Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Lufthansa Cityline Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


4.72
 
Ground  5.10
Check-In -
Lounge 5.00
Boarding 5.00
Baggage 3.00
Punctuality 10.00
 
Air  3.57
Seat comfort 5.00
Entertainment 2.00
Cleanliness 5.00
Service 2.00
Dishes 5.00
Beverages 2.00
Restrooms -
Extras 1.00
 
Other  5.50
Price / Performance 2.00
Safeness 9.00



Frankfurt nach Geneva - Zurück auf dem Boden der Realität -  -  Business Class

Lufthansa Cityline Business Class Airline Review from pat777stone has been viewed 545 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Lufthansa Cityline Frankfurt Geneva 02.2018 Business Class LH1216 CRJ900 4A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In - Bereits in Chicago 
Lounge 5 Ich kam von ORD an Z69 an, weiter ging es nach GVA ab A69. An sich dasselbe Gate, aber ein ellenlanger Transfer durch den halben Flughafen von FRA. Ich besuchte die Lounge in der Nähe von A50 und wurde nur enttäuscht. Kaum ein Sitzplatz zu ergattern, übervoll, laut, kaum noch was essbares vorzufinden. Ich genehmigte mir zuerst eine erfrischende Dusche in der sehr sauberen Anlage. Anschliessend das gute Internet genutzt, einen Kamillentee sowie einen zu warmen Weisswein aus Spanien (Riesling wurde nicht mehr nachgefüllt) getrunken. Das Essen, ausser ein paar Früchte, sagte mir nicht zu. Am schlimmsten fand ich die z. T. sehr ungehobelten Besucher, die sind wohl mit dem Düsenjet durch die Kinderstube gerast. Unglaublich wie wenig Anstand sogenannte Business-Typen haben!!!
Boarding 5 Konsequent für die nur vier C Paxe durchgezogen. Anschliessend jedoch 20 Minuten im Bus gewertet. An Bord eine mufflige Begrüssung, liess mich schon unangenehmes erahnen.
Baggage 3 Unbeschädigt, aber als wirklich letzter Koffer auf dem Band.
Punctuality 10 Pünktlich weg, Pünktlich am Gate. Also ein 1 Minütiger Fussmarsch über das Flugfeld von GVA.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 5 Wie gehabt der Y Class Sitz, im C Class Gewand. Im CRJ900 O.K. da Nebensitz frei und nur 2-2 Bestuhlt. Beinfreiheit für mich O. K. (178 cm).  
Entertainment 2 Einfach nichts, keine Zeitschriften bzw. Zeitungen. Für C zu wenig. Bordmagazin und mitgebrachte Musik (nach Chicago natürlich Buddy Guy).
Cleanliness 5 War leidlich sauber, vor allem der Boden war keine Augenweide.
Service 2 Der Service war sehr enttäuschend. Nach den äusserst guten Erfahrungen auf den beiden vorangegangen Flügen, ein Schlag ins Gesicht. Die Beiden älteren Frauen erinnerten mich sehr stark an die Hauptdarstellerin aus der Muppets Show. Leider waren die Beiden weder unterhaltsam noch witzig, einfach nur unfreundlich. Das Essen wurde wie in der Armee hingeknallt. In knapp 55 Minuten Flugzeit, schafften es die Beiden gerade einmal mich mit zwei halbvollen Gläser Sekt zu versorgen. Beachte: in der C waren gerade einmal 4 Paxe, die Y ca. zu einem Drittel gefüllt. Ausser Sekt, keine Nachfrage nach anderen Getränkewünschen. Nicht Gast, sondern ein notwendiges Übel, so habe ich mich gefühlt. Als mir das Glas wortlos weggeschnappt wurde, erbat ich um eine Nachfüllung. Wurde mir wegen der anstehenden Landung (> 15 Min.!) verweigert. Der aufgeblasene Kerl vor mir erhielt aber noch einen Whiskey, den er noch genüsslich am Boden zu Ende trank!!! Ich war wohl Fozzie Bär und nicht Kermit.
Dishes 5 War O.K. Der Lachs war aber, obwohl er sein Leben im Wasser verbrachte, arg ausgetrocknet.
Beverages 2 Wäre an sich O.K. Aber mehr als zwei halbvolle Gläser Sekt (ohne Softdrinks, Tee!) konnten mir Miss P. in Doppelausführung nicht anbieten.
Restrooms - Flogen mit.
Extras 1 Kann nur mit einem Minus bewertet werden. Ein bisschen Träumen war dafür angesagt, kennt Ihr noch \\\'Abenteuer im Weltall\\\' mit der allseits bekannten Miss P. aus der Muppet Show? Noch einen Nachtrag in eigener Sache (für welche die es interessiert): Das 777 in meinem Pseudonym hat weder etwas mit meinen Geburtstag noch mit der B-777 zu tun. Der Ausdruck Triple7pat hat mir aber sehr gut gefallen (Danke & Gruss). Das ist die alte Geschichte aus den 1930er Jahren, an einer Crossraod, wo Robert Johnson seine Seele an den Teufel verkauft hat, um besser Bluesgitarre zu spielen...keine Angst, nichts teuflisches, nur der Hang des Musikers zur Vollkommenheit...sorry, jetzt bin ich abgeschweift.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 2 Für dieses Teilstück nicht akzeptabel. Kurzfristig für 6\\\'480.- CHF gebucht. In C GVA-MUC-ORD-FRA-GVA 
Safeness
9 Kapitän Vogel, flog seinen Vogel sehr schön und angenehm von FRA über den Schweizer Jura nach GVA. Wieso aber der vor mir sitzende Herr genüsslich seinen Whiskey während der Landung trinken durfte bleibt mir unerklärlich.


Flight Review Images

Cabin/Seat


 

Dishes/Beverages


 


View all Airline Reviews from pat777stone


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2018 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com