Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Lufthansa Cityline Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


5.58
 
Ground  4.90
Check-In 7.00
Lounge 3.00
Boarding 5.00
Baggage -
Punctuality 5.00
 
Air  4.83
Seat comfort 3.00
Entertainment 5.00
Cleanliness 7.00
Service 6.00
Dishes 5.00
Beverages 8.00
Restrooms -
Extras 6.00
 
Other  7.00
Price / Performance 4.00
Safeness 10.00



München nach Leipzig  -  Business Class

Lufthansa Cityline Business Class Airline Review from BusinessTraveller has been viewed 728 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Lufthansa Cityline München Leipzig 10.2016 Business Class LH2166 CRJ-900NG 1A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 7 Online Check-in inklusive Ausdruck der Bordkarten zu Hause, leider erst ab 23h vor Abflug möglich. Keine Auffälligkeiten. 
Lounge 3 Die Business Lounge im G-Bereich wurde nun schon oft genug beschrieben: mit einer echten Lounge hat das nicht viel zu tun, die Bilder sprechen für sich…voll und laut wie in einer Bahnhofshalle. Keine Ahnung, wer sich dieses Raumkonzept ausgedacht hat! Null Exklusivität. Am Buffet klassisch (sparsame) LH-Auswahl, ich habe nur eine Kleinigkeit getrunken.
Boarding 5 Priority-Boarding pünktlich begonnen, allerdings dank des eingesetzten Fluggeräts obligatorisches Busboarding wie bei Diri33, wenn er nach Dresden fliegt. An Bord freundlich-distanzierte Begrüßung, Auswahl an Magazinen angeboten. Das war’s. Auch wenn es das Serviceprotokoll nicht vorsieht: wenn gerade mal 2 Leute in der Business gebucht sind und die 2 FAs vorne mehrminütig schlicht und ergreifend untätig rumstehen und sich unterhalten, weil noch auf Paxe gewartet wird, dann ist das für mich kein Service. LH und Austrian bieten C-Paxen mittlerweile KEINEN Service mehr vor dem Start, das ist ungenügend!
Baggage - Nur mit Handgepäck gereist.
Punctuality 5 Das Boarding dauerte recht lange und mit 20 Minuten Verspätung verließen wir unsere Position, T/O dann mit +30‘. Der Flug nach Leipzig dauerte auch gute 40 Minuten und so erfolgte die Ankunft gut 20 Minuten behind schedule.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 3 Oh weia – einer meiner unangenehmsten Flüge vom Sitzen her bis jetzt (auch wenn nachfolgende CRJ-Flüge komischerweise besser waren) – einfach total beengt, natürlich auch durch den kleinen Rumpf bedingt. Zudem stört das Tischchen in der Armlehne, es macht den Sitz noch enger, als er sowieso schon ist und die Beinfreiheit wird jeweils auf der Fensterseite durch eine Ausbeulung aus der Kabinenwand eingeschränkt. Ohne freien Nebensitz eine absolute Zumutung – auf 1A zum Glück gute Privatsphäre, da rechts keine weiteren Sitze, sondern die Toiletten liegen (die bei mir bis jetzt immer kaum genutzt wurden, sonst nervt das natürlich auch irgendwann). 
Entertainment 5 Lufthansa Bordmagazin in der Sitztasche und eine Auswahl an Lesestoff vor dem Start. Immerhin gab es damals noch Lesbares in Papierform, diese e-Lecture-Chose ist unattraktiv und nicht zu Ende gedacht. Leute mit Tablet mögen das noch anders sehen aber auf meinem Smartphone lese ich ganz sicher keine Zietung.
Cleanliness 7 Einige Abnutzungsspuren, ansonsten aber okay.
Service 6 Für CityLine-Standards recht gut, die junge FA gab sich wirklich Mühe und strahlte viel Freundlichkeit und Sympathie aus, die Purserin war unauffällig und versah puren Dienst nach Vorschrift. Mehrmalige Nachfrage nach Getränkewünschen, außerdem wird bei der CityLine noch der Tisch „eingedeckt“, wie es mal Teil des damals neuen Serviceversprechens der LH für die Europa-Business aus 2013(?) war. Die LH hat sich schnell wieder davon verabschiedet, hier bleibt zumindest das Decklein erhalten… ^^
Dishes 5 Ich kann mich nur wiederholen: auch dieses Mahl war mir nur zwei Monate zuvor schon mal vorgesetzt worden, damals war es aber noch etwas frischer. Ich möchte LSG hier nicht zu nahe treten aber die Scampi rochen und schmeckten fischig, auch der Rest stand wohl schon etwas länger (Schweinebraten vertrocknet) und bei der Grie Soß schien ich den letzten Rest erwischt zu haben. Quantitativ prima, qualitativ leider nicht befriedigend auf diesem Flug, auch wenn das meiste gut geschmeckt hat.
Beverages 8 Der übliche LH-Standard.
Restrooms - Gab es gleich nebenan.
Extras 6 Erfrischungstuch und Schoki sowie Werbung (muss das sein?) auf dem Tablett. Das ist zu wenig, hier muss LH am Service vor dem Start (PDB etc.) arbeiten. Ach, und den Y-Snack gab’s auch noch beim Einsteigen.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 4 Wieder für 79€ von Eco auf Business upgegradet. Da von T gestartet habe ich in Z Meilen bekommen (1000), das ist okay. Ansonsten aber doch zu teuer, gerade in Anbetracht der Tatsache, dass rein innerdeutsche Routings nur sehr teuer in C zu bekommen sind und man für jeden Flug 79€ löhnen muss, anstatt dass es bei mehreren Flügen hintereinander Rabatt gibt. Aber LH kriegt die Business ja auch so voll… ;-) 
Safeness
10 Top. Ggü. den Embraer-Jets hat die CRJ aus Passagiersicht jede Menge Nachteile (angefangen bei der Tatsache, dass man die nur sehr umständlich an den jetty kriegt über die enge Kabine bis zur schwierigen Servicegestaltung mit nur 2 FA) – irgendwie hat der kleine Flieger trotzdem was, obwohl ich auch froh bin, dass ich nicht auf ihn angewiesen bin (zumal ich mit 1,90m nur gebückt durch die Kabine laufen kann).


Flight Review Images

Lounge


Lufthansa Business Lounge G

Exklusivität?

Cabin/Seat


Panobild Kabine

Business Class CRJ900

Nur zwei Reihen C auf diesem frühen Mittagsflug

Severely restricted legroom

Overhead controls

LHs Vorstellung von Gemütlichkeit

WC rechts vorne.
 

Dishes/Beverages


Eco-Snack, lecker!

Tischeindeckung - schönes Detail

Mahlzeit!
 

Extras


Ab 28.10. Geschichte...

Norwegian B738

Nach DL und diesem schönen 321...

...geht\'s los!

During departure, im Hintergrund das Kraftwerk Zolling

Der Flughafen München


Flugplatz Ingolstadt/Manching

In Leipzig

Ingolstadt mit Donau

Auf dem Weg zur Vorfeldposition

Inflight

Zentralterminal - der Airport liegt auf sächsischem Territorium aber direkt an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt

Im Anflug auf Leipzig - der Störmthaler See, einer der vielen künstlichen Seen in der Region, die durch die Flutung von Braunkohletagebauen entstanden

Vacating runway

Da kommt er in Sicht, der LEJ

BMW-Werk Leipzig mit Blick auf die Stadt

Überflug der A14 bei Kleinpösna, östlich von Leipzig

Am Gate

United T7 in München

Diese spitze Nase erkennt man sofort...

D-ACNI ist wie viele ihre Schwestern eine ex-Eurowings

Wing mit winglets und nav lights

Die Maschine in München...und auch ein Selfie muss sein

Cobus 3000

LH Regional mit apron positions

Boarding

Noch auf der Position...Air Dolomiti neben uns


Und es geht los...vorbei am LH apron

...vorbei am sehr gelungenen Satelliten-Terminal...

...vorbei am T2...

LH A320 vor uns auf TWY N

...vorbei am Terminal 1...

Und via A3 zur RWY 08L. Delta 767-400 wartet ebenfalls...

Delta close-up


View all Airline Reviews from BusinessTraveller


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2018 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com