

Dishes/Beverages


Rinderfilet

Brotkranz

Gruß aus der Galley

Getränke

Franzose

Theorie

Extras


Historischer Markt Doha

Doha - inside The Pearl

DOha - Museum for modern Art (spektakuläre Architektur)

Museum for Islamic Art

Tour Doha

Tour Doha

Tour Doha

Tour Doha

Tour Doha

Tour Doha

Tour Doha

Anlaufpunkt bei A3 für Touren

The Pearl aus der Luft

DOHA

Fliegen ist geil ;-)

DOHA

DOHA

Regierungssitz

Historischer Markt Doha

Doha - inside The Pearl

Historischer Markt Doha

Historischer Markt Doha


View all Airline Reviews from Diri33


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2020 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com