Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Singapore Airlines Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


9.48
 
Ground  8.60
Check-In 9.00
Lounge 8.00
Boarding 7.00
Baggage 10.00
Punctuality 9.00
 
Air  9.83
Seat comfort 10.00
Entertainment 9.00
Cleanliness 10.00
Service 10.00
Dishes 10.00
Beverages 10.00
Restrooms 9.00
Extras 10.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



Singapore nach Istanbul maustravel und wolfsgrabener on tour - Flug 5/6 Erstflug von SQ mit richtigen KOCH AN BORD - eine wirklich innovative Neuerung  -  Business Class

Singapore Airlines Business Class Airline Review from maustravel has been viewed 986 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Singapore Airlines Singapore Istanbul 04.2017 Business Class SQ 392 B 777-200 ER 12 D


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 9 Die Bordkarte hatte ich schon in SYD bekommen – die Wege vom Gate zur Lounge und später von der Lounge zum Gate waren angenehm (und für SIN ungewöhnlich) kurz. 
Lounge 8 Die Silverkris Lounge im T 3 war zum Abendknoten hin sehr gut besucht – es wuselte ganz schön und strahlte damit natürlich nicht mehr die erwünschte Ruhe und Gediegenheit aus. Insgesamt schien mir die Möblierung und Ausstattung etwas in die Jahre gekommen – sicher auch noch verstärkt durch die etwas dustere Atmosphäre. Das Internet funktionierte bei mir leider ebenso wenig, wie ein in der Nähe meines Platzes befindlicher Stromanschluss. Getränke aller Art gab es reichlich (wobei die Präsentation wohl etwas dem Andrang zum Opfer gefallen war) – Champagner entgegen früherer Jahre allerdings nur auf Nachfrage. Das Angebot speziell an warmen Speisen war vielfältig und wurde stets nachgefüllt (was bei der hohen Nachfrage auch mehr als notwendig war). Meines Erachtens stünde dieser Lounge eine Grundrenovierung (einschließlich der Toiletten) mit Anpassung an die kapazitätsmäßigen Bedürfnisse nicht schlecht zu Gesicht.
Boarding 7 Wir waren pünktlich am Gate und passierten dort rasch die Sicherheitskontrollen. Dann wurde es allerdings etwas unübersichtlich. Dass zuerst diverse Rollstühle und Kinder an Bord gebracht wurden, ist ja ok – anschließend war die wartende Menge aber durch Lautsprecheransagen (das Boarding sollte nach Gruppen erfolgen) und die eine wartende Fachkraft an der Tür kaum noch zu bändigen, und alles drängte gen Flieger – sehr vorteilhaft, wenn man für den Run günstig posiioniert war. An Bord angekommen wurden wir freundlich begrüßt und mit dem notwendigen Erfrischungsgetränk versehen.
Baggage 10 Auch in IST hatte der Koffer ausreichend Zeit zum Umsteigen.
Punctuality 9 Wegen durchgängig starken Gegenwindes waren wir ca. 15 Minuten zu spät in IST – bei großzügiger Umsteigezeit kein Problem.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 10 Da waren sie ja wieder - unsere geliebten Ablagemöglichkeiten ;-). Nachdem es das gleiche Flugzeug wie auf IST-SIN war, schreibe ich einmal der Einfachkeit halber von mir selbst ab: die Sitze auf der B 777-200 ER gehören wohl zu den komfortabelsten, die SQ im Angebot hat. Sie waren nun wirklich extrem breit und ließen sich problemlos zu einem flachen Bett umfunktionieren. Da kommt mache First nicht mit. Zusätzlich gab es diverse Ablagemöglichkeiten und einen großen gut positionierbaren Tisch – viele Wünsche blieben da nicht offen. 
Entertainment 9 Der Bildschirm war groß, gut positioniert und Krisworld hätte wohl viele Möglichkeiten geboten – wenn ich mich nicht auf die (eher einfach gehaltenen) Fluginformationen (und einen erholsamen Schlaf) beschränkt hätte. Touchscreen war leider nicht verfügbar.
Cleanliness 10
Service 10 Der Service war nett und aufmerksam, für eine kleine Überraschung sorgte der Purser, als er uns eröffnete, dass unser vorbestellter Lobster einer aktuellen Serviceänderung zum Opfer gefallen wäre: ab dem 1.April hätte man nämlich auf dieser Maschine versuchsweise eine neue Küche (wenn ich ihn richtig verstanden habe mit komplett neuer Technik) eingebaut, in der ein Koch sämtliche Speisen ganz frisch zubereiten würde. Er entschuldigte sich dafür, dass der Essensservice aufgrund der neuen Abläufe vielleicht etwas länger dauern könnte (dies wäre der Erstflug), hoffte aber, dass wir durch die frische Qualität dafür entschädigt würden.
Dishes 10 Anhand der Speisekarte stellten wir dann fest, dass durchaus noch einige „traditionelle“ Speisen im Angebot waren und diese Auswahl nur durch zwei Sondermahlzeiten „frisch vom Herd“ ergänzt war. Angeboten wurden hier Lamm oder Steak. Selbstverständlich wollten wir dies ausprobieren und wurden angenehm überrascht. Das Fleisch war perfekt gebraten, die Zwiebeln toll glasiert – eine echte Verbesserung gegenüber den Aufwärmprodukten. Zur Vorspeise gab es noch Krabbenfleisch mit Salat und pikantem Dressing und auf das Dessert (Kuchen, Käse etc.) habe ich dann wegen akuter Übersättigung dankend verzichtet. Zum Frühstück wurden dann neben der normalen Variante frisch gebratene Spiegeleier (in der Luft sonst eher eine Seltenheit) angeboten – ausgesprochen lecker. Ich bin gespannt, ob sich das neue Angebot bei SQ durchsetzen wird – bei der durchgeführten Kundenbefragung habe ich es jedenfalls als sehr positiv bewertet.
Beverages 10 Hier gibt es nun nichts Neues zu berichten: der Champagner stammte aus dem Hause Charles Heidsieck (Brut Reserve) und wurde weinmäßig von 2 Kollegen aus Neuseeland und dem Burgund (weiß) und 3 roten Traubensäften aus dem Bordeaux und der Toscana begleitet. Erwähnenswert vielleicht noch die diversen Angebote an Kaffee und Tee (ich habe allein 14 verschiedene Teesorten gezählt).
Restrooms 9 Die Toiletten waren von annehmbarer Größe, mit Annehmlichkeiten wie Zahnputz- und Rasiersets ausgestattet, und man konnte den persönlichen Wohlgeruch zumindest kurzfristig mit Eau de Toilette steigern.
Extras 10 Hauptextra auf diesem Flug war natürlich der Koch an Bord (der im Gegensatz zu TK oder OS nicht nur wie ein Koch (in unserem Fall eine Köchin) gekleidet war, sondern auch richtig kochte), sonst alles wie auf den vorherigen Flügen – und Bär Basil bekam noch einmal 2 kleine Begleiter zur Seite gestellt. In IST gab es dann wieder einen eigenen Bus für die C Gäste.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Wieder ein schöner Flug zu einem guten Preis. 
Safeness
10


Flight Review Images

Lounge



auch wenn es hier nicht nicht mehr so aussieht: das Tiger Bier war frischgezapft

nach dem Mitternachtsknoten wurde es leerer





das Spirituosenangebot war nicht schlecht - aber für eine hübsche Präsentation hat es bei großer Nachfrage dann nicht mehr gereicht



 

Cabin/Seat


Platz 11 A mit viel Beinfreiheit


Fensterplatz 12 A

Sitz 12 D

 

Dishes/Beverages


frisch gebratene Spiegeleier - auf Wunsch sunny side up und mit Zwiebeln

Ausdeckung Frühstück

Vorspeise Salat mit Krabbenfleisch

Hauptspeise frisch zubereitetes Steak auf herrlichen Zwiebeln - wirklich toll!

Lachssandwich als kleine Zwischenmahlzeit in der Nacht

Begrüßungschampagner (und endlich wieder ein Platzauf dem Bär Basil diesen genießen kann)

Extras


 


View all Airline Reviews from maustravel


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2017 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com