Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Swiss Economy Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


7.54
 
Ground  6.05
Check-In 9.00
Lounge 6.00
Boarding 2.00
Baggage -
Punctuality 7.00
 
Air  7.07
Seat comfort 7.00
Entertainment 5.00
Cleanliness 10.00
Service 7.00
Dishes 9.00
Beverages 9.00
Restrooms 6.00
Extras 5.00
 
Other  9.50
Price / Performance 9.00
Safeness 10.00



Cairo nach Zürich - Flughafen Kairo weniger schlimm als erwartet, voller Eco-Flieger mühsam mit rücksichtslosen Passagieren  -  Economy Class

Swiss Economy Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 554 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Swiss Cairo Zürich 02.2017 Economy Class LX237 A320 11C


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 9 Online-Checkin zwar möglich, nicht aber der Ausdruck der Bordkarten wenn man ab Kairo fliegt. Als mit Qatar in Terminal 1 ankommender Transit – Passagier folgte ich der Transit – Beschilderung. Zunächst ging es durch eine Sicherheitskontrolle, dort zeigte ich brav meine 3 kleinen Wasserflaschen her (2 verschlossen, 1 offen); davon wurde mir eine verschlossene weg genommen, den Rest durfte ich behalten. Der Herr hatte wohl Durst. Danach kassierte ein Herr meinen Reisepass und die Swiss – Buchungsbestätigung ein und wies mich an, in einem kleinen Raum zu warten. Außer mir waren noch 3 Herren dort, die alle 3 angaben, wieder nach Doha retour zu wollen. Wohl ein Milage-Run? Wenige Minuten später sollte ich alleine einem Herrn folgen, der mich in einen desolaten und nach Benzin stinkenden Minibus verfrachtete und rund 10 Minuten quer über das Flughafengelände zu Terminal 3 brachte. Dort begleitete er mich zum Transfer – Schalter wo ich wiederum Pass und Ausdruck abgeben durfte und in einem Wartebereich Platz nehmen sollte. Da ich dieses Procedere, trotz Bauchweh-Gefühl, schon von früher kannte, lies ich den Dingen ihren Lauf. Nach rund 15 Minuten kam ein freundlicher Herr mit meinen Unterlagen, den Swiss-Bordkarten und meinem Pass zu mir. Dieser begleitete mich dann durch eine neuerliche Sicherheitskontrolle, wo das Wasser wiederum nicht störte, ich dafür (obwohl die Kontrolle nicht gepiepst hat) wurde sehr sehr ausgiebig von einem Herrn untersucht. Fast schon unangenehm. Danach wurde ich in die vertrauten Gefilde von Terminal 3 entlassen. Vom Verlassen des Flugzeuges bis jetzt vergingen gerade mal 45 Minuten. Nicht schlecht für Kairo! 
Lounge 6 Die Ameisan – Lounge, welche den F-Gastes von denen Swiss abfliegt am nächsten ist, hinterließ diesmal einen etwas besseren Eindruck als bei meinen letzten Besuchen vor einigen Jahren. Relativ leer, natürlich kein überragendes Angebot und selbstverständlich keinen Alkohol aber der Gesamteindruck war zumindest hygienischer auch wenn ich bei diesem Speisenangebot nicht wirklich Appetit bekam (was aber wohl auch am doppelten Qatar – Frühstück lag). Zum Einstellen der vorigen Flugbewertung mit relativ flottem Internet bei Kaffee und Wasser hat es aber gereicht.
Boarding 2 Chaos pur. Die Sicherheitskontrolle am Gate begann schon rund ½ Stunde vor der Landung der Maschine. Als ich diese Kontrolle (Nummer 3 in Kairo) über mich ergehen ließ, wurde mein gesamtes Handgepäck (welches Bangkok und Doha unbeschadet überstanden hat) genauestens begutachtet und auseinander genommen. Aufmerksamkeit erregte ein nagelneues und ungefülltes Zippo-Feuerzeug, welches ich einem Freund aus dem Hard Rock Café in Bangkok mitbringen wollte. 3 Herren haben dies hintereinander begutachtet und ausprobiert. Im Handgepäck hatte ich es, da ich es beim Tax-Refund in Bangkok herzeigen musste … das hatte bis dahin auch niemand gestört. Da ich natürlich die Sicherheit des Swiss A320 nicht gefährden wollte, einigten wir uns dann darauf, dass ich eine kleine Tasche mit Wäsche, welche ich bis Wien nicht mehr brauchen würde, mitsamt dem Feuerzeug einchecken sollte. Ich bin gespannt, ob, wann und wie diese Tasche ankommt, an dieser Stelle über den fehlenden Priority-Sticker zu motzen wäre wohl unangebracht. Immerhin wurden die Priority – Passagiere in einem abgegrenzten Raum untergebracht. Wegen irgendeines Rollstuhl-Problems begann das eigentliche Boarding dann viel zu spät und war generell mit der teilweise schwierigen Klientel in der vollen Maschine sehr mühsam.
Baggage -
Punctuality 7 Rund 25 Minuten zu spät weg am Gate obwohl die Maschine nur ca. 10 Minuten zu spät gelandet war. Landung ebenfalls 25 Minuten verspätet

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 7 Immerhin in der Notausgangsreihe ein Gangplatz – somit Sitzabstand mehr als ausreichend. Generell aber nicht sehr angenehm für 4 Stunden Flugzeit… wenn ich daran denke, dass ich schon einmal mit diesem Flug LX237 im November 2011 in der First Class geflogen bin… 
Entertainment 5 Nichts außer Werbung vom Overhead-Monitor.
Cleanliness 10 völlig einwandfrei
Service 7 Professionell und bemüht, aber keine besondere Herzlichkeit, vielleicht ist das in einer vollen Eco-Kabine aber auch zu viel verlangt.
Dishes 9 Ein guter frischer griechischer Salat mit einem Stück Huhn, eine warme Teigtasche, gefüllt mit Frischkäse, ein Stück Kuchen sowie ein Brötchen mit Butter. Alles sehr lecker, frisch und appetitlich. Nur warum die Butter mit einer Haltbarkeit von 1 Jahr aus Dänemark kommen muss verstehe ich nicht.
Beverages 9 Alles da, sogar Wein aus kleinen Flaschen, 2 komplette Getränkerunden, dann noch eine Wasserrunde
Restrooms 6 Bauartbedingt klein und schmutzig, allerdings kann wohl nicht nach jedem Gast gereinigt werden
Extras 5 Kissen auf dem Platz, sonst nichts, aber auch nicht erwartet oder erfragt. Ich will auch positiv erwähnen, dass das Swiss Bordmagazin recht interessant und informativ zu lesen war. Swiss Schoki zum Abschied


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 9 Um nach Kairo und retour zu kommen, war VIE – HAM – MUC – CAI / CAI – ZRH – VIE billiger als VIE – CAI – VIE mit OS… 
Safeness
10 stets einwandfrei


Flight Review Images

Lounge



Hier darf geraucht werden, ich machte einen großen Bogen drum herum

Diese Lounge ist außer Betrieb








 

Cabin/Seat


Notausgangsreihe 11

Nach dem Boarding noch vor dem Vorhang

Dishes/Beverages


Rotwein aus der kleinen Flasche

Leckeres Essen

Ausdeckung
 

Extras


Zurück am Boden der Y-Realität

Maschine am Gate in Kairo

Leicht verspätete Ankunft der Maschine in Kairo

Hier sind die Feuerwehrautos gelb

Detailansicht meines nach Benzin stinkenden Transfer-Busses

Das waren noch Zeiten...

Betankung unter der Aufsicht der Flughafenfeuerwehr
 


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2017 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com