Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Lufthansa Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


8.37
 
Ground  8.60
Check-In 10.00
Lounge 8.00
Boarding 10.00
Baggage 10.00
Punctuality 2.00
 
Air  7.02
Seat comfort 8.00
Entertainment 6.00
Cleanliness 8.00
Service 5.00
Dishes 8.00
Beverages 8.00
Restrooms 7.00
Extras 7.00
 
Other  9.50
Price / Performance 10.00
Safeness 9.00



Prag nach Frankfurt, Lounge fein, Service sehr freundlich, Verspätung und Bus-Probleme  -  Business Class

Lufthansa Business Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 481 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Lufthansa Prague Frankfurt 03.2018 Business Class LH1393 A319-100 2A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 Bereits Online eingecheckt. Ich ging aber natürlich zum Checkin, da ich einerseits ein Köfferchen auf die spannende Reise schicken und andererseits das Gesicht des Personals sehen wollte. Beide Business/First - Schalter waren frei. Eine freundliche Dame lachte als sie in ihren Computer blickte. Sie bestätigte mir, dass sie noch nie so ein Routing auf einem Ticket gesehen habe, danach verschwand sie kurz und wechselte einige Worte mit dem Supervisor – es war aber kein Problem den Koffer bis Wien zu schicken (mit 2 Gepäckschleifen) und mir 6 Bordkarten auszudrucken. Somit wurde die ungewöhnliche Aufgabe professionell erledigt. Sicherheitskontrolle mit Priority und Null Wartezeit  
Lounge 8 Erste Premier Lounge im Obergeschoss. Großzügig und modern eingerichtet. Sogar Duschen vorhanden. Kleines Frühstücksangebot – aber durchwegs einwandfrei. Es wurden auch Omeletts mit Schinken oder Käse angeboten. Weiters 4 Sorten des guten Budweiser Biers – ich bin in Anbetracht der Uhrzeit und des weiteren Tagesplans bei Kaffee und Wasser geblieben. Die Weinauswahl war keine und beschränkte sich auf je einen Weißwein und Rotwein, die Spirituosen waren auch eher die günstigsten Produkte. Später gab es dann noch kleine Schnitzel vom Huhn oder Schwein, allerdings kalt.
Boarding 10 Priority Boarding einwandfrei angekündigt und durchgesetzt. Die Begrüßung an Bord war großartig – als die Dame anhand meines Grußes wohl meine Herkunft bemerkte, grüßte sie mich mit einem HALLO SERVUS, WILLKOMMEN AN BORD, klingt zwar witzig ein Servus mit deutschem Akzent, aber es war ehrlich und herzlich.
Baggage 10 Ich gebe hier mal 10 Punkte dafür dass der Koffer anstandslos über alle Flüge durchgecheckt wurde. Sollte er nicht ankommen, so wird dieser Punkt korrigiert.
Punctuality 2 Dass der Flug Verspätung haben wird, muss wohl schon klar gewesen sein, als die Maschine verspätet in Frankfurt abflog. Informationen gab es lange Zeit keine. Die Boardingzeit war auf den Bildschirmen hartnäckig angegeben - obwohl das Flugzeug noch gar nicht da war. Irgendwann zeigte die App eine Verspätung an. Der Pilot informierte freundlich. Die Landung erfolgte rund 10 Minuten zu spät. Da dann auf der Außenposition noch 10 Minuten auf den Bus gewartet werden musste, war die Ankunft im Terminal letztendlich 30 Minuten zu spät bei 45 Minuten Flugzeit. Die Bewertung fällt auch deshalb schlecht aus, weil es ja angeblich auf anderen Flughäfen schon eigene Busse für die Business - Gäste geben soll... damit hätte man sicherlich 10-15 Minuten Zeitvorteil

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 8 Ich werde nur bei der ersten Bewertung dieser Reise jammern, dass es fast überall auf der Welt auch auf kurzen Flügen echte Business Class Sitze gibt – nur in Europa in der Regel nicht. Der Mittelsitz bleibt sowieso frei, mein großes Plus war, dass ich die ganze Reihe für mich hatte. Der Sitzabstand ist großzügig und einwandfrei gewesen. 
Entertainment 6 Magazine zum Download. Damit habe ich mich bereits abgefunden, sonst nichts, kein Internet, keine Fluginformation.
Cleanliness 8 Krümel am Sitz
Service 5 Freundlich und bemüht. Ich finde es trotzdem nicht ideal, wenn die Business Class nicht von einem eigens abgestellten Flugbegleiter betreut wird sondern beide nach dem ersten Service in Richtung Economy verschwinden. Ist schon einleuchtend, dass bei einem A319 dafür keine eigene Person abgestellt werden kann, bei diesem Flug kam die Dame auch relativ rasch wieder vorbei – wäre der aber zu mehr als 50% gefüllt gewesen, dann hätte es mit weiteren Getränken bei 45 Minuten reiner Flugzeitwohl traurig ausgesehen.
Dishes 8 Auf dieser kurzen Strecke ist ein kalter Imbiss angemessen. Sehr schade ist, dass schon vor einiger Zeit die kleinen Menükarten eingespart wurden. Es gab einen Rindfleischsalat mit einer Art Pesto und 2 Stück Käse. Weiters ein Schokomousse welches sehr nett dekoriert war. Eine Riesenüberraschung war das Vollkorn-Brötchen; dieses war wirklich frisch und knackig. Nicht nur weich und aufgewärmt.
Beverages 8 Alles da, zu meiner Freude und Überraschung auch der von mir im Flugzeug so geschätzte Campari Orange. Dazu dann noch ein Weißwein, da gab es aber weder eine Auswahl noch eine Information zur Sorte.
Restrooms 7 Sauber, man sah dem WC aber sein Alter bzw. das Alter des Flugzeuges deutlich an.
Extras 7 2 Schokopralinen, wenn ich das als Extra werten soll, ein abgepacktes Feuchttuch, aber nichts das in der Business Class wirklich als Extra zu werten wäre – ich wüsste aber auch nicht, was man sich auf so einem Flug erwarten sollte. Auf Anfrage hätte es vermutlich Decken und Kissen gegeben.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Mein eigentliches Ziel war Genf. Da ein Return-Ticket zu Messezeiten mit 0-1 Übernachtungen selbst in Economy unverhältnismäßig teuer ist, war ich auf der Suche nach Alternativen. Die Idee war, ein günstiges One-Way-Routing von Prag nach Wien über Genf. Prag ist mit dem neuen Regiojet-Zug einfach und günstig zu erreichen. Mir war es vor längerer Zeit schon einmal gelungen, ein günstiges One-Way-Routing in Europa in der Business Class mit 6 Einzelstrecken zu finden. Allerdings GVA-OTP, somit wären weitere Flüge erforderlich gewesen. Mit 5 Strecken fand ich einige Lösungen, bis ich aber ein Routing mit 6 Strecken, vernünftigen Flugzeiten, keinen zu kurzen Aufenthalten beim Umsteigen, Übernachtung in Zürich und ausreichend langem Aufenthalt in Genf gefunden hatte, verging schon sehr viel Zeit. Da glühte die Ita-Matrix mit all ihren speziellen Funktionen, wie etwas Minconnect. Mit dem dann gefundenen Routing war es aber nicht getan – wo immer ich es buchen wollte, kam ein wesentlich höherer Preis heraus da der letzte Flug von OS durchgeführt wurde, den Preis bekommt man aber nur wenn der Flug mit der LX-Codeshare-Flugnummer gebucht wird. Mit einem kleinen Trick konnte ich dann die Swiss-Seite überlisten und hielt tatsächlich das bestätigte Ticket in Händen. Diesen verrückten Spaß wollte ich mir einfach mal gönnen. Das Gesamtrouting sieht so aus: PRG – FRA (LH), FRA – MUC (LH), MUC – FCO (LH), FCO – ZRH (LX), Übernachtung in Zürich günstig im Transithotel, ZRH – GVA (LX), GVA – VIE (OS). Noch dazu 3 * Buchungsklasse Z und nur 3 * P … das bringt nach dem alten Schema sogar einige Meilen. 
Safeness
9 Ich fühlte mich in dem 21 Jahre alten Airbus 319 (D-AILH) stets sicher, nur eine gebrochene Sitzverkleidung (obwohl sicher nicht sicherheitsrelevant) erweckte wenig Vertrauen. Abschließend an dieser Stelle liebe Grüße an die vielen lieben Freunde die ich mittlerweile über diese Seite kennen gelernt habe - nach Deutschland, in die Schweiz und nach Asien! Ich freue mich über neue Kontakte unter wolfsgrabener@gmx.at


Flight Review Images

Lounge











Cabin/Seat


Meine Sitzreihe

Nicht sehr Vertrauen erweckend


Krümel vom vorigen Flug

Business Kabine
 

Dishes/Beverages



mein geliebter und geschätzter Aperitif

Einwandfrei für die kurze Strecke
 

Lavatory


Man merkt das Alter
 

Extras


Das ist für mich neu, eine nette Idee, ich bin aber schon einige Monate lang nicht mehr mit Aufgabegepäck gereist

Alles ruhig in der Früh

Sicherheitskontrolle ohne Wartezeit

LH Checkin Bereich

Der lange vermisste Bus in Frankfurt

OS lässt auch in Prag Bus fahren

Bis hierher hat es mein Koffer einmal geschafft

das Flugzeug in Prag

Ganz sicher wird der Flug pünktlich sein wenn er erst 15 Minuten vor dem Planabflug überhaupt in Prag landet

Eine Reise von Prag noch Wien

Der verrückte Weg ist das Ziel

Das obligatorische Beweisfoto für die Gepäckermittlung - ob der Koffer nach 6 Flügen in Wien wohl ankommen wird


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2018 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com