Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Aerolineas Argentinas Premium Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


6.84
 
Ground  5.90
Check-In 8.00
Lounge 1.00
Boarding 4.00
Baggage 10.00
Punctuality 10.00
 
Air  6.12
Seat comfort 9.00
Entertainment 5.00
Cleanliness 9.00
Service 4.00
Dishes 4.00
Beverages 4.00
Restrooms -
Extras -
 
Other  8.50
Price / Performance 7.00
Safeness 10.00



Buenos Aires nach San carlos de bariloch  -  Premium Class

Aerolineas Argentinas Premium Class Airline Review from maustravel has been viewed 291 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Aerolineas Argentinas Buenos Aires San carlos de bariloch 11.2018 Premium Class AR1872 B 737-800 2 A


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 8 Von den Priority-Schaltern von AR wurde gerade einer frei, und die junge Dame dort hatte mich im Anflug (vorher stand beim Einlass noch eine ausgiebige Kontrolle mit Namensabgleich in einer Liste an) bereits erspäht und herbeigewunken, So musste eine schon gestartete Passagierin aus der Eco-Linie wieder abdrehen – tat mir echt leid ;-(. Schnell bekam ich einen Papierfetzen (mehr war die Bordkarte wirklich nicht, solch eine Qualität spuckte in grauen Vorzeiten mein Faxgerät per Thermoparierrolle aus) und der Koffer wurde auf die Reise geschickt. 
Lounge 1 Die Wartezeit bei der Inlands-Sicherheitskontrolle war recht lang – es muss wohl daran gelegen haben, dass man die Schuhe ausziehen musste. Die sonst so extrem wichtig vorzuzeigenden sicherheitsrelevanten Teile durfte man nämlich im Köfferchen belassen. Eigentlich hätte das ratzfatz durchlaufen müssen – tat es aber nicht. Aber Eile tat nicht von Nöten – im gesamten Abflugbereich konnte ich keine Lounge erspähen. Darauf war ich aber vorbereitet, da ich auch im Internet keinerlei Inlandslounge von Aerolinas Argentinas gefunden hatte.
Boarding 4 Als Boardinggate war 26 angegeben. Irgendwann meinte ich einer nuschelnden Mikrofonstimme entnahmen zu können, dass der Einsteigevorgang bei Ausgang 24 in Kürze beginnen würde. Ich begab mich dort hin, stellte mich bei der Priority-Linie an und durfte auch bald darauf als einer der letzten in den wartenden Bus (einen für solche Zwecke eigentlich vollkommen ungeeigneten Oldtimer mit extrem hohen Stufen) einsteigen, der kurz darauf gen Flugzeug startete. An Bord war vor dem Start außer einem Hallo nichts mehr vorgesehen.
Baggage 10 Der Koffer durfte in Bariloche an Bord bleiben.
Punctuality 10 Es ging pünktlich los, und wir waren sogar etwas vor der Zeit in BRC (wer kennt dieses nette Flughafen-Kürzel nicht ;-) ).

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 9 Die Sitze in dem kleinen vorderen Abteil, das sich Club Economy nannte, waren nun wirklich in Ordnung. 8 an der Zahl mit schönem Sitzabstand, breit und bequem. 
Entertainment 5 Die beste Unterhaltung war der Blick auf die schneebedeckten Anden im Landeanflug auf Bariloche – ansonsten hätte es nur noch ein Bordbuch gegeben.
Cleanliness 9
Service 4 Für die 168 maximal möglichen und wohl auch vorhandenen Passagiere waren, wenn ich richtig gezählt habe, 4 Servicekräfte verfügbar. Diese verausgabten sich auf dem nicht ganz zweistündigen Flug nun nicht wirklich. Es dauerte schon einmal ein Weilchen, bis es überhaupt losging, dann wurde ein Frühstückstablett angereicht, ein Getränk angeboten und man verschwand mit dem Wagen im Eco-Bereich. Immerhin gab es auf dem Rückweg noch ein Getränk, anschließend wurde der Abfall eingesammelt – das war es.
Dishes 4 Das kleine Plastiktablett war von minimaler Größe und enthielt einen kleinen Becher Fruchtyoghurt, ein Croissant, ein Muffin (beides in Plastikfolie) und ein Tütchen Knabberzeug – das war es. Das Muffin war übrigens gar nicht so schlecht.
Beverages 4 In Anbetracht der doch immer noch eher frühen Stunde orderte ich einen Tee, der im warm haltenden Styroporbecher gereicht wurde. Auf dem vorbeirollenden Wagen konnte ich aber auch nichts Besseres entdecken.
Restrooms - nicht besucht
Extras - wirklich nicht


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 7 Der Flug kostete anteilig etwa 140.- Euro, was eigentlich nur durch den Sitz ein wenig gerechtfertigt war. Ansonsten war die Leistung unterdurchschnittlich.\\r\\n 
Safeness
10


Flight Review Images

Lounge


Leider war nur ein nicht besonders netter Wartesaal vorhanden.
 

Cabin/Seat





Dishes/Beverages



Extras




 


View all Airline Reviews from maustravel


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 2018 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com