Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review American Airlines Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


8.46
 
Ground  7.75
Check-In 9.00
Lounge 7.00
Boarding 8.00
Baggage 10.00
Punctuality 2.00
 
Air  7.63
Seat comfort 8.00
Entertainment 8.00
Cleanliness 9.00
Service 8.00
Dishes 7.00
Beverages 7.00
Restrooms 4.00
Extras 7.00
 
Other  10.00
Price / Performance 10.00
Safeness 10.00



San Francisco nach Dallas Fort Worth  -  Business Class

American Airlines Business Class Airline Review from maustravel has been viewed 286 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
American Airlines San Francisco Dallas Fort Worth 12.2019 Business Class AA1671 A 321 2 A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 9 Bei den Schaltern Von AA war absolut nichts los, und ich wurde sofort sehr freundlich bedient. Die Dame war gut gelaunt und freute sich schon auf den bevorstehenden Jahreswechsel. Ich bekam 3 Bordkarten für die anstehenden Flüge, der Koffer bekam einen blendend orangenen Prioririty Anhänger und auch der Weg zur Lounge wurde mir erläutert. 
Lounge 7 Der Admirals Club war nach recht schneller Sicherheitskontrolle bald erreicht. Meine Bordkarte beinhaltete an der Bar zwei Sondergetränke der „Luxusgruppe“ – hierzu zählte auch der von mir gewählte Prosecco. Die Auswahl an Speisen war gewohnt eher bescheiden, das Chili con Carne aber heiß und gut gewürzt. Durch die große Fensterfront konnte man die Flugzeuge rollen und starten sehen, und so ließ es sich gut auf den Abflug warten.
Boarding 8 Als ich – eigentlich überpünktlich – am Gate eintraf, hatte das Boarding bereits begonnen und ich reihte mich einfach in die Schlange der Einsteigewilligen ein. An Bord krabbelte ich dann auf meinen Platz 2A (wie eigentlich immer bei AA war die C komplett voll) und bekam auch bald ein Getränk nach Wahl – in diesem Falle einen Wodka-Cranberry.
Baggage 10 Für mich eher unerwartet wurde der Koffer in DFW umgeladen.
Punctuality 2 Die Türen wurden frühzeitig geschlossen und nichts hätte einem pünktlichen Start entgegen gestanden – bis der Kapitän ein kleineres technisches Problem vermeldete, das man in 10-15 Minuten lösen wolle. Die nächste Ansage war, dass es doch wohl noch 20-25 Minuten dauern würde, dann legte sich der Pilot sicherheitshalber nicht mehr fest. Letztlich waren über 90 Minuten zu spät in der Luft und kurz nach 21.00h am Gate in DFW – blöd, wenn der Anschlussflug um 20.40h starten soll.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 8 Der A 321 hatte vor dem Vorhang 16 Sessel, die 2-2 aufgebaut haben, Dies brachte eine Menge Sitzkomfort, nur ein Aufstehen vom Fensterplatz war mühsam. 
Entertainment 8 Man hätte wohl über das eigene Gerät auf Unterhaltung zugreifen können und auch Internet soll gegen Entgelt verfügbar gewesen sein. Sehr angenehm war aber, dass die Fluginformationen von AA auf meinem Smartphone ankamen. So wusste ich schon vor der Landung, dass ich auf einen AA-Flug DFW-FRA am nächsten Tag umgebucht war. Aber kurz vor der Landung konnte ich auch sehen, dass mein Flug DFW-LHR ebenfalls auf 21.35h verspätet war – so kam neue Hoffnung auf.
Cleanliness 9 Die N580UW kam noch aus dem Bestand von US Air und war 5,6 Jahre alt.
Service 8 Eine Dame betreute die 16 C-Gäste, und das machte sie freundlich, aufmerksam und professionell.
Dishes 7 Hauptspeise war „Pasta or Chicken“, wobei die recht geschmacksfreie Pasta wohl mit Ricotta gefüllt und nicht besonders heiß war. Seltsamerweise gab es dazu gleich zwei Salate, beide mittlerer Art und Güte. Später wurde auch noch ein warmer Cookie gereicht.
Beverages 7 Der Prosecco war wie gewohnt nach dem ersten Gals „aus“ – ich wich danach der Einfachkeit halber auf einen Weißwein aus, der trinkbar und ausreichend vorhanden war.
Restrooms 4 Die Toilette erfüllte ihren Zweck – Luxus war nicht angesagt.
Extras 7 Eine kleine Decke und ein Kissen lagen am Platz und auch feuchte Tüchlein wurden gereicht.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 10 Für den Rückflug hatte BA die von mir gebuchte Variante SFO-LHR-FRA auf dem ersten Teilstück (wohl wegen Neujahrs) auf SFO-LHR von 747 auf eine spätere 777 umgebucht. Dies wäre auch mit einer späteren Ankunft in FRA verbunden gewesen. So suchte ich mir ein mir genehmeres Routing und meinem Wunsch wurde auch gerne entsprochen, was mir zusätzliche Avios und Tier Points einbrachte. 
Safeness
10 Nachdem so gründlich repariert worden war, konnte ja nichts mehr passieren.


Flight Review Images

Lounge








 

Cabin/Seat


 

Dishes/Beverages









View all Airline Reviews from maustravel


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2020 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com