Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Qatar Airways Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


8.61
 
Ground  7.97
Check-In 7.74
Lounge 7.81
Boarding 8.29
Baggage 7.70
Punctuality 9.09
 
Air  8.64
Seat comfort 8.47
Entertainment 8.49
Cleanliness 9.26
Service 8.86
Dishes 8.43
Beverages 9.22
Restrooms 8.51
Extras 8.66
 
Other  9.21
Price / Performance 8.92
Safeness 9.51



Detailed Airline Reviews for category Dishes

 Comments From To Date Flight No. Note Member views
Das Late night dining startete ich mit der Suppe, des Tages, die mir nicht persönlich vorgestellt wurde und geschmacklich wie gewohnt nicht zu identifizieren war (leider habe ich auch vergessen, zu fragen, was es denn sein sollte). Belassen wir es dabei, dass sie heiß war. Als Hauptspeise hatte ich Black pepper seafood gewählt, was sich als ein Stück trockenen Fisches herausstellte, dem man schwarzen Pfeffer oder gar Chilli bedauerlicherweise nicht vergönnt hatte. Der kleine Kuchen zum Nachtisch konnte es dann auch nicht mehr herausreißen - für eine wirklich gute Note reicht es hier wieder einmal nicht. Doha (DOH) Hong Kong  (HKG) 03.2020 QR 818 5.00 maustravel 603
Jaja, das Essen bei QR ;-). Die Pilzsuppe hätte ich blindverkostet wohl nur an der Farbe erkannt (man verzeihe mir diesen kleinen Scherz), die Arabic Mezze hatten wieder den Totalausfall bei Nummer 3, das Rindfleisch war zart (aber unter Petersilienkartoffeln stelle ich mir einfach etwas anders vor, als ungepellte Pellkartoffeln ohne einen Hauch von Petersilie), der Kuchen zum Nachtisch recht trocken. Ich hatte schon schlechteres auf QR-Flügen – aber nach oben wäre noch einige Luft gewesen. Stockholm (ARN) Doha  (DOH) 03.2020 QR 168 6.00 maustravel 631
Das Frühstück hatte ich auf vor die Landung verschoben, besonders erfreuen oder begeistern konnte es mich da allerdings auch nicht. Doha (DOH) Izmir  (ADB) 02.2020 QR 347 7.00 maustravel 464
Meine Erwartungshaltung war gering – und ich wurde nicht enttäuscht. Der Küchengruß war einfach gehalten: etwas Lachs mit Radieschen und Gurke. Die Suppe war heiß und schmeckte nach Kräutern – um sie als Zuchinisuppe zu definieren, brauchte es wohl mehr Fantasie, als ich sie habe – der ausgelobte Parmesan fehlte völlig. Vorspeisenmäßig ging ich mit den Arabic Mezze auf Nummer Sicher und verzichtete auf die im vorherigen Bericht nicht so gelobten Prawns. Bis auf die bereits letztlich negativ aufgefallene neue Komposition war es in Ordnung. Bei der Hauptspeise nahm ich (vorgewarnt) vom Rind Abstand – meine Hoffnung, bei Penne arrabbiata könne man wenig falsch machen, erfüllte sich aber leider nicht. Ein wenig Ketchup zu erwärmen und zu den Nudeln zu geben, reicht da einfach nicht. Es ist doch nun wirklich nicht schwierig, eine vernünftige Tomatensoße zu machen und sie in ausreichender Menge den Nudeln hinzuzufügen. Und wenn man meint, dem Passagier weder Schärfe noch Knoblauch zumuten zu können, sollte man die Speise nicht großmundig „arrabbiata“ nennen, und wenn Parmesan zu teuer ist (ich habe auch hier keinen entdecken können), sollte man ihn auf der Speisekarte nicht erwähnen. Das Eis zum Abschluss war hübsch angerichtet und überraschend „verzehrfähig“ weil nicht mehr steinhart gefroren. Johannesburg (JNB) Doha  (DOH) 02.2020 QR1364 4.00 maustravel 408
Natürlich ein Frühstück angeboten um diese Zeit. Ich wählte einen Melonen-Bananen-Smoothie, frische Früchte, kalten Aufschnitt sowie das gesunde Arabic Breakfast. Dazu 2 Cappuccino. Die Hühner haben scheinbar gestreikt in Qatar da das auf der Speisekarte angegebene hart gekochte Ei auf der Aufschnittplatte schlicht und einfach gefehlt hat. Doha (DOH) Istanbul  (SAW) 01.2020 QR243 9.00 wolfsgrab... 532
Nachdem ich Courgette online übersetzen lies wusste ich, dass eine Zuccini-Suppe mit Parmesan geplant war (Parmesan konnte ich keinen finden im gelieferten Endprodukt). Danach Arabic Mezze oder Garnelen. Da ich in DOH und auf dem Weiterflug wohl noch genug Mezze bekommen würde, entschied ich mich für die Garnelen (da die Speisekarte die Mehrzahl auslobte fanden sich immerhin 2 Garnelen auf dem Teller mit eiskaltem und geschmacksneutralem Quinoa). Als Hauptgang Rind, Huhn oder Penne, Details siehe Speisekarte. (ich wählte das Rind, wer mich kennt der weiß, dass meine Schwelle zur Retournierung von Speisen recht hoch liegt. Offenbar ist QR aus Gründen des Tierschutzes dazu übergegangen, keine Tiere mehre zu schlachten sondern im hohen Alter eines natürlichen Todes sterben zu lassen, das was sich dann nicht als Schuhsohle verkaufen lässt wird in der Business Class serviert. Weder zu schneiden noch zu essen. Die ausgelobten Broccoli waren nicht vorhanden und die Blue Cheese Sauce war geschmacksneutrale Mehlpampe). Als Dessert Schokolade Fondant, frische Früchte oder Eiscremé. Dazu noch eine Käseplatte. Als Snacks waren Finger Food (Afternoon Tea) oder ein Ciabatta Truthahn Sandwich im Angebot. Die von mir verkostete Eiscremé und Afternoon Tea waren Durchschnitt, die Käseplatte wurde statt von Feigensenf von einem Stück hartem irgendwas begleitet. Johannesburg (JNB) Doha  (DOH) 01.2020 QR1364 3.00 wolfsgrab... 466
Ich war mit dem Angebot sehr zufrieden. Mein Mann eher nicht so. Aber das ist eben Geschmack... Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 01.2020 QR831 10.00 pudubaer 261
Die Menüauswahl war überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Ich habe einfach zwei Mal die Vorspeisen gegessen. Geht auch... Doha (DOH) Berlin  (TXL) 01.2020 QR077 9.00 pudubaer 311
Bei Abflug um 2 Uhr nachts war nur ein kleines Abendessen vorgesehen. Die Tomatensuppe war heiß und deutlich an Farbe und Geschmack als solche zu erkennen. Die von mir gewählte Hauptspeise nannte sich „Spring onion panini“ und sollte aus „beef fillet, mustard onion, cheddar and chunky chips“ bestehen. Es bestätigte sich wieder, dass die Texter bei QR wesentlich kreativer sind, als die Köche. Auf den Tisch kam eine recht trockene Sache mit viel Brötchen, für mich seltsam schmeckendem Fleisch (vom Verzehr habe ich sicherheitshalber Abstand genommen) und etwas gummiartigen Kartoffelstücken, die in Luft einfach nicht Chips werden konnten. Der Käse danach war in Ordnung – da konnte man ja auch wenig falsch machen. Begleitet wurde das Ganze übrigens wieder von einem zarten Softgummibrötchen – für zahnlose Greise bestens geeignet. Auf ein Frühstück vor der Landung habe ich verzichtet. Doha (DOH) Johannesburg  (JNB) 01.2020 QR1363 6.00 maustravel 594
Kommen wir zum Essen, meiner Lieblingsdisziplin bei QR: bei der „Suppe des Tages“ hatte ich Erkennungsvorteile von vergangenen Flügen – es sollte Karotte-Kokos sein. Nun gut, zumindest die Farbe passte. Anschließend hatte ich Räucherlachs mit „infusionierten Rote Bete“. Großer Name, nichts dahinter. Mir wäre es lieber gewesen, man hätte den Lachs etwas weiter von der Haut weggeschnitten – hier war doch noch (zu) viel harte Kante vorhanden. Das Beef Tenderloin im Anschluss war ok, die absolut nichtssagende Soße dazu konnte ich mit einem Dash Rotwein verfeinern (das dürfen die qatarischen Köche natürlich nicht), und so war es gut essbar. Izmir (ADB) Doha  (DOH) 01.2020 QR 232 7.00 maustravel 531
Wenn ich an den Anfang Februar kommenden Flug MUC-KTT in LH C mit ähnlicher Flugzeit denke, dann legt QR die Latte schon sehr hoch. Warme Nüsse vor dem Start, danach eine Suppe des Tages die in Übereinstimmung mit meinem Freund Maustravel als Karotten Kokos Suppe identifiziert wurde. Danach für mich Arabic Meeze (ich liebe die einfach) und als Hauptgang Beef (leider keine Meerestiere verfügbar), als Dessert Süßes oder Beeren, leider kein Käse – unterm Strich aber einwandfrei Izmir (ADB) Doha  (DOH) 01.2020 QR348 9.00 wolfsgrab... 388
Aufgrund der nächtlichen Stunde gab es late night dining welches aber mehr als ausreichend war. Ich wählte eine Tomatensuppe, Beef Panini mit Pommes und großem Salat sowie danach noch eine Käseplatte. Pommes in einem Flugzeug sind keine gute Idee, die waren ungenießbar. Zum Cappuccino am Morgen wurden gleich mal verschiedene Cookies gereicht. Als Frühstück nahm ich das gesunde Arabic Breakfast, Aufschnitt und frische Früchte. Doha (DOH) Johannesburg  (JNB) 01.2020 QR1363 8.00 wolfsgrab... 435
Hunger hatte ich nun überhaupt nicht (das Essen vom vorherigen Flug hatte mir schon in der Lounge absolut den Appetit verdorben), und so verschob ich das Frühstück erst einmal vor die Ankunft. Dort mundeten dann wenigstens die Früchte wieder; das arabische Frühstück war in Ordnung, ohne dass ich ihm hätte groß zusprechen können. Doha (DOH) Beograd  (BEG) 01.2020 QR 232 7.00 maustravel 441
Nicht jeder hat den gleichen Geschmack, und vielleicht hat auch mein Geschmack Tagesformen – heute grenzte das Abendessen für mich aber schon nahe an Körperverletzung )-:. Der Gruß aus der Küche war ein Champignonkopf auf einem Reistaler mit einem Orangenfilet. Kann man machen – muss man nicht. Dann folgte die Suppe, deren positive Komponente ihre Temperatur war. Sie hieß „Parsnip (für die, die das wie ich auch nicht kennen: Pastinaken) and Lemongrass Cream“ – hätte aber auch jeden anderen Namen tragen können, sie schmeckte nämlich ausschließlich nach Mehl. Nun dachte ich, an den Mezze könnte man wenig falsch machen – auch gefehlt. Die sonst immer schön saftige gehackte Petersilie mit Tomaten war eine trockene Sache, der Hummus bestenfalls durchschnittlich und bei der dritten Komponente hatte man sich entschlossen, etwas Neues zu komponieren, was schon von der Konsistenz her ein absoluter Fehlgriff war. Kann man unter „schade“ abbuchen, nicht aber die Hauptspeise. Das waren Prawns mit Eiernudeln und „julienne vegetables“. Dass letztere zwei große Stücke Brokkoli darstellten – ein bedauerlicher handwerklicher Fehler. Dass die Prawns aber einen geradezu penetranten Fischgeruch ausströmten, ließ meine Nase höchste Warnsignale an meinen Magen senden, der daraufhin die Annahme der absolut trockenen Exemplare nachdrücklich und unter Androhung eines sofortigen Rücktransportes definitiv verweigerte. Ich konnte nicht anders, als diesem Rat unverzüglich Folge zu leisten. Aber auch der Versuch mich anschließend mit einem Apfeltörtchen zu trösten, misslang kläglich. Sicherlich könnte man unter die Apfelstücke auch Pudding platzieren – aber halbgaren Teig? Es war eine bappig-süße Masse, die jedem Bäcker die Schamesröte hätte ins Gesicht treiben müssen. Nun, durch beherzten Nichtverzehr habe ich diesen Anschlag auf meine körperliche Unversehrtheit überstanden – die Frage wie eine sonst so exzellente Fluggesellschaft wie QR so etwas vom Caterer akzeptiert, blieb für mich wieder einmal offen. Kuala Lumpur (KUL) Doha  (DOH) 01.2020 QR 849 2.00 maustravel 449
Ich machte von dem angebotenen „Dine on Demand“-Konzept Gebrauch: nach dem Start gönnte ich mir ein Eis mit Portwein und das Frühstück vor der Landung ersetzte ich durch das Abendessen. Da gab es dann zuerst einen kleinen Gruß aus der Küche, eine Suppe, die ich anhand der Farbe richtigerweise in Richtung Karotte einordnete, gewohnt hervorragende Arabic Mezze und als Hauptspeise den leider ebenso gewohnt misslungenen Versuch, Kabeljau in einem Teigmantel in der Luft auf den Tisch zu bringen. Das kann nicht funktionieren, und auch hier war der Fisch trocken und die Umhüllung labberig. Schade, aber nicht unerwartet. Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 01.2020 QR 844 8.00 maustravel 491
Das Mittagsmahl begann mit der Suppe des Tages, die mir als „white onion“ angekündigt wurde, Wie immer hatten es die Köche in Doha nicht so genau genommen, die Suppe war eher grün und schmeckte nach Kräutern – aber mit etwas gutem Willen konnte man auch Zwiebelstückchen darin erkennen. Und heiß war sie auch. Als kalte Vorspeise gab es Garnele und Muschel (jeweils Einzahl) auf Chia-Samen– nicht schlecht – und die Hauptspeise stellte ein gegrilltes Stück Kalb auf Kartoffelpüree dar. Daneben lag eine ganze Knolle gedünsteter Knoblauch, was mich über gewisse Unzulänglichkeiten des Fleisches (war wohl ein älteres Kalb) und des Kartoffelstampfes (ließ sich mit Butter beheben) locker hinwegsehen ließ. Der „Pudding“ zum Abschluss war eher ein Kuchen und eine ziemlich trockene Sache – etwas Portwein half darüber hinweg. Beograd (BEG) Doha  (DOH) 01.2020 QR 232 7.00 maustravel 550
Essen wann ich will. Die Serviette wird mir auf auf den Schoß gelegt. Auch das kleine Lämpchen gibt es hier. Ich mag die Nüsse vorweg und auch den Champangner. Es gab sogar Suppe. Ich war zufrieden. Doha (DOH) Chiang Mai  (CNX) 01.2020 QR822 10.00 pudubaer 216
Ich mag den Cocktail und auch den Gruß aus der Küche vor dem Essen. Und dann natürlich, dass ich essen kann, wann ich will. Unter 6 Stunden gibt es leider die Häppchen nicht. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 01.2020 QR078 9.00 pudubaer 244
Beim Speiseangebot war eigentlich alles „light“ – ok, der Abflug war um 1.50h Ortszeit. Neben „Light snacks“ und „Light breakfast“ gab es noch ein „Late night dining“, das dadurch bestach, dass man auf eine Hauptspeise verzichtet hatte. Ich begann mit der Suppe des Tages, die ich vielleicht als Broccoli–Petersilien-Suppe eingeordnet hätte. Und so kann man sich täuschen: es sollte grüner Spargel sein. Es folgte ein gemischter Salat, dem eine schöne Knackigkeit nicht absprechen konnte – leider nur mir ganz wenig Dressing und zwar dem Essig-Öl-Fläschchen, das sonst zum Brot gereicht wurde. Unter Verzicht auf Käse und Kuchen hatte ich dann noch einen „Cottage Pie“, unter dem ich mir nun etwas ganz anderes vorgestellt hatte. Dieser war auf eine Art Bolognese reduziert – von Kartoffeln und Überbacken keine Spur. Nun, es war heiß und schmeckte ganz interessant, aber entsprach wieder einmal nicht der Speisekarte – leider nichts Neues bei QR.. Doha (DOH) Stockholm  (ARN) 12.2019 QR 169 7.00 maustravel 589
Das Abendmahl begann mit einem kleinen Küchengruß bestehend aus Entenbrust auf einem recht interessanten Relish mit Rosinen. Dann kam eine Suppe, der man mit gutem willen Karotte ansehen und anschmecken konnte – Limonengras weniger. Aber sie war wunderbar heiß und mit einem Löffel Champagner und ein paar Tropfen des zum Brot gelieferten Chili-Öls gelang es mir, sie zu einem Gaumenschmaus zu machen. Die Arabic Mezze sind eigentlich immer hervorragend (und eher eine Hauptspeise), da konnte ich dem als solche gedachten Beef Tenderloin sowohl seine Größe (es war wirklich nur ein absolut verschrumpeltes Stückchen, an dessen Zerkleinerung mein Messer kläglich scheiterte), als auch dessen Konsistenz nachsehen. Die Thymian-Senf-Soße war nicht besonders ausdrucksstark gelungen, aber alle sonst ausgelobten Beilagen vorhanden und essbar. Zur Nachspeise gönnte ich mir noch ein Eis, welches seinem Namen „Gefrorenes“ samt den Früchten alle Ehre machte. Die Beeren benutzte ich als Eiswürfel für den Champagner, das Eis verfeinerte ich mit Portwein, der es letztlich auch ein wenig antaute. Auch wenn es sich hier vielleicht nicht so liest – insgesamt war ich durchaus zufrieden. Hong Kong (HKG) Doha  (DOH) 12.2019 QR 817 8.00 maustravel 518
Das Catering - selbst ex Doha - scheint die Achillesferse der Airline zu sein. Der kleine Gruß aus der Küche war ein Schafskäse-Thaler mit Kürbiskernen - nun - es gibt raffiniertere Kleinigkeiten. Ich hatte mich sehr auf die Königsdisziplin an Bord gefreut - ein Rinderfilet, von klassischen Beilagen begleitet. Und auf diesem Flug konnte ich nun den relativ berühmten Brotzopf mit den dreierlei Sorten ausprobieren. Und beim Brotbacken haben die wackeren Mannen aus der qatarischen Gar-, Koch- und Backküche klar gegen die Kollegen aus dem benachbarten Dubai verloren, vom Brotbäcker der SWISS schon ganz zu schweigen - das steht/liegt sowieso ganz oben im Brot-Olymp. Nun - das Brot konnte ich mit 4 verschiedenen Olivenölen (mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen - siehe Bild) verfeinern, das Stück Fleisch leider nicht. Nun liest man ja immer wieder, dass es an Bord eines Flugzeuges unmöglich ist, ein Stück Fleisch medium auf den Teller zu zaubern. Ich kontere mit Toyota: Nichts ist unmöglich. Ich hatte schon saftige und ungeheuer zarte Stücken an Bord von Flugzeugen - auch hier möchte ich wieder die Köche der SWISS und von SIA hervorheben. Vom Fleisch-Olymp waren wir an diesem Montagnachmittag irgendwo über Osteuropa weit entfernt - weder die Qualität des Stückes (ganz gut) noch die Zubereitung am Boden wie in der Luft (naja so lala) ließen mich mit der Zunge schnalzen. Schade drum! Doha (DOH) Berlin  (TXL) 12.2019 QR 77 7.00 Diri33 554
Man kann essen was und wann man will. Somit stellte ich mir meine Gänge zusammen, obwohl ich zu vorgerückter Stunde gar keinen großen Hunger mehr verspürte. Nach einer knappen viertel Stunde fanden die gewärmten Nüsse an meinen Platz - nach weiteren zehn Minuten ein kleiner Gruß aus der „Küche“. Ein kleines Stück Schweinefleisch - ganz lecker drapiert. Geschmacklich war es nun nicht unbedingt der Himmel. Ich übersprang die Suppe und alsbald servierte man mir die -Signatur Arabic Mezze-. Und egal ob Emirates oder Qatar Airways - das können die ganz hervorragend! Das „Chicken Kofta with vermicelli rice“ konnte auf der Ausdrucks-B-Geschmacks-Note leider nur ein klitzekleines Treppchen erklimmen - da kochen die wundervollen Damen und Herren der Dresdner Seniorenbegegnungsstätte am Pentacon für vier Euro deutlich schmack- und nahrhafter. Danach stellte ich die Nahrungsaufnahme ein - ich war schlicht und ergreifend müde und voll. Nach dem herrlich erquickenden langen Schlaf konzentrierte ich mich dann jedoch auf die japanisch inspirierte Küche. Das Tablett war reich gefüllt mit Kleinigkeiten, welche auch sehr exquisit und lecker schmeckten. Einzig das gekochte Rindfleisch zog die Wertung erneut nach unten - fettig, schlabbrig - einen japanischen Koche hätte es so noch im Grab gegraust. Fazit: Der Anspruch von Qatar an die eigenen Leistung ist hoch. Wenn ich die Qualität der Speisen einordnen müsste, dann läge die Performance absteigend hier mit großem Respektabstand unter Singapore Airline, gefolgt von Swiss auf Langstrecke, in etwa gleichauf mit Emirates, jedoch immer noch deutlich über dem Niveau des Caterings von Lufthansa Tokyo (HND) Doha  (DOH) 12.2019 QR 813 8.00 Diri33 461
Wie war das auf dem ersten Abschnitt von Berlin nach Doha? Ich schrieb: Geschmackstechnisch gab es noch eindeutig Raum nach oben. Hier bekam Qatar Airways seine zweite Chance mit einem klaren Vorteil - wir waren auf dem Weg nach Japan. Das Frühstück hieß somit -Dainomono- und schmeckte exzellent. Da ich auf diesem Flug zu schlafen vermochte, startete ich erst 1,5 Stunden vor der Landung mit dem Dinner. Dort wählte ich -Stir-fried beef in oyster and soy Sauce with fried rice- und war davon so angetan, dass ich es gleich ein zweites Mal bestellte und komplett verputzte. Die kleine zusammengestellte süße Aufmerksamkeit von Mika rundete ein zwar nicht anspruchsvolles und mannigfaltiges, jedoch für meine Bedürfnisse perfektes kulinarisches Erlebnis an Bord ab Doha (DOH) Tokyo  (HND) 12.2019 QR 812 10.00 Diri33 592
Nun mein lieber Maustravel. Das -a stress free dinner menu- bestand aus 6 kleinen Gängen. Die beiden Krabben mundeten nicht mehr taufrisch-die Zugaben dieses Ganges darunter schmeckten aber gut. Das Tabouleh war hervorragend, ebenso die angenehm heiße Suppe (aufgehorcht!), welche sogar einwandfrei gewürzt nach den angekündigten Zucchini schmeckte.Bei dem Hühnchen war ich mir nicht ganz sicher - war dieser Gang vorgesehen, ein warmer zu sein? Dann wäre das Ziel verfehlt gewesen. War das Ziel dieser Spieße, dass sie lecker waren? Dieses Ziel verfehlten sie gänzlich. Ob nun kalt oder warm. Die Käse Selektion bestand aus zwei verschiedenen Camembert - die Cracker waren keine knackigen Gebäckstücke sondern weich und oll. Die Tart, welche nach Wolfgang Amadeus Mozart benannt war (tausend Grüße an Wolfsgrabener) war verführerisch lecker und gab keinen Grund zu weiteren Unglück. Allerdings sei mir die Frage erlaubt, wo die für den Namen nötige Pistazienschicht war? Alles in allem ganz in Ordnung - geschmackstechnisch war aber noch deutlich Raum nach oben. Auf das an Bord angebotene Frühstück verzichtete ich gänzlich Berlin (TXL) Doha  (DOH) 12.2019 QR 78 6.00 Diri33 579
Irgendwie müsste QR das Speisekonzept auf den Nachtflügen einmal überdenken. Ein eingeschränktes Nachtmahl ist ja ok, aber dann sollte es nicht über eine Stunde dauern, bis die erste Komponente auf dem Tisch steht (und da habe ich die Zeit, in der der etwas hasenfüßige Kapitän nach einem kleinen Hoppler nicht nur die Anschnallzeichen anmachte, sondern auch die Crew aufforderte, sich hinzusetzen – und dann wohl vergaß, diese Anweisung zeitgerecht wieder außer Kraft zu setzen, schon abgezogen – auf diesem Flug waren es weit über zwei Stunden). Ein kleines Essen sollte wenigstens rasch serviert werden, ansonsten erfüllt es seinen Zweck nicht und ich hätte lieber etwas leckeres. Die Suppe des Tages hatte zu recht keinen Namen verdient, immerhin war sie schön scharf. Die kleinen Beef-/Chickenburger waren auch keine Offenbarung., wobei der gewagte Versuch, in der Luft „chunky chips“ anzubieten, wohl eher ungewollt der Übersetzung „klumpig“ entsprach und wie erwartet scheiterte. Vor der Landung hätte es noch das Normfrühstück gegeben, darauf habe ich dankend verzichtet. Doha (DOH) Hong Kong  (HKG) 12.2019 QR 813 5.00 maustravel 559
Natürlich um diese Tageszeit: Frühstück, meine absolute Lieblingsmahlzeit. Ich entschied mich für die Früchte und die arabische Variante, bei der ich auf dem letzten Flug einen herrlichen Knoblauchduft erschnüffelt hatte. Den konnte ich dieses Mal zwar nicht andeutungsweise entdecken, aber der warme Bestandteil der Mahlzeit schmeckte ausgesprochen interessant. Stockholm (ARN) Doha  (DOH) 12.2019 QR 170 8.00 maustravel 573
Nach dem Start ein gutes Frühstück, zwichendurch ein kleiner Snack von der Snack-Karte und vor der Landung ein Panini - alles gut, aber kein Highlight dabei Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 11.2019 QR831 9.00 pampel 224
Verstehe das Konzept von Qatar Airways nicht ganz - auf dem Flug BKK-DOH wurde ein vollständiges Frükstück, ein Light-Meal und noch eine extra Snack-Karte angeboten. Auf dem nur etwa eine Stunde kürzeren Flug DOH-TXL nur ein Menü, kein Light-Meal oder Snack-Menü für zwischendurch.\r\nDa ich erst in der Lounge Mittagessen hatte entschied ich mich dann das Menü erst zwei Stunden vor der Landung zu nehmen.\r\nSuppe und Hauptgericht waren recht gut, die Nachspeise (Beeren mit Rosensyrup) interessant\r\n Doha (DOH) Berlin  (TXL) 11.2019 QR77 8.00 pampel 208
Viel geschlafen und nur Getränke + Minifrühstück eingenommen Doha (DOH) Prague  (PRG) 11.2019 QR 289 9.00 paraml 358
Mahe (SEZ) Doha  (DOH) 11.2019 QR 679 9.00 paraml 424
.Gemäß Tageszeit gab es natürlich ein Frühstück, welches mich nach Lektüre in der Speisekarte nicht besonders reizen konnte. Ich verschob es in der Hoffnung auf aufkeimenden Hunger auf die Zeit vor der Landung; die Früchte waren ja ganz ok, die Eierspeise konnte mich leider nicht überzeugen. Doha (DOH) Beograd  (BEG) 11.2019 QR 231 6.00 maustravel 524
QR ist ausgesprochen stolz darauf, zum 5. Mal in Folge Airline des Jahres geworden zu sein. Leider ist bei dem berechtigten Bad im güldenen Zuber wieder ein kleines Blatt an der Rückseite eines Fahrwerks hängen geblieben und hat die totale Vergoldung verhindert. Ich entlehne hier einmal bei den Nibelungen: die Achillesferse bei Qatar ist, bleibt und war auch auf diesen Flug das Essen. Das Nachtmahl begann mit einer Tomatensuppe (da kann man eigentlich nicht viel falsch machen – es wurde eine gute Dosenqualität erreicht). Dann folgte ein Salat: sehr grün und für jeden Hasen bestens geeignet. Nur: bin ich (selbst wenn ich in einem gleichnamigen Kasten sitze) ein Hase? Nein – ich erwarte zu einem Salat einfach ein passendes Dressing, und das war schlichtweg nicht vorgesehen. Die Hauptspeise nannte sich Black Pepper Beef. Würde man da nicht einen Hauch schwarzen Pfeffers, gar ein paar Körner erwarten? Die waren aber schlichtweg nicht vorgesehen – und das Fleisch konnte qualitativ auch nicht überzeugen. Zur Nachspeise gab es ein warmes Apfeltörtchen, eine lösbare Aufgabe. Hier eine mehr als trockene chinesische Variante, die auch die hübsch beigefügten Früchte nicht mehr wesentlich herausreißen konnten. Fazit: die offene Stelle an der Achillesferse konnte Qatar zwar nicht meucheln, aber doch einen wieder einmal absolut unnötigen Schaden zufügen (wobei ich das Gummibrötchen noch gar nicht erwähnt habe). Ein Frühstück hätte es vor der Landung gegeben, ich habe darauf verzichtet. Shanghai (PVG) Doha  (DOH) 11.2019 QR 871 4.00 maustravel 483
Angeboten wurde eine Tomatencremesuppe, danach Arabic Meeze oder eine Seafood Terrine. Als Hauptgang Lamm, Huhn oder Tortellini. Leider wieder kein Fisch. Als Dessert ein Schokolade Orangen Mousse Kuchen und frische Früchte. Leider kein Käse. Abgefragt wurden die Wünsche der 5 Passagiere vor dem Start. Irritiert war ich, als meine Betreuerin nach dem Start zu mir kam und mit mir über Suppe und Vorspeise konferieren wollte. Ich musste 3 mal nachfragen, bis ich verstand was sie wollte. Sie meinte dass eventuell nicht genügend Vorspeisen geladen worden wäre und ob ich Suppe oder Arabic Meeze bevorzugen würde falls nicht genügend vorhanden wäre. Ganz verstanden habe ich es trotzdem nicht, das muss sie doch vorher wissen wieviel da ist? Und das bei 5 Passagieren? Irgendwie hatte ich das Gefühl nicht ganz die Wahrheit zu erfahren was da los war. Auf die Suppe musste ich dann verzichten. Für einen Gruß aus der Küche oder Käse war der Flug zu kurz. Die Arabic Meeze waren wie immer einwandfrei. Das Lamm als Hauptgang mit diversen scharfen Beigaben ebenfalls. Auf das süße Dessert habe ich verzichtet und stattdessen die Früchte genossen Colombo (CMB) Doha  (DOH) 11.2019 QR655 7.00 wolfsgrab... 603
Nach dem Start umfangreiches Frühstühstük und vor der Landung noch die Mini-Burger - alles sehr gut und lecker Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2019 QR838 10.00 pampel 297
Quinoa mit Garnelen und Chilie, Tomatencremesuppe, sehr lecker zubereiteter Fisch sowie süße Desserts die ich aber ausgelassen habe. Leider kein Käse, dafür war der Flug zu kurz. Sehr nett auch immer das frische Gebäck mit Auswahl aus 3 verschiedenen Öl-Sorten Doha (DOH) Colombo  (CMB) 11.2019 QR662 10.00 wolfsgrab... 492
Tasting Menü mit mehreren kleinen Gerichten, sehr nette Idee und lecker, schlecht nur wenn nicht alles was auf der Karte steht dann auf dem Teller landet, man in der Nachbarsuite dieses aber auf dem Teller sehen kann.\r\nFrühstück vor der Landung gut, aber etwas klein. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 11.2019 QR78 8.00 pampel 264
Zunächst eine weiße Zucchinicremesuppe mit Wasserkresse Pesto, danach zur Auswahl Arabic Mezze (meine Wahl)oder gegrillte Garnelen mit Zitronenöl. Obwohl ich nicht heikel bin, sprach mich kein Hauptgang spontan an. Huhn mit Reis, Kalbsgulasch mit Spätzle (ich mag keine Spätzle) oder Risotto mit Tomaten Ragout, Spinat und Parmesan. Ich entschied mich mangels Fisch ausnahmsweise für diese vegetarische Alternative. Als Dessert gab es eine Käseplatte sowie Apfelstrudel den ich verschmähte. Als Gruß aus der Küche kam Thunfisch – SEHR lecker mit dem eiskalten chilenischen Weißwein. Die Suppe wäre auch als Karfiol (Blumenkohl) durchgegangen, war aber heiß und gut gewürzt. Die Arabic Meeze habe ich sehr genossen und der ausnahmsweise vegetarische Hauptgang war auch lecker. Da Tabasco ja nur nach Essig schmeckt, habe ich zur Verfeinerung die letzte Ernte aus heimischer Zucht mitgebracht. Der Käse war für eine arabische Fluglinie auch durchaus genießbar. Vienna (VIE) Doha  (DOH) 11.2019 QR190 9.00 wolfsgrab... 634
Das Nachtessen – sagen wir es einmal so – war nicht unbedingt meins. Als Suppe des Tages wurde Karotte-Kokosmilch angekündigt, es hätte auch Tomate-Mehlpampe sein können. Das Rind der Hauptspeise muss von einer sehr alten Kuh gestammt haben – es war sehr kauintensiv. Die mitgelieferte Sojasauce konnte dem Ensemble auch keinen Geschmack verleihen. Dem Käse zum Nachtisch will ich nicht vorwerfen, dass Blauschimmel und Cheddar nicht unbedingt meine erste Wahl sind und auch der Camembert für mich zu „durch“ war. Ich delektierte mich am mitgelieferten Pumpernickel + Butter. Insgesamt trotzdem (wieder einmal) eine vertane Chance für die Köche dieser Schicht in Doha. Das Frühstück habe ich verdöst und ausgelassen. Doha (DOH) Shanghai  (PVG) 11.2019 OR 870 6.00 maustravel 725
Es gab ein vollständiges Mittagessen, und das war gar nicht so übel. Als Suppe des Tages wurde eine Zwiebelsuppe angepriesen (die ich auch als Blumenkohlsuppe akzeptiert hätte) – hätte man nicht in der Küche einen kleine Smiley darauf platziert (nette Idee), wäre sie doch ebenso trost- wie farblos geblieben. Das Zwischenmahl war da schon wesentlich farbenfroher, und das gegrillte Kalbssteak der Hauptspeise krönte gar ganz mutig eine halbe Knoblauchknolle (die ich zuerst als Pilz wahrgenommen hatte). Das war prima: wer wollte, konnte den Knoblauch verzehren – wer nicht, konnte ihn einfach zur Seite schieben. Die Nachspeise nannte sich Pudding, war aber wohl ein Kuchen nach englischem Rezept – nichts für mich. Beograd (BEG) Doha  (DOH) 11.2019 QR 232 9.00 maustravel 553
Ein Essen, das ohne Hetze hübsch präsentiert wird, ist sowieso schon einmal eine feine Sache. Hier passte der Rest auch noch. Es begann mit einer leckeren heißen Suppe – „marrokanisch“ war dieses Mal eine gut gewürzte Tomate-Paprika-Version. Nachdem ich Mezze auf dem vorherigen Flug gehabt hatte, wählte ich als Zwischenmahlzeit den Räucherlachs. Von der annoncierten Rote-Bete-Infusion habe ich zwar nicht viel geschmeckt, aber es war frisch und lecker. An der folgenden Hauptspeise Beef Tenderloin hatte ich ebenso wenig auszusetzen, wie an dem „Lavakuchen“ als Nachspeise. Rundum ein gelungenes Nachtmahl! Doha (DOH) Sofia  (SOF) 10.2019 QR 225 10.00 maustravel 655
Kommen wir also zur „gefürchteten“ Gastrokritik. Vorweg: es war durchaus passabel mit geringfügigem Verbesserungspotential. Außerhalb der Karte begann es mit einem Gruß aus der Küche: getrocknete Tomate mit Meeresfrüchten, sehr nett. Die schöne Ausdeckung wurde dann mit einer Kartoffel-Erbsen-Suppe gefüllt – schmeckte wie pürierte Kartoffeln mit Erbsen und hätte sowohl geschmacklich, als auch optisch doch gerne ein wenig aufgehübscht sein können. Gebratener Speck wäre vielleicht kulturell nicht ganz vermittelbar gewesen – aber ein paar Röstzwiebeln oder zumindest etwas Schnittlauch hätten der Sache schon optisch sehr gut getan – oder auch ein wenig gemahlener Pfeffer auf den Tellerrand? An den Arabic Mezze gab es wenig auszusetzen, so etwas ist schließlich frei interpretierbar. Ich hatte sie schon etwas würziger, mengenmäßig war es eher eine Hauptspeise. Das war aber in meinem Falle ein Fisch, genauer ein gegrillter Seebarsch, der samt Sauce gut gelungen war. Ob man die dazu gereichten kleinen Kartoffeln nicht vielleicht doch vorher hätte schälen sollen, stelle ich einfach einmal so in den Raum. Zur Nachspeise gönnte ich mir dann noch einen Streuselkuchen, dessen Ausführung der deutschen Großmutter mit Sicherheit ein Stirnrunzeln entlockt hätte. Die „Streuseln“ waren unterirdisch – man hätte den Kuchen einfach anders benennen sollen (saftiger Früchtekuchen), dann wäre es ok gewesen. Dieses Menu scheiterte in Feinheiten – trotzdem eine 2+. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 10.2019 QR 943 9.00 maustravel 746
Abflug war um 20.05h – perfekt für ein schönes Abendessen, welches ich gerne und vollumfänglich genossen habe. Nach dem kleinen Happen aus der Küche gab es die ex Doha sehr beliebte Suppe der Marke Rätselraten, bei der sich der Koch an keine Vorgaben halten muss, weil sie einfach nur „Suppe des Tages“ heißt. Ich tippte auf Spargel-Pilze-Kräuter und lag damit fast richtig. Anschließend widmete ich mich den hervorragenden Arabic mezze, die fast schon eine Hauptspeise waren. Diese stellte bei mir aber ein Rinderschmorbraten „ossobuco“ dar, zu dem ich mir höchstens eine etwas pikantere Sauce gewünscht hätte. Zur Nachspeise gönnte ich mir dann noch ein paar frische Früchte, die ich wie gewohnt noch mit etwas Portwein verfeinerte. Insgesamt ein sehr schönes Mahl, das mich leichten Herzens auf das Frühstück vor der Landung verzichten ließ. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 10.2019 QR 942 10.00 maustravel 883
Natürlich gab es auf diesem Mittelstreckenflug ein volles Menu: zunächst eine Spinatsuppe, die wohl davon gehört hatte, dass ich es nicht so laff mag – man hatte sicherheitshalber ein paar schwarze Pfefferkörner eingefügt, die für die nötige Schärfe sorgten. Als Zwischenspeise kam ein hervorragendes Roastbeef zum Einsatz, welches eigentlich des umgebenden Salates nur optisch bedurfte – sonst genügte ein wenig Pfeffer aus der Mühle. Zur Hauptspeise standen Fisch, Huhn oder Nudeln zur Auswahl. Ich hatte den Heilbutt gewählt, und der war eigentlich gar nicht so schlecht. Nur: warum musste der kreierende Koch versuchen, ihn mit einer Kruste zu versehen? So etwas klappt vielleicht am Boden – in der Luft habe ich es leider noch nie erlebt. Eine Kruste muss knusprig sein – hier war es die übliche labbrige Pampe, die beim Aufwärmen in der Luft zwangsläufig entsteht. Der Nachtisch mit einem warmen Schokoladentörtchen mit Beeren und Minze war aber wieder fein. Sofia (SOF) Doha  (DOH) 10.2019 QR 228 10.00 maustravel 713
Das Essen bei Qatar, so wie früher, meinen Geschmack treffen sie nicht.\r\nUnd dann gab es meine Auswahl (Arabic Metze) nicht mehr, obwohl die Business nur halb voll war. München (MUC) Doha  (DOH) 09.2019 QR60 7.00 rotblau 310
Die arabische Vorspeise (ist das nicht Standard?) war aus. Dafür gab es dann Ersatz. Alles in allem gut präsentiert und geschmacklich gut. Ich mag die Suppen gern. Colombo (CMB) Doha  (DOH) 06.2019 QR 665 8.00 pudubaer 538
Doha (DOH) Berlin  (TXL) 06.2019 QR 77 9.00 pudubaer 624
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 05.2019 QR 946 8.00 pudubaer 701
Lecker präsentiert aber nicht ganz so nach meinem Geschmack. Die Auswahl ist gut. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 05.2019 QR 82 9.00 pudubaer 848
Dine at any time. Das ist bei Qatar möglich. So wählte ich das Abendessen etwa 2 Stunden vor Landung in Stockholm. Garnelensalat , dann ein traditionelles Arabisches Reisgericht und Beeren mit Sahne zum Dessert. Wie immer bei Qatar wird wert auf einen gepflegten Speiseservice gelegt. Präsentation und Qualität waren top. Ausser die Garnelen hätten etwas mehr würze haben können. Doha (DOH) Stockholm  (ARN) 03.2019 QR171 9.00 Jucker 771
Schön eingedeckter Tisch. Trendiges Geschirr. Brotkorb. Olivenöl. Hähnchenbrust mit Salaten und Basilikumschaum. Zum Hauptgang wählte ich die Asiatische option. Nudelgericht mit Garnelen. Dieses hätten für mich noch etwas mehr schärfe vertragen. Das Dessert wurde mir aufgebrummt. Obwohl ich eigentlich satt war wurde ich dazu überredet den Apfelkuchen mit warmer Vanillesauce zu probieren. köstlich aber sehr süss. Eine kleine Sünde. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 03.2019 QR943 9.00 Jucker 876
Dinner habe ich zu später Stunde ausgelassen. Wollte auch noch etwas Schlaf finden. Das Frühstück war dann sehr umfangreich, dies konnte man sich schon vorher per Menu karte zusammenstellen lassen. Alles Gang für Gang Serviert auf schönem Geschirr. Schmackhaft und hochwertig. Das Omlett wurde perfekt zubereitet. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 03.2019 QR946 10.00 Jucker 1098
Gepflegter Speiseservice. Schönes Geschirr und passende Weingläser. Kleines Tischlämpchen. Nach einem klassischen feinen Arabic mezze und einer sweet corn soup ( leider etwas wässrig ) wählte ich das Thai green curry. Dieses hätte noch etwas mehr schärfe vertragen. Der sehr süsse Schokoladenkuchen mit heisser vanilliecreme war eine kleine Sünde. Zu erwähnen ist noch der kleine Korb mit Brotauswahl und olivenoel. Oslo (FBU) Doha  (DOH) 03.2019 QR176 9.00 Jucker 828
Das Frühstück war umfangreich, schmackhaft und bot durchaus einige Auswahl – selbst ich war damit zufrieden. Doha (DOH) Sarajevo  (SJJ) 02.2019 QR 293 9.00 maustravel 1067
Das angebotene Mittagessen war durchaus vertretbar. Es begann mit einem Happen Mozzarella mit getrockneter Tomate und Pesto – ein netter Appetitanreger. Die Tomatensuppe war würzig, auch wenn das ausgelobte Basilikum fehlte. An Arabic Mezze kann man wenig falsch machen, da es nicht eindeutig definiert ist, war gut essbar. Der Hake als Hauptspeise (alternativ wäre Huhn oder vegetarisch im Angebot gewesen) hatte nachvollziehbarerweise nicht ganz die Qualität, wie an einer südafrikanischen Fischbude am Meer, war aber gut gegart, hübsch angerichtet und mit feinen Beilagen versehen. Einzig die etwas bappige „Kruste“ wäre verzichtbar gewesen – so etwas ist im Flugzeug kaum darstellbar. Zur Nachspeise hätte man die Auswahl zwischen Käse, Bread and Butter-Pudding, Beeren oder Eis gehabt; ich hatte zweiteres, was mich nicht vom Hocker gehauen hat. Insgesamt eine solide Mahlzeit ohne nennenswerte Ausfälle (was ja nicht immer der Fall ist ;-) ). Im späteren Flugverlauf hätte man Hungerattacken noch mit „light meals“ bekämpfen können – ich habe darauf verzichtet. Cape Town (CPT) Doha  (DOH) 02.2019 QR1370 8.00 maustravel 1181
Eine volle Ausdeckung hatte man dem „Late night dining“ nicht mehr spendiert, aber auf Nachfrage bekam ich zur Suppe wenigstens noch eine Serviette. An der Tomatensuppe gab es ausnahmsweise nichts auszusetzen, der folgende Salat war Standardware und das Steak Sandwich ob der Masse an Backwerk drum herum doch ein wenig trocken geraten. Vielleicht hätte ich Ketchup anfordern müssen. Das Küchlein und die kleine Käseplatte waren ebenfalls in Ordnung. Alles in allem keine kulinarische Offenbarung, aber guter Standard. Doha (DOH) Cape Town  (CPT) 01.2019 QR1369 8.00 maustravel 1274
Ich habe extra gefragt: das Catering kam aus Doha – und dafür war es gar nicht mal so schlecht. Die Suppe des Tages war eine Avocado-Creme. Keine Ahnung, wer meinte, aus einer nach nichts schmeckenden Avocado nun unbedingt eine Suppe machen zu müssen – aber es schmeckte zumindest nach Avocado: nämlich nach nichts. Die gleiche Geschmacksexplosion würde ich mit einer Mehlschwitze und ein paar künstlichen Aromen wohl auch erreichen. Das ganze steigerte sich dann zu den Arabic Mezze, die „im Schnitt“ gut waren (mit dem Gurkenteil konnte ich nun gar nichts anfangen, der Zuckererbsenbrei hätte ein wenig würziger sein können, und die gehackte Petersilie war trotz eine gewissen Tomatenmangels – waren wohl gerade nicht vorrätig – dank der mitgelieferten Zitrone sehr schmackhaft). Zur Hauptspeise wählte ich Huhn und vegetarisch ab und votierte für das Lamm. Dies war kaum zu schneiden, das lag aber ausschließlich am Messer – im Mund war es zart und lecker. Hätte man der mit Kartoffelpü und Paprika dazu gereichten Sauce noch ein wenig Geschmack spendiert, wäre ich des Lobes voll gewesen. Als Dessert gönnte ich mir statt eines warmen Puddings kalte Beeren – ursprünglich mit einer nach ein wenig Vanille geradezu schreienden aber ausschließliche süßen Sauce serviert, die sich aber durch dem ausgezeichneten Portwein sehr gut substituieren ließ. Insgesamt ein gar nicht einmal so schlechter Lunch, der sich mit etwas mehr Liebe zum Detail noch hätte perfektionieren lassen können. Sarajevo (SJJ) Doha  (DOH) 01.2019 QR 294 8.00 maustravel 1101
Das Essen war schon mal besser. Colombo (CMB) Doha  (DOH) 01.2019 QR657 8.00 pudubaer 668
Leider gab es wegen der 6 Stunden nicht die Karte für die Kleinigkeiten. Doha (DOH) Berlin  (SXF) 01.2019 QR77 10.00 pudubaer 767
Ich hatte ein (vegetarisches) Sonderessen bestellt. Es waren wieder sehr trockene Falafel. Hat mir nicht so geschmeckt. Doha (DOH) Colombo  (CMB) 12.2018 QR 644 8.00 pudubaer 883
Ich hatte vegetarisches Sonderessen aber es schmeckte trocken (Falafel) oder fad (Spargelsuppe). Aber auch das Essen meiner Begleitung (Lamm) war äußerst trocken. Schade. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 12.2018 QR82 8.00 pudubaer 1079
Dine on Demand: alles sehr gut und nett präsentiert. Doha (DOH) München  (MUC) 12.2018 QR57 7.00 meilensam... 312
Sehr lecker. München (MUC) Doha  (DOH) 11.2018 QR60 8.00 meilensam... 744
Es hat wohl seinen Grund, dass in der Speisekarte meist „Suppe des Tages“ zu lesen ist. So richtig definierbar ist es in der Regel nicht – man bruzzelt wohl, was gerade da ist und verlängert es dann mit Wasser und Mehl und erzählt der Crew in diesem Fall, man könne es als Spargelsuppe verkaufen. Ich hätte auf Erbsen mit Ingwer getippt – und ich glaube, ich war wesentlich näher am Ergebnis. Die Arabic Mezze waren ok, Tomaten waren wohl gerade nicht in ausreichendem Maße in Reichweite vorhanden – lässt man sie halt weg, was solls – Mezze sind ja nicht so genau definiert. Die Hauptspeise bot wieder die gewohnte Wahl zwischen Huhn, Lamm und vegetarisch – mein Lamm nannte sich „Lamb dawood bacha“, was eigentlich wohl Hackbällchen mit Tomatensoße sein sollten. Es ging auch in diese Richtung und das Fleisch war recht zart und würzig. Als Nachspeise stand noch ein Zitronen-Mandel-Pudding an – wie alles sehr hübsch präsentiert – und warum schreibt man auch so genau auf die Karte, wonach das Küchlein schmecken sollte, wenn der Bäcker doch gerade keine Zitrone greifbar hatte? Mich würde wirklich einmal interessieren, wer in der Küche in Doha eigentlich den Chef mimt. Ich gehen davon aus, kein Koch, sondern vielleicht ein Buchhalter ;-). Doha (DOH) Sofia  (SOF) 10.2018 QR 225 7.00 maustravel 1319
Sehr erfreulich war schon einmal, dass es bei einem Abflug um 10.30h kein Frühstück gab. Kommen wir zum Lunch: als Suppe wurde eine Kartoffel-Erbsen-Kreation angekündigt – und – korrekt – so schmeckte es auch. Ich hätte es vielleicht mit ein paar Röstzwiebeln oder einer Scheibe geröstetem Speck optisch etwas hübscher auf den Tisch gebracht, sei es darum. Nachdem ich davon ausging, dass es die gemeinhin recht leckeren Arabic Mezze auch auf dem nächsten Flug geben würde, wählte ich als Zwischenspeise Seafood auf Glasnudeln. Dass letztere eine Infusion mit Koriander erhalten hatten, war mein Pech, ansonsten war es frisch und knackig. Als Hauptspeise traute ich mich (nachdem ich gefragt hatte, wo das Catering herkam – Singapur) noch einmal an den Wolfsbarsch. Die Garung war gerade noch vertretbar – aber passt eine Sauce aus geräucherten Tomaten wirklich zu Fisch? Bin ich zu altmodisch, wenn ich da eine Spur Säure erwarte (die Tomaten gemeinhin nicht liefern können)? Immerhin entsprach das Gelieferte dem in der Speisekarte Beschriebenem – und wenn der verantwortliche Chefkoch das so wollte . . . Als Nachspeise wählte ich den Streuselkuchen mit drei Beeren – von letzteren sah ich wenig, und die Komposition hätte gern weniger wässrig sein dürfen. Alles in allem kein direkt schlechtes Mahl – aber auch kein Highlight. Als kleine Mahlzeit vor der Landung gönnte ich mir ein Kway teow kicap (was auch immer das sein mag) mit Shrimps, bei dem vor allem die mitgelieferten pickled green chillies der Sache eine interessante Note gaben: Singapore (SIN) Doha  (DOH) 10.2018 QR 943 8.00 maustravel 1480
Auch auf diesem Flug konnte mich das Essen nicht begeistern. Die Suppe des Tages war wieder einmal die beliebte katarische Mehl-Wasser-Kombination. Es sollte Kokosmilch mit Zitronengras sein – schmeckbar waren diese Ingredienzien leider nicht. Als Vorspeise wählte ich Räucherlachs mit gegrilltem Spargel und Pumpernickel. Warum hier Schwarzbrot in der mitgelieferten Tunke schwamm, erschloss sich mir nicht; zu Bereicherung des Mahles trug es nicht bei. Gegrillt war der grüne Spargel sicher nicht – immerhin war er zusammen mit dem Lachs genießbar. Als Hauptspeise durfte man wieder aus der beliebten Kombination Huhn, Fisch oder Nudeln vegetarisch aussuchen. Der Fisch trug den schönen Namen Wolfsbarsch und sollte von einer roten Curry-Sauce begleitet sein. Wolfsbarsch ist ja nun nicht unbedingt ein unedles Meerestier – umso bedauerlicher, was man dem armen Fisch nach seinem Tod noch angetan hatte. Liebe Köche: es ist ausschließlich ein Gerücht und entspricht nicht der Wirklichkeit, dass ein Fisch umso zarter wird, je länger man ihn brät, grillt oder kocht! Für die Sauce hatte man wohl die als Tagessuppe vorhandene Mehlpampe noch farbgebend mit einem Schuss Ketchup versehen – decken wir das Mäntelchen des Erbarmens über diese erneute Fehlleistung. Auch der Schokoladenkuchen als Nachspeise sah wesentlich besser aus als er schmeckte und konnte so nichts mehr herausreißen. Meine persönliche Betreuerin war sehr enttäuscht, dass es mir nun so gar nicht geschmeckt hatte und hätte mir gerne noch etwas anderes gegeben – ich habe dankend verzichtet. Wie sie mir erzählte, bin ich aber nicht der einzige, der mit dem Essen unzufrieden ist, sondern die Beschwerden häufen sich, und man denkt wohl schon über einen baldigen Wechsel des Anbieters nach – schön wäre es, wenn ich an dieser Stelle demnächst einmal wieder etwas Positives berichten könnte. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 10.2018 QR 942 4.00 maustravel 1375
Das Essen entwickelt sich leider bei Qatar immer mehr vom Höhepunkt zu einer Schwachstelle. Nun kann man natürlich sagen, dass überall gespart wird, aber mich stört eigentlich weniger das Produkt als solches, sondern mehr die mannigfaltigen Fehler bei der Herstellung. Die Tomaten-Paprika-Suppe war zumindest heiß und scharf, von der Konsistenz her aber viel zu dünn geraten. Der Fisch der Hauptspeise nannte sich schon nur Fisch, kam in seiner viereckigen Form mit Sicherheit aus einem Tiefkühlpaket und war wie erwartet trocken und übergart. Etwas hätte man mit einer leckeren Sauce sicher retten können, tat es aber nicht. Diese trug den schönen Namen Limonen-Frühlingsgemüse – von beidem habe ich nichts auch nur erahnt. Immerhin waren die Kartoffeln und die Tomaten ganz gut gelungen. So blieben als Höhepunkt die arabischen Vorspeisen, die nicht nur gut aussahen, sondern auch so schmeckten (auch wenn sie nach Auskunft der Crew in Sofia produziert und damit nicht original waren) und das frische Backwerk. Insgesamt blieb man nicht hungrig, große Begeisterung kam aber nicht auf. Sofia (SOF) Doha  (DOH) 10.2018 QR 228 6.00 maustravel 1226
Wie so oft bei Frühflügen gab es nur ein relativ bescheidenes Frühstücksprogramm. Zu Auswahl standen 4 Vorspeisen und 3 Hauptgerichte. Sonst keine Snacks oder Imbisse. Dank dine on demand habe ich aber zunächst 3 der 4 Vorspeisen genossen und dann einige Stunden später das Arabic Breakfast – Qualität, Menge und Präsentation waren einwandfrei Doha (DOH) Sarajevo  (SJJ) 09.2018 QR293 9.00 wolfsgrab... 1470
Suppe, 2 Vorspeisen, 3 Hauptspeisen sowie verschiedene Desserts samt Käse und Eiscreme standen zur Auswahl. Ich wählte die Suppe, eine Krabbenfleisch-Salat, Gegrillte Riesengarnelen mit Jakobsmuscheln, Käse und Eiscreme. Dazu kam noch ein sehr netter Gruß aus der Küche. Die Speisen waren diesmal absolut einwandfrei und hochwertig. Zu späterer Stunde gönnte ich mir noch ein Hühner-Käse-Sandwich mit Salat als Snack. Auch einwandfrei. Kuala Lumpur (KUL) Doha  (DOH) 09.2018 QR845 10.00 wolfsgrab... 1299
Morgens hat man leider keine Chance, einem Frühstück zu entgehen. Hier war das Angebot jedoch recht umfangreich und eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Doha (DOH) Sarajevo  (SJJ) 09.2018 QR 293 7.00 maustravel 1201
Bei Start um 2.50h am war nur ein kleines Abendessen vorgesehen. Der Suppe kann man zunächst einmal positiv konzedieren, dass sie heiß war. Vom Geschmack her hätte ich sie Richtung Spargel eingeordnet, es sollte wohl Sellerie-Ingwer sein. Das als Geschmacksträger eingearbeitet Fett war leider etwas deutlich sichtbar, tat aber seinen Zweck. Als kleine Hauptspeise hatte ich Seafood auf Nudeln – mit dem dazu verfügbaren Tabasco schmeckte es nach – richtig: Tabasco und entrann somit der absoluten Nichtssagendheit. Das Beste am optisch sehr hübschen Nachtisch waren die Himbeeren, deren Verwendungszweck ich bereits erklärt habe. Kuala Lumpur (KUL) Doha  (DOH) 09.2018 QR 873 7.00 maustravel 1248
Der Tageszeit entsprechend wurde ein Abendessen serviert – und das war nicht perfekt, aber durchaus ansprechend. Ein kleiner Happen Lachstartar wurde gefolgt von der Suppe des Tages. Gleicher Tag – gleiche Suppe (wie auf dem vorherigen Flug) – aber nicht nur heißer, sondern auch von der Konsistenz her angenehmer und wesentlich würziger (wenn auch nicht unbedingt in die Richtung Karotte/Kokos). An den arabischen Mezze gab es nichts zu meckern – im Gegensatz zum als Hauptspeise gereichten Fisch: trocken und ebenso geschmacklos, wie die gummiartigen Gnochis (sollten Limonen- und Knoblauchgeschmack haben – sollten . . .), auf denen er gebettet war. Auch die Soße war ein kompletter Ausfall - da konnten auch grüner Spargel und Möhre nichts mehr herausreißen. Schade, dadurch wurde die Höchstpunktzahl, die der Nachtisch (Eis mit Beeren plus Portwein) wieder spielend erreicht hätte), leider unmöglich gemacht. Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 09.2018 QR 844 8.00 maustravel 1448
Suppe, 2 Vorspeisen, 3 Hauptspeisen sowie verschiedene Desserts samt Käse und Eiscreme standen zur Auswahl. Ich wählte die Suppe, Garnelen, Fisch, Käse und Eiscreme. Dazu kam noch ein sehr netter Gruß aus der Küche. Die Suppe und die Garnelen waren einwandfrei. Der Fisch mit Gnocchi mundete gar nicht (trocken, geschmacklos, Gnocchi wie Gummi) – mir wurde aktiv als Alternative ein anderer Hauptgang offeriert. Ich als kleiner Vielfraß konnte natürlich nicht nein sagen. Da das malaysische Beef äußerst lecker war, gibt es an dieser Stelle fast 10 Punkte. Auch der Käse und die Eiscreme erfüllten alle hoch gesteckten Erwartungen. Da ich bereits von meinem Freund und Mitflieger Maustravel gelernt hatte, verfeinerte ich die Eiscreme mit Portwein – ein würdiger Abschluss dieser Völlerei. Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 09.2018 QR844 9.00 wolfsgrab... 1161
Suppe, Auswahl aus 2 Vorspeisen und 3 Hauptgerichten, dazu Käse und ein süßes Dessert. Ich wählte die Suppe, Arabic Meeze, Lamm und Käse. Alles nicht wirklich schlecht aber kein Grund zum Jubeln. Die Suppe zu kalt, Arabic Meeze in Ordnung, das Lamm nicht mit Kruste sondern mit Bröseln bedeckt. Der Käse war einwandfrei Sarajevo (SJJ) Doha  (DOH) 09.2018 QR294 6.00 wolfsgrab... 1264
Hier kann ich nun wieder wesentlich gnadenloser das Fallbeil fallen lassen ;-): die Suppe (sollte Karotte/Kokos sein) war lauwarm und vom Geschmack her absolut nicht definierbar, Vorspeise Arabic Mezze war bei mir (als 5. gefragt) schon nicht mehr verfügbar, der Ersatz Garnelen auf Linguine war vertretbar, auch wenn ich von der geschmorten Limette nicht viel gemerkt habe. Die Hauptspeise Lamm war ein glatter Ausfall – das Fleisch war total (selbst für Freunde des well done) überbraten, und eine „Kräuterkruste“ sollte kein teigartiger Aufstrich sein. Rosmarin hatte die Tütensoße wohl auch nur aus ganz weiter Ferne gesehen. Sorry, das war nichts, ich denke, ein Kochlehrling wäre bei der Gesellenprüfung mit dieser Kreation durchgefallen. Beim Käse zum Abschluss konnte man nicht viel falsch machen – aber insgesamt war es doch enttäuschend. Sarajevo (SJJ) Doha  (DOH) 09.2018 QR 294 3.00 maustravel 1362
Nachdem ich auf dem Hinflug das 5 Gänge Menü hatte und es auf dem Rückflug 02:00 Nachts war, habe ich nur die Snackplatte bestellt... grds einzig um Fotos davon zu machen. ok ok probiert habe ich auch.. kann man machen.. ich würde sie aber nicht nochmal odern. Präsentation war top, die Auswahl und der Geschmack.. naja... da war das Menü auf dem Hinflug um Welten besser. Frühstück war dann aber wieder sehr schmackhaft und mit frischem O-Saft und nem anständigen Milchkaffee. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 07.2018 QR69 8.00 UdenheimBBQ 1290
4 Gänge, tolle Präsentation, freundlich serviert, Weinvorschläge bekommen alles was ich ausgesucht hatte war auch verfügbar. Geschmack toll, vor allem die Panacotta war ein Knaller! Male (MLE) Doha  (DOH) 07.2018 QR675 10.00 UdenheimBBQ 1006
Nichts gegessen (war eh satt). Im späteren Verlauf des Fluges gab es heftigste Turbulenzen, so dass die Crew aus dem Cockpit mehrfach den Befehl bekam, den Service einzustellen. Daher gab es leider kein Frühstück Doha (DOH) Male  (MLE) 06.2018 QR672 0.00 UdenheimBBQ 1194
5 Gänge, sensationelle Präsentation, geschmacklich top! Pralinen zum Kaffee. Zusätzlich hätte man eine \'Snack Plattern\' bestellen können.. da ich aber satt war verzichtete ich darauf. (habe ich dann beim Rückflug nachgeholt, dazu später) Weinempfehlung zu den Gängen. Wirklich sehr gelungen. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 06.2018 QR68 10.00 UdenheimBBQ 1489
nur Frühstück gegessen, alles sehr gut und frisch Doha (DOH) Zürich  (ZRH) 05.2018 QR93 10.00 Beda 1167
ausgezeichnetes Angebot, super zubereitet Windhoek (WDH) Doha  (DOH) 05.2018 QR1374 10.00 Beda 1104
Qatar bot in Anbetracht der Abflugzeit ein Frühstück an. Dieses war aber umfangreich und mit vielen Optionen angeboten. Ich entschied mich für frische Früchte, und ein Traditional Arabic Breakfast. Als Light Options wurden Gartensalat, Linguine, Afternoon Tea (Sandwiches etc.), ein Steaksandwich sowie eine Käseplatte angeboten. Somit mehr als reichhaltig für diesen Flug. Ich konnte es nicht lassen, und vergönnte mir trotz nicht gerade leerem Bauch noch ein Steaksandwich mit Beilagensalat, saftig und lecker, Salat mit Auswahl aus 4 Dressings. Im Gegensatz zu einem sich hier in diesem Forum selbst manchmal als kleines Säuferlein bezeichnenden lieben Gemeinsam- und Vielflieger bin ich eben auch ein kleiner Vielfraß… da ruft ab morgen wieder das Laufband! An dieser Stelle auch Grüße an viele liebe andere Freunde (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)… alles Gute jenem der derzeit leider gegroundet ist, ebenso unserem Schweizer Piloten und dem Stardiri(genten) der, wie ich, um Superconny zittert und wohl trauern wird müssen. Doha (DOH) Helsinki  (HEL) 05.2018 QR301 10.00 wolfsgrab... 1656
Aufgeboten wurden ein volles Abendessen mit Suppe (Paprika-Tomate), danach Arabic Meeze oder Lachs/Käse/Ziegenkäse und als Hauptgang Huhn, Beef, Fisch oder Gnocci. Da ich zu faul bin, die gesamte leckere Beschreibung abzutippen, habe ich die Speisekarte fotografiert. Während der Herr rechts vor mir noch nach einer Auswahl aus 3 Ölsorten gefragt wurde, musste ich diese als Wissender aktiv bestellen als die Dame schon zum nächsten hungrigen Gast weiter eilen wollte. Dessertauswahl aus Eiscreme, warmem Schokoladefondant und frischen Beeren. Ich erspähte unter den Light Options (immerhin 5 leckere Zwischenmahlzeit) eine Käseplatte. Auch die Frühstücksauswahl ließ keine Wünsche offen. Es wäre grundsätzlich unmöglich gewesen, den Flieger hungrig zu verlassen. Die Suppe erfüllte ihren Zweck, dem eiskalten Lachs konnte ich nicht viel abgewinnen und das arme Rind (welches wohl in der Australischen Wüste vertrocknet war) war schon wieder auf dem Weg in die Küche bevor es fotografiert wurde. Keine Entschuldigung, kein Angebot einer Alternative. Ich probierte dann später noch die Eiscreme welche steinhart und tiefgefroren geliefert wurde. Die sonst wohl sehr lange Wartezeit auf Genießbarkeit wurde aufgrund der Einschulung durch einen lieben Viel- und Gemeinsam-Flieger mittels Portwein verkürzt. Zwischendurch bestellte ich mir dann einen Gartensalat sowie 2 Miniburger. Dass zu Burgern außer Brot, Salat und Fleisch auch ein wenig Sauce passe würde, hatte bei QR wohl niemand bedacht. Meine Bitte um ein Stück Brot zum Salat wurde mit I DID NOT KNOW THAT ANYONE WILL EAT BREAD WITH THIS YOU HAVE TO WAIT 5 MINUTES – eine Frechheit. Ein nettes OF COURSE I WILL PREPARE FRESH BREAD FOR YOU PLEASE GIVE ME SOME MINUTES hätte es auch getan. Zum Frühstück probierte ich noch die Fischvarianten (eigentlich Lachs mit Beilagen) und das Arabic Breakfast. Das kenne ich von QR auch schon geschmackvoller Sydney (SYD) Doha  (DOH) 05.2018 QR909 2.00 wolfsgrab... 1837
Das war doch schon wesentlich besser, als auf dem vorherigen Flug! Als Appetitshappen wurde ein Lachstartar mit einer Art Apfelsalat angeboten – kann man so machen. Versehentlich wurde dann erst die kalte Vorspeise – in Dill marinierte Krabben auf Räucherlachs – gereicht. Der Zitronenschnitz hätte für die recht große Portion etwas größer sein dürfen, ansonsten war es ebenso lecker, wie die (wie menschlich - zunächst vergessene) Tagessuppe, die sich auf Nachfrage wieder „marokkanisch“ nannte, vom Geschmack her aber völlig unterschiedlich zur Namensschwester auf einem vorherigen Flug war. Diese Suppe war schön scharf, angenehm sämig, und man konnte Curry und Tomaten herausschmecken. Irgendwie stellt sich allerdings die Frage, ob die „Suppe des Tages“ deshalb so heißt, weil die Köche dann köcheln dürfen, wie sie gerade Lust haben? Kommen wir zur Hauptspeise und loben erst einmal die wirklich hübsche Präsentation. Allein: die freundliche Umgebung half dem armen mehrfach getöteten Fisch nichts mehr. Während man das Kartoffelpüree wieder mit der zum Brötchen gehörigen Butter brauchbar aufpeppen konnte, waren bei dem Red Snapper alle Wiederbelebungsversuche zwecklos, und es blieb nichts anders übrig, als das arme, total ausgetrocknete Stück unverzehrt in den Fischhimmel zu entlassen – sehr schade! Selbstverständlich hätte es danach noch eine Käseplatte und Dessert in Form von Kuchen, Früchten oder Eis gegeben – dafür war ich einfach zu gesättigt. Doha (DOH) Stockholm  (ARN) 04.2018 QR 170 9.00 maustravel 1646
Vorsicht: „Meckerman“ war wieder unterwegs. Es ist wirklich schade, dass ich mich mit dem gebotenen Essen auf den sonst so guten Qatar-Flügen so oft nicht einverstanden erklären kann. Als Küchengruß gab es zwei Scheibchen geräucherte Entenbrust – viel zu kalt und absolut geschmackfrei. Bei der Suppe hatte man freundlicherweise schon in die Karte geschrieben, dass es eine Paprika-Tomaten-Komposition sein sollte. Blindverkostet hätte ich auf Karotte getippt – kann man ja auch essen. Zur Vorspeise hatte ich den heiß geräucherten Lachs gewählt; dieser schmeckte wie gekochter Lachs vom Vortag frisch aus dem Kühlschrank. Die Aufbettung mit Kürbis war sicher Geschmackssache – meiner wurde nicht getroffen. Als Hauptspeise hatte ich mich für das gegrillte Rinderfilet entschieden – das arme Tier musste wohl wieder 2x sterben, totgebraten wie es trocken und zäh auf den Tisch kam. Der Tütensauce hatte man den namensgebenden Meerrettich höchstens gezeigt – zu schmecken war er nicht. Immerhin war ich mit dem Beiwerk (rote Rübchen, Püree und Zwiebeln) einverstanden. Nun sollte man meinen, dass man an dem Nachspeise-Eis wenig falsch machen kann. Gerne will ich auch konzedieren, dass Eis Gefrorenes ist – aber Tiefgefrorenes? Die zwei Bällchen waren so hart, dass man einen Eispickel gebraucht hätte – aber selbst der hätte wenig geholfen, da das Gefäß, in dem das Eis optisch sehr hübsch angeliefert wurde, so zierlich war, dass man schlichtweg nirgends mit Kraft ansetzen konnte. Letztlich halfen Zeit und Portwein – ganz einfach war der Verzehr aber nicht. Diese vielen kleinen Mängel entwerteten (zumindest für mich) das Produkt wieder einmal völlig unnötig, und erneut stellte sich mir die Frage, ob Qatar wirklich keinerlei Qualitätskontrolle bei den Speisen hat. Zum Frühstück vor der Landung begnügte ich mich wieder mit etwas frischem Obst - es wäre natürlich mehr verfügbar gewesen. Sydney (SYD) Doha  (DOH) 04.2018 QR 909 6.00 maustravel 1661
Große Auswahl sowohl zum Abendessen als auch Frühstück. Zusätzlich verschiedene Light Options zwischendurch verfügbar. Nach einem Gruß aus der Küche wurde als Suppe des Tages wurde eine marokkanische Kreation aufgeboten, sehr lecker. Danach wählte ich Arabic Mezze. Seit Kurzem bietet QR auch ein Pre Order Dining ex DOH. Ich wunderte mich noch, warum es nur 4 Optionen gibt (bei SQ wohl ca. 15) – es stellte sich dann heraus, dass man auf idesem Weg eine der 4 sowieso an Bord verfügbaren Hauptspeisen vorbestellen kann. Der Sinn war mir nicht ganz klar, abgesehen davon, dass man die bevorzugte Speise auf jeden Fall bekommt. Der von mir gewählte Fisch war jedenfalls einwandfrei, danach noch Eiscreme verfeinert mit Portwein. Für die Käseplatte war danach einfach kein Platz mehr. Auch die Frühstücksauswahl war riesig – zunächst frische Früchte sowie eine kalte Platte, danach das von mir so geschätzte Arabic Breakfast mit interessant gewürzter Suppe. Doha (DOH) Sydney  (SYD) 04.2018 QR908 10.00 wolfsgrab... 1725
Hurra – ein Abendessen! Zuerst gab es als Gruß aus der Küche ein Stück Lachs mit etwas nicht ganz identifizierbarem Drumherum, zu dem ich anmerken möchte, dass besagtes Stück für eine Gabelspeise zu groß und der Rest (egal, was es nun sein sollte) einfach geschmacksneutral war. Gefolgt wurde dies von der „Suppe des Tages“, die als „marokkanisch“ vorgestellt wurde, was mir bei der Geschmacksfindung natürlich sehr weiter half. Ich tippte auf eine Kombination von Tomaten und Linsen – was es letztlich war, bleibt Geheimnis von QR. Es hat mir geschmeckt, was ja immer die Hauptsache ist. Angeliefert wurde die Suppe übrigens dieses Mal in einem Suppenteller – mir ist die Schale lieber, da der Inhalt dann meistens heißer ist und bleibt. Als Vorspeise hatte ich die Garnelen auf Gemüseschnitzen ausgewählt – und die waren zusammen mit der leicht gewürzten und angewärmten Zitrone Klasse. Als Hauptspeise kam dann bei mir der schwarze Kabeljau auf den Tisch – eigentlich gut gegart, aber mit der offenen Frage, warum man etwas paniert, wenn man es dann nicht halbwegs knusprig braten will. So umgab eine labbrige Teigmasse den armen Fisch, der bestimmt auch ohne diese Umhüllung ausgekommen wäre. Und immer wieder meine Frage: wer nimmt bei QR solche eklatanten Herstellungsfehler ab?? Wie gesagt: es war nicht schlecht, aber es hätte ganz einfach wirklich gut sein können. Versöhnt wurde ich aber im Anschluss durch das leckere Eis, das ich wie gewohnt mit dem guten Portwein zur Perfektion veredelte. Und mehr als satt bin ich natürlich auch geworden – so konnte (musste) ich es bei dem vor der Landung um 17.35h freundlich angebotenen Frühstück bei ein paar Früchten bewenden lassen. Doha (DOH) Sydney  (SYD) 04.2018 QR908 9.00 maustravel 1682
Qatar bot in Anbetracht der Abflugzeit ein Frühstück an. Dieses war aber umfangreich und mit vielen Optionen angeboten. Ich entschied mich für frische Früchte, Lachs und ein Traditional Arabic Breakfast. Als Light Options wurden geräuchertes Huhn sowie Gnocchi in Spinat-Bluecheese-Sauce offeriert Stockholm (ARN) Doha  (DOH) 04.2018 QR170 10.00 wolfsgrab... 1531
Bei einem Flugbeginn um 9.05h lag es auf der Hand, dass nach dem Start ein Frühstück serviert wurde. Es waren aber ein paar Wahlmöglichkeiten vorhanden, die auch mich ansprachen, und so startete ich mit einem sehr leckeren Lachs mit Kapernäpfeln und Ei (und Zitrone!), um mich anschließend von einem „traditionell arabischen“ Frühstück so sättigen zu lassen, dass ich die vorsorglich georderte Käseplatte wieder abbestellen musste und mich mit dem natürlich zum Käse gehörenden feinen Portwein begnügt habe. Stockholm (ARN) Doha  (DOH) 04.2018 QR 170 10.00 maustravel 1515
Die Präsentation der Speisen war sehr schöne, Geschmack gut und die Menge ausreichend. Außerdem konnte man jederzeit nachbestellen. Penang (PEN) Doha  (DOH) 03.2018 QR851 10.00 waro 1198
Ist immer Geschmackssache, für mich War alles OK. Doha (DOH) Penang  (PEN) 03.2018 QR850 9.00 waro 1391
Bei Abflug um 01.05 am LT gab es zum Glück nicht schon bzw. nur ein Frühstück, sondern zunächst noch ein „Late night dining“. Dies bestand aus einer Suppe, Fisch oder Paneeer als Hauptspeise und Käse und/oder Kuchen als Nachspeise. Alles war hübsch angerichtet, traf aber wie schon gewohnt nicht unbedingt meinen Geschmacksnerv. Die Suppe des Tages war immerhin heiß und schmeckte „interessant“ – dass es eine Linsensuppe sein sollte, hätte ich nicht erkannt. Der Red Snapper war eine recht trockene Angelegenheit, die auch von der annoncierten Safran-Creme-Sauce (die absolut geschmacksfrei war) nicht gerettet werden konnte. Da ich die Käseplatte vom vorherigen Flug kante, entschied ich mich für den Kuchen als Dessert, und zumindest dieser mundete mit einem Glas Portwein vorzüglich. Es ist wirklich bedauerlich, dass die Köche in Qatar so wenig aus den gegebenen Möglichkeiten machen – mit dem verantwortlichen Chefkoch sollte man einmal ein ernstes Gespräch führen ;-). Natürlich hätte es vor der Landung auch noch ein Frühstück gegeben, welches ich allerdings gewohnt schnöde verschmähte. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 03.2018 QR 069 7.00 maustravel 2016
Als der Lunch beginnen sollte, fing es natürlich an, zu wackeln, was das Servieren einer heißen Suppe nicht erlaubte. Ich schlug deshalb vor, die Reihenfolge etwas zu variieren und begann mit den sehr schmackhaften arabischen Mezze. Danach war es dann auch ruhig genug für die heiße Suppe – ich hätte auf Blumenkohl-Bohnen-Pilze getippt; es sollen weiße Bohnen gewesen sein. Zur Hauptspeise hatte ich das Lamm gewählt (alternativ wäre Hühnchen oder vegetarisch gewesen) – das Fleisch war zart, der Rest (vor allem die angekündigte Kräutersauce) leider wieder einmal absolut geschmacksfrei. So gönnte ich mir noch die sehr hübsch angerichtete Käseplatte – und für die warmen Brötchen mit Öl gibt es von mir noch einen Extrapunkt. Windhoek (WDH) Doha  (DOH) 02.2018 QR1374 8.00 maustravel 1745
Bis auf das Hühnerfleisch (sehr zäh) war alles in Ordnung München (MUC) Doha  (DOH) 02.2018 QR58 8.00 waro 1739
Mein persönlicher Betreuer Yohann war zutiefst enttäuscht, dass ich dem sicher der Tageszeit angemessenen Frühstück nun überhaupt nichts abgewinnen konnte. Ich finde Frühstück per se langweilig – das hier offerierte entsprach voll meinen Vorstellungen )-:. Da half auch „Dine on Demand“ nichts, da sich auf dies „Normangebot“ einfach kein Appetit einstellen wollte. Letztlich ließ ich mich zu einer kleinen Extramahlzeit überreden – sonst hätte es für diesen Flug überhaupt kein Essensfoto gegeben. Doha (DOH) Windhoek  (WDH) 01.2018 QR1373 7.00 maustravel 1959
Dank langjähriger QR-Erfahrung orderte ich natürlich sofort die gesamte Speisefolge mit Suppe, Vorspeise und Nachspeise. Als Vorspeise hatte ich Lachs auf Kartoffelsalat ausgesucht und wunderte mich ein wenig, als dieser in minimaler Menge noch vor der Suppe erschien. Ich schob das zunächst auf die herrschenden Turbulenzen, die möglicherweise das Servieren einer heißen Suppe nicht erlaubten. Falsch gedacht: die Miniportion war der nicht auf der Speisekarte aufgeführte Gruß aus der Küche – so gab es also nur durch eine recht schmackhafte „Butternut Squash Soup“ (ich hätte auf Karotte getippt) unterbrochen gleich 2x Lachs mit Kartoffelsalat – wenig einfallsreich, aber schlecht war es nicht. Das konnte man eher von dem Rind der Hauptspeise behaupten. Die Kuh war wohl erst an Altersschwäche gestorben und dann auch noch tot gebraten worden. Mein Messer schaffte es nicht, mundgerechte Teile von dem Fleischstück abzusäbeln, wofür neben dem stumpfen Messer nicht zuletzt das zähe Fleisch verantwortlich war. Positiv: der Kartoffelbrei war heiß, bei der Meerrettichsoße hatte man den namensgebenden Hauptbestandteil aber wohl vergessen. Decken wir das Mäntelchen des Erbarmens über diese misslungene Hauptspeise und erwähnen lobend das hübsch dekorierte Eis zum Abschluss. Lecker waren übrigens auch die knusprigen Brötchen, zu denen ein Öl nach Wahl /Kräuter, Chili, Knoblauch) gereicht wurde. Weniger begeistert hat mich die schummrige Beleuchtung (es schlief eigentlich noch niemand), die das bildmäßige Festhalten des kulinarisch Gebotenen unnötig erschwerte. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 01.2018 QR 068 7.00 maustravel 2611
Sehr gutes Angebot und geschmackvoll auf einem Teller ohne Tablett serviert. Sehr gut. Doha (DOH) Stockholm  (ARN) 01.2018 QR169 10.00 pudubaer 1490
Gute Auswahl und gut angerichtet. Ich mag das Servieren ohne Tablett. Ich scheue mich immer davor, vegetarisches Essen zu bestellen, da dieses sehr einfallslos ist. Auf der Karte fehlt mir jedoch eine Auswahl. Muss ich wohl doch vorbestellen... Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 01.2018 QR833 9.00 pudubaer 1528
Frühstück hatte ich nicht, später light option, die gut waren. Doha (DOH) Berlin  (TXL) 01.2018 QR81 8.00 Hamburg2015 1364
die Auswahl nicht sooo groß, aber sehr gute Qualität, absolut schön angerichtet. Ich empfehle ide light options und dine on demand.\r\nMenükarte im Anhang Singapore (SIN) Doha  (DOH) 01.2018 QR943 10.00 Hamburg2015 1676
...wie erwähnt, die lite bites ausprobieren! Doha (DOH) Singapore  (SIN) 01.2018 QR946 10.00 Hamburg2015 1487
Speisen nahezu identisch wie vor einem Jahr, vielleicht fehlt einFisch- oder Garnelengericht, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Ich empfehle die light bites options Berlin (TXL) Doha  (DOH) 01.2018 QR82 10.00 Hamburg2015 1733
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 01.2018 QR 836 10.00 janausham... 1709
Venice (VCE) Doha  (DOH) 01.2018 QR126 8.00 janausham... 1053
Große Auswahl und man kann essen, wann man will. Doha (DOH) Auckland  (AKL) 12.2017 QR920 10.00 pudubaer 1723
Das vegetarische Angebot ist noch immer auf Pasta beschränkt. Das Essen wird stilsicher serviert und angeboten (extra Weihnachts-Menukarte). Weiße Tischdecke und Serviette. München (MUC) Doha  (DOH) 12.2017 QR58 9.00 pudubaer 1901
Speisen wie immer ein Pluspunkt bei Qatar, besonders hervorheben ist das Dine on Demand Konzept was es sonst bei vielen Airlines noch nicht einmal in der F-Class gibt. Johannesburg (JNB) Doha  (DOH) 12.2017 1364 9.00 ThWilmesi 1157
Ansonsten hatte ich nur das Continental Frühstück.\r\n\r\nDie Brötchen und das Croissant waren leider lätschig. Das Obst war eiskalt und somit leider ein wenig geschmacksneutral. Das schlimmste war aber der an EINER Kaffeebohne vorbeigeführte Cappucino. Ich nehme an die Kaffeemaschine war defekt und es musste auf ein lösliches Produkt zurückgegriffen werden. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 11.2017 QR069 3.00 ganzweitv... 2484
Phuket (HKT) Doha  (DOH) 11.2017 QR843 8.00 pfertig 1407
Die Vorpeise war super - Beef Tenderloin (kalt) mit Spargel un Aubergine.\r\nDer Hauptgang Huhn mit Nudeln und Tomatensoße - Das Huhn war o.k. - Die Nudeln incl. Tomatensoße ungeniessbar. \r\n\r\nDas Eis zum Nachtisch hatte sich schon zu 1/3 verflüssigt bis es bei mir war. Phuket (HKT) Doha  (DOH) 11.2017 QR0841 4.00 ganzweitv... 1951
es gibt eine ordentliche Auswahl, ich werde zwar nie Fan vom Flughafenessen werden, aber das ist schon gut Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2017 QR830 8.00 pfertig 1291
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 11.2017 QR0070 9.00 ganzweitv... 1813
Nun ja, man fliegt ja nicht um toll zu essen. Es ist halt Flugzeugessen, die Auswahl ist gut, man findet in jedem Fall etwas und es schmeckt auch (abgesehen ggf vom persönlichen Geschmack), das Essen kann individuell angefordert werden Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 11.2017 QR070 8.00 pfertig 1962
Das Essen war zwar nicht perfekt, aber doch besser als befürchtet. Das Stückchen Huhn als Appetitanreger war zumindest zart – und dafür, das Huhn nicht meine erste Wahl ist, kann ich Qatar natürlich nicht verantwortlich machen. Die Tomaten-Basilikum-Suppe war heiß und würzig, und auch die Vorspeise geräucherter Lachs als Roulade mit cremigem Käse, Kapernäpfeln und konfierten Tomaten stellte mich zufrieden. Kleine Abstriche musste ich bei der Hauptspeise machen – das gegrillte Steak machte eher einen gekochten Eindruck und Pfefferkörner habe ich an der etwas faden Sauce nun wirklich nicht entdeckt. Insgesamt aber immer noch eine der besseren Darbietungen auf dieser Reise. Doha (DOH) Sofia  (SOF) 10.2017 QR 225 7.00 maustravel 2079
.Natürlich war bei einem Abflug um 8.20h ein Frühstück vorgesehen. Ich wählte Früchte und Müsli, und beides war frisch und lecker (wenn auch wegen der Kabinenabdunklung wieder nicht optimal ausgeleuchtet und damit nur beschränkt fotogen). Das folgende Tenderloin Roastbeef als Salat rief hingegen keine Entzückungsschreie bei mir hervor Das Fleisch war nicht das, was ich unter Roastbeef verstehe (leicht rosa und mager), sondern erinnerte mehr an Suppenfleisch (wobei das natürlich auch schmackhaft sein kann – dieses war es nicht) und wurde von einem Dressing begleitet, was ich einmal freundlich als gewöhnungsbedürftig bezeichnen möchte. Zu Roastbeef passte es für mich überhaupt nicht. Aber es wäre ja auch zu schön gewesen, mich an dieser Stelle endlich einmal wieder 100% zufrieden zu sehen ;-). Phuket (HKT) Doha  (DOH) 10.2017 QR 843 7.00 maustravel 2211
Hier stellt sich mir nach diesem Flug nun echt die Frage: wer überwacht bei QR eigentlich die Vorgaben des Chefkochs (so es einen solchen gibt)? Auf der Speisekarte las sich ja noch alles ganz gut – was auf den Tisch gebracht wurde, war nun wirklich nicht (meine) allererste Sahne. Die Vor-Vorspeise bestand aus einem trockenen Stück Huhn mit einer mehr als geschmacksneutralen Sauce (in keiner Form scharf wie annonciert). Als Suppe war die des Tages auf der Karte. Sie wurde schön heiß und mit Deckel auf den Tisch gebracht – und es schmeckte nach nichts. Auf Nachfrage sollte es eine Coconut Cream sein – dafür war viel Phantasie von Nöten. Gefolgt wurde dieses Nichts von Lachs mit Meerrettich. Letzterer war schlichtweg nicht vorhanden, sondern durch eine „sour cream“ mit zwei Scheibchen Radieschen ersetzt worden – kann man machen – schmeckte für mich auf der rohen Gurkenscheibe darunter einfach furchtbar nichtssagend. Als Hauptspeise kam dann ein Red Snapper auf den Tisch, und ich hatte wirklich höchstes Mitleid mit dem armen Tier, das so umsonst gestorben war. Auch wenn man Senf, Ketchup, Tabasco dazu anbietet – so etwas kann einen totgebratenen geschmacklosen Fisch einfach nicht wiederbeleben )-;. Am folgenden Käse, den ich glücklicherweise frühzeitig geordert hatte, konnte man nun wirklich nichts falsch machen. Schade, dass die 5*-Airline hier erneut nicht meinen (ihren?) Ansprüchen gerecht wurde. Noch eine kleine Anmerkung zu den Bildern: das Licht in der Kabine blieb während des Abendessens auf Sparflamme (war ja „Dine on Demand“ und nicht obligatorisch, am Essen gleich nach dem Start teilzunehmen). Die individuelle Sitzbeleuchtung warf ihr Licht jedoch nur auf die linke Seite des Tisches (eine zweite Lampe in der Decke war zwar vorhanden, aber nicht geschaltet (logisch: ein Sitz eine Lampe – die zweite Lampe wird nur benötigt, wenn sich eine Fluggesellschaft dazu entschließt, zwei Sitze nebeneinander aufzubauen). Da die Lichtquelle nicht zentriert war, sondern nur die linke Hälfte des Tisches ausleuchtete (dort stand der Brotteller), verblieb die Speise in einem gepflegten (gnädigen?) Dämmerlicht. Ich habe zwar versucht, dieses Problem durch ein kurzfristiges Umsetzen der Teller zwecks Fotos zu lösen – optimal gelungen ist es leider nicht. Doha (DOH) Phuket  (HKT) 10.2017 QR 842 4.00 maustravel 2384
Die Atzung begann mit einer recht interessant gewürzten Erbsensuppe (wirklich nur passierte Erbsen mit Würzung), an der mich einzig ein Zweig Koriander störte. Nachdem ich nun aber gelesen habe, dass etwa die Hälfte der Menschheit Koriander mag, die andere Hälfte es (wohl gentechnisch bedingt) verabscheut (ich gehöre zur Abteilung 2), will ich das nicht negativ bewerten. In der Folge gab es einen Salat mit Fetakäse und „roasted squashed butternuts“, die aussahen wir Kürbiswürfel (und ähnlich nichtssagend schmeckten) und dies letztlich auch waren. Als Hauptspeise wählte ich den Fisch (der schlicht und einfach und ohne auf irgendeine Untergruppe der Spezies einzugehen auch nur „Fisch“ hieß), der auf einem Safran-Kartoffelstampf gelagert und von Chrrytomaten und Fenchel umgeben war. Fast schon natürlich war der „Fisch ohne Namen“ ziemlich trocken und das Kartoffelpüree hätte ich auch als Griesbrei akzeptiert – ich fürchte, ich bin einfach zu anspruchsvoll ;-). Immerhin waren die Teigwaren ansprechend und knusprig¸ dem Käse konnten sie allerdings nicht zur Seite stehen – der war aus, als ich mich nach der Hauptspeise zu einer Verkostung entschlossen hatte. So nahm ich also das süße Dessert –und „rich chocolate“ machte dem Namen alle Ehre. Weshalb man sie Sauce dazu „Early Grey“ nannte, erschloss sich mir nicht; insgesamt habe ich – gesundheitsbewusst wie ich bin ;-) – auf einen kompletten Verzehr der Nachspeise verzichtet. Trotzdem das hier nun alles wieder relativ negativ klingt, bin ich satt geworden und war mit dem Gesamtkonzept für einen Flug von 4,5 Stunden zufrieden. Sofia (SOF) Doha  (DOH) 10.2017 QR 228 7.00 maustravel 2038
Aus dem Frühstücksangebot wählte ich mir die etwas herzhafteren Sachen aus und war sowohl mit dem Lachs mit Kapern als auch dem Omelette mit recht schmackhaften Frikadellen aus Hühnerfleisch zufrieden. Doha (DOH) Brussels  (BRU) 09.2017 QR 193 9.00 maustravel 2009
Wo Licht ist, ist auch Schatten – bei viel Licht (Service) viel Schatten (Essen). Als Amuse Guele gab es ein gar nicht mal so falsches Lachstartar – was die gelbe Plörre, die auf Nachfrage als Eigelbkomposition bezeichnet wurde, sollte, weiß ich allerdings nicht. Ok, in Köln gehört zu einem Rindstartar auch Eigelb – aber das ist 1) kein Lachs und 2) nicht verdünnt. In der Folge kam eine Karotten-Kümmel-Suppe zum Einsatz – hätte ich nicht gelesen, was es sein sollte, hätte ich es nie erraten. Die nächste Vorspeise waren zwei total vertrocknete Garnelen mit einer genauso trockenen viel zu dicken Sesampanade, denen auch einige Paprikaschnitze nicht die dringend notwendige Säure spenden konnten. Als Höhepunkt dann die Hauptspeise: Rinderfilet mit Kräuterkruste und Soße mit kandierten Zwiebeln. Hört sich doch echt nobel an – und was kam daher: ein verkochtes Stück Rindfleisch (well done wäre geschmeichelt gewesen) mit einer undefinierbaren grünen Paste darauf (von überbacken keine Spur) und irgendwelche Zwiebeln (gar kandiert) habe ich in der Tütensoße auch nicht gefunden. Soll ich es nun darauf schieben, dass meine Geschmacksknospen nach dem leckeren Thunfisch-Sushi mit Wasabi in der Lounge nicht schon wieder empfindsam genug für die feinen Geschmacksaromen waren – oder waren vielleicht doch nur schlicht die Köche in Tokyo absolut unfähig gewesen (ich tendiere eher zu zweiterem)? Ich bin aber nicht verhungert und habe mir einfach zum Abschluss noch ein Eis mit Portwein gegönnt – da konnten die japanischen Haubenzwerge nun wirklich nichts falsch machen ;-) . Tokyo (NRT) Doha  (DOH) 09.2017 QR 807 3.00 maustravel 2151
Also meine Begeisterung am Essensangebot auf diesem Flug hielt sich nicht nur in Grenzen, sondern tendierte dermaßen gegen Null, dass ich auf eine Nahrungsaufnahme schlichtweg komplett verzichtete (weshalb es natürlich auch keine Bilder in der Rubrik Speisen gibt). Bei einem Abflug um 7.20h lokaler Zeit ist es natürlich durchaus nachvollziehbar, wenn zunächst einmal ein Frühstück gereicht wird (auch wenn es am Ziel um diese Zeit bereits 6 Stunden weiter ist und ein Frühstück in der Folge auch nicht mehr optimal in ein „Dine on Demand-Konzept passt). Wenn danach auf einem Flug von über 10 Stunden und einer Ankunftszeit von 23.20h LT nur noch „light options“, die nach meinem Verständnis der Speisekarte eigentlich auch noch der Abteilung Frühstück zuzuordnen waren, offeriert wurden, halte ich das schon für etwas mäßig. Nun hätte ich mich vielleicht ja zu späterer Stunde noch mit dem einen oder anderen Bestandteil des Angebotes anfreunden können, aber jedes mal, wenn in der Küche etwas aufgewärmt wurde, roch es dermaßen nach altem Fett, dass mein Magen mit einem entschiedenen „NO“ reagierte. So habe ich mich grummelnd unter meine Decke zurückgezogen und geschmollt ;-). Zur Landung habe ich mir dann noch ein paar Nüsse gegönnt und das Bedauern der Crew entgegengenommen. Die Purserette entschuldigte sich nicht nur für das mich nicht ansprechende Angebot, sondern wollte auch noch einen Bericht dazu schreiben. Vor allem versorgte sie mich aber noch mit ganz vielen leckeren Keksen zum Mitnehmen – was dann wieder sehr nett war. Doha (DOH) Tokyo  (HND) 09.2017 QR 811 2.00 maustravel 2395
Als obligatorische Vor-Vorspeise gab es zwei (etwas zähe) Stückchen geräucherte Entenbrust. Aus der Karte wählte ich als Vorspeisen die Maissuppe (heiß und wohlschmeckend) und den Räucherlachs auf Kartoffelsalat (kannte ich schon und war wieder zufrieden) und als Hauptspeise das Lamm, bei dem mich vor allem das „Drumherum“ (Potatoes dauphinoise – ich würde es mit Kartoffelstampf übersetzen - , eine Tomaten- Paprika Ratatouille und Rosmarin Jus) sehr zufrieden stellte und sättigte. Das Lamm hingegen war nicht so ganz mein Geschmack – es war wohl schon etwas älter ;-). Auf Käse und andere Nachspeisen habe ich verzichtet. Brussels (BRU) Doha  (DOH) 09.2017 QR 194 9.00 maustravel 1986
Dank des Nachflugs nur eine kleine Karte. Suppe und Fisch waren großartig. Frau und Kind hatten Käse und Dessert, ebenfalls top in der Präsentation und Geschmack. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 07.2017 QR69 10.00 UdenheimBBQ 2074
Speisen und Getränke auf höchstem Niveau. Präsentation top, schneller Service... wirklich großartig! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2017 QR70 10.00 UdenheimBBQ 2367
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 07.2017 QR67 8.00 tt321 2027
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 05.2017 QR67 10.00 vwaptrader 2217
Ich hatte Lunch\r\nVorspeise: Tomatensuppe mit Vreme Fraiche\r\nZwischengang: Oktopus Salat\r\nHauptgang: Fisch mit Gemüse\r\nDessert: Käse\r\nalles top und sehr lecker Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 05.2017 QR70 9.00 vwaptrader 2276
„Never change a winning team“ – so wählte ich auf diesem Frühstücksflug wieder Balik Lachs (allein schon wegen des F-Feelings ;-) ) und Breakfast Tart und wurde nicht enttäuscht. Hübsch anzusehen und mit Freude zu essen. Doha (DOH) Cairo  (CAI) 04.2017 QR1303 9.00 maustravel 2530
Irgendwie beschlich mich das Gefühl, dass seit diesem Quartal bei den Verpflegungskosten doch etwas der Rotstift angesetzt worden war. Nicht nur, dass sich die Speisefolge recht uninspiriert las (Auswahl Hauptspeise: Huhn, Fisch, Nudeln (das war doch früher eher ein Y-Angebot), auch die Qualität und insbesondere die Geschmacksfeinheiten ließen doch sehr zu wünschen übrig. Der Gruß aus der Küche war mit gefrostetem Käse, scharfen Pfirsichen und schokoladisierter Walnuss noch halbwegs originell, die Suppe (wie ich später erfuhr, sollte es Tomate-Paprika sein, ich hätte auf Paprika-Chili getippt) war zumindest heiß und sämig, aber die Antipasti waren dann doch eher ein schlechter Scherz. Einerseits entsprach es kaum der Beschreibung in der Karte, andererseits war der Inhalt der Töpfchen absolut geschmacksfrei (nur Essig ist keine Lösung) und zwei Stücke Brot aufeinander zu legen und als Garlic Crostini zu verkaufen, grenzt schon an küchenmäßige Unverschämtheit. Der Snapper als Hauptspeise sah gut aus – leider hatte die Kruste den Aufwärmvorgang nicht unbeschadet überstanden und auch sonst war der Fisch etwas trocken geraten, was auch durch die mehr als dezent dazu gereichte Frühlingszwiebel-Zitronensauce nicht wettgemacht werden konnte. Bedauerlicherweise war diese Sauce nicht nur wenig in der Menge (speziell im Hinblick auf die sehr mehligen Kartoffelscheiben), sondern auch absolut geschmacksneutral. Ob der Koch diese säurefreie Mehl-Wasser Kombination einmal selber verkostet hatte? OK, ich vergaß: der Flug war ex USA ;-). Damit Schluss der umfangreichen Gastro-Schelte – Käse war überhaupt nicht mehr im Angebot, und der Kuchen war essbar, aber für einen Nachtisch zur Nacht leider viel zu fett und schwer. Atlanta (ATL) Doha  (DOH) 04.2017 QR 756 4.00 maustravel 2279
Auf das Fruehstueck hatte ich verzichtet (las sich schon nicht besonders verlockend) und mich mit ein paar Cup Noodles begnuegt, bei denen wenig bis gar nichts falsch zu machen war, In der Mitte des Fluges wagte ich mich dann an den Lunch – um es vorweg zu nehmen: Begeisterung kam nicht auf. Als Tagessuppe sollte es eine “spicy” Linsensuppe geben. Ok, die Suppe war heiss, und man konnte auch erschmecken, dass sie auf Linsen basierte – scharf oder pikant gewuerzt war sie in keinem Falle. Die von mir gewaehlte Vorspeise nannte sich beef bresaola mit allerlei drumrum – und war genauso geschmacksneutral. Als Hauptspeise war Lamm mit Kraeuterkruste vorgesehen – aber irgendwclche Krusten sind nun wirklich kein Spezialgebiet der QR-Koeche – auch auf diesem Flug war Kruste Fehlanzeige,, Am Rosmarinjus war der Rosmarin wohl nur vorbeigeschwenkt worden, und auch der darunter liegende Couscous war fad. Lobenswert war ausschliesslich das zarte Fleisch - immerhin; beim Haselnusskuechelchen zum Abschluss konnte man nicht viel falsch machen. Doha (DOH) Atlanta  (ATL) 04.2017 QR 755 7.00 maustravel 3492
genügend Auswahlr für diesen langen Flug; Geschmack sehr mittelmässig; Beef war eine \'Schuhsohle\' Auckland (AKL) Doha  (DOH) 04.2017 QR 921 5.00 naca3 1858
...wie immer :-) Doha (DOH) Berlin  (TXL) 03.2017 QR81 10.00 Hamburg2015 2518
Die (Tomaten)suppe war heiß und schmackhaft, stellte aber leider auch schon den Höhepunkt der Speisefolge dar. Als Hauptspeise standen Red Snapper auf Reis und Paneer mit Kartoffeln und scharfen Bohnen zur Auswahl. Da ich kein Fan von Reis bin, wählte ich die vegetarische Variante – was kam? 2 Scheiben indischer Labberkäse auf einem Mordsberg Reis mit einem Löffel Kartoffel-Bohnen-Garnitur an der Seite. Zum Abschluss hatte ich dann noch ein ausgesprochen süßes und mächtiges Stück Kuchen – optimal für ein leichtes Nachtmahl um 4.00 in der Frühe – Vorteil: um diese Tageszeit ist man ja meistens nicht allzu hungrig. Ein Frühstück hätte es vor der Landung natürlich auch noch gegeben. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 02.2017 QR 069 4.00 maustravel 3497
Das Mittagessen nach dem Start war rundum gelungen. Zwar war die Tagessuppe nicht die angekündigte Zwiebelsuppe, sondern eher etwas auf Erbsen-Kräuter-Basis – aber lecker. Die Mezze-Vorspeise brauchte sich ebenso wenig zu verstecken wie das Lamm, welches zart und schmackhaft war. Abgerundet wurde das ganze noch durch eine Käse-Mango-schnitte – sehr schön! Windhoek (WDH) Doha  (DOH) 02.2017 QR1374 10.00 maustravel 2810
sehr angenehmer Tagflug mit reichhaltiger Speisenauswahl Singapore (SIN) Doha  (DOH) 02.2017 QR943 10.00 Hamburg2015 2017
auf dem 8 Stunden Flug wurde lediglich ein Frühstück gereicht (hatte ich bereits in der Lounge) und dann nach Belieben sehr leckere \'light options\' Siehe Menükarte im Anhang. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 02.2017 QR944 10.00 Hamburg2015 2142
Es wurde am späten Abend ein volles Menü serviert. Gute Auswahl, alles erhältlich. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 02.2017 QR78 10.00 Hamburg2015 2783
Schöne Frühstücksauswahl mit Smoothie, Auswahl aus 4 Vorspeisen und 4 warmen Hauptspeisen. Dazu Gebäck, Honig, Marmelade etc. Ich entschied mich für die frischen Früchte, den Huhn-Quinoa-Salat sowie die Omelette mit Lamm Köfte. Alles in sehr guter Qualität, nichts zu meckern. Doha (DOH) Cairo  (CAI) 02.2017 QR1303 10.00 wolfsgrab... 2452
Weder Abendessen noch Frühstück haben mich angesprochen. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 02.2017 QR837 4.00 meilensam... 1936
Frühstück war in Ordnung. Vor der Landung gab es einen Snack - der war auch gut. Doha (DOH) München  (MUC) 02.2017 QR57 6.00 meilensam... 1956
Sämtliche von mir gewählten Komponenten waren würzig und lecker – ich hatte nichts zu beanstanden. Auf das Frühstück habe ich zugunsten eines etwas längeren Schlafes verzichtet. Doha (DOH) Windhoek  (WDH) 01.2017 QR1373 10.00 maustravel 3292
Die Menu Auswahl kam mir nun wirklich sehr bekannt vor – diese Abfolge hatte ich in den letzten Monaten schon 3x genießen dürfen. Gemäß Karte gab es Suppe, Vorspeise (in diesem Falle Lachs mit Kartoffelsalat) Hauptspeise (da habe ich wohl dann dem Kapitän seinen Fisch weggefuttert) und Nachspeise. Mit der Ausdeckung wurde dann ein kleines Stück Lachs mit einem Häppchen Kartoffelsalat ausgeliefert. Ich hielt dies zunächst für den „Gruß aus der Küche“ - weit gefehlt, das war die Vorspeise (die ich von den vorherigen Flügen eigentlich etwas großzügiger dimensioniert kannte. Anschließend gab es dann die Suppe, dann den wirklich leckeren Snapper und die Nachspeise. Alles in allem trotz der Anlaufschwierigkeiten ein sehr gutes Mahl! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 01.2017 QR 068 9.00 maustravel 3866
In Ordnung, aber nicht weltbewegend. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 01.2017 QR834 6.00 meilensam... 1991
Mittelmässig. München (MUC) Doha  (DOH) 01.2017 QR058 6.00 meilensam... 2962
Cape Town (CPT) Doha  (DOH) 01.2017 QR1370 9.00 JSCjsc1 1938
Siehe da: schon wieder Lob. Die Tomatensuppe war heiß und kräftig, die Prawns auf Räucherlachs frisch und saftig, der Fisch vielleicht ein ganz klein wenig trocken, was die Safransauce und der Kartoffelbrei aber wieder wett machten und auch der Kuchen zur Nachspeise war lecker und hübsch anzusehen. Und da das Auge ja bekanntlich mitisst, war es ein rundum gelungenes Mahl. Doha (DOH) Sofia  (SOF) 01.2017 QR 225 10.00 maustravel 3051
Und jetzt habe ich ausnahmsweise einmal nichts zu meckern – es gibt also doch noch Essen an Bord, welches sogar mir mundet! Die Zitronengras-Kürbissuppe war heiß und brauchte nicht nachgewürzt zu werden, die Krabben waren frisch und die Kombination mit den Pomelos und ein wenig Chilipaste war nicht nur interessant, sondern geschmacklich perfekt abgerundet, das Steak war zart und die Soße und das umgebende Gemüse so würzig, das es des zusätzlich gereichten Senfes und Tobascos gar nicht bedurfte, und das Eis zum Abschluss war schon optisch ein Genuss. Es geht also – vielen Dank an die Köche! Singapore (SIN) Doha  (DOH) 01.2017 QR 947 10.00 maustravel 2877
Nachtflug von 6 Stunden, daher offenbar auf der Karte nur ein eingeschränktes Angebot an warmem Essen. Eine Suppe, ein Fischgericht, ein vegetarisches Gericht und ein paar Snacks. Etwas mehr Auswahl gab es beim Frühstück aber insgesamt nicht so gut wie bei den anderen Abschnitten der Reise. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 01.2017 QR69 7.00 JSCjsc1 2145
Doha (DOH) Cape Town  (CPT) 01.2017 QR1369 10.00 JSCjsc1 2382
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 01.2017 QR68 10.00 JSCjsc1 2637
Wahrscheinlich bin ich zu verwöhnt – aber dies Abendmahl war nun überhaupt nicht mein Fall. Die Zitronengrassuppe schmeckte wie Mehl in heißem Wasser, bei der Hauptspeise (Rind) fühlte ich mich in ein Krankenhaus versetzt und die Nachspeise war hübsch anzusehen, aber sonst einfach nur süß. Sorry Köche in Doha: das war einfach nur lustlos produziert – vielleicht lag es am Datum (an Silvester kein Chefkoch on duty)? Auf das Frühstück vor der Landung am Nachmittag habe ich verzichtet. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 01.2017 QR 946 4.00 maustravel 3007
Das Süppchen war gut, die Vorspeise mit Lachs auf Kartoffelsalat auch. Nur als mir dann als Hauptspeise dann statt des bestellten Rinderfilets ein Teller mit Kartoffeln und Gemüse serviert werden sollte, war ich doch etwas perplex. Ich bin ja immer bereit, irgendwelche Cateringprobleme zu berücksichtigen – aber das kam dann doch ein wenig überraschend. Nach meinem erstaunten Protest gelang es dann doch noch ein Stück Fleisch hervor zu zaubern – wenn auch statt mit Meerrettichsoße (die ist mir wohl auf QR nicht vergönnt) eher arabisch auf Pflaumen und Rosinen gebettet. Ich hoffe, ich habe damit nicht das Essen des Kapitäns weggefuttert ;-). Vor lauter Schreck habe ich sogar vergessen, ein Foto davon zu machen. Sofia (SOF) Doha  (DOH) 12.2016 QR 228 8.00 maustravel 2578
Das „Frühstück“ war durchaus zu einer leckeren vollwertigen Mahlzeit abwandelbar.- siehe Fotos. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 12.2016 QR 067 9.00 maustravel 3058
Das angebotene Nachtmahl war wirklich hübsch angerichtet und auch geschmacklich gar nicht übel. Vielleicht hätte der Fisch noch etwas saftiger sein können – aber da bin ich vielleicht auch zu kritisch. Vor der Landung wurde noch ein Frühstück angeboten, welches ich allerdings nur per Nase wahrgenommen habe. Hong Kong (HKG) Doha  (DOH) 12.2016 QR 815 9.00 maustravel 2759
Wahrscheinlich war ich nach dem vorherigen Flug einfach nicht mehr hungrig genug, um mich über das angebotene Mahl zu freuen – vielleicht war es aber auch nicht soo gut, wie die Speisung ex Frankfurt. Als Hauptspeise hatte ich den Fisch gewählt – und hier hatte der Koch ganz offenschmecklich übersehen, dass dieser bereits tot war, als er ihn in den Backofen schob – er war nun wirklich mehr als „well done“ und an Trockenheit kaum noch zu überbieten – schade. Natürlich hätte es auf dem langen Flug auch zwischendurch etwas gegeben - und vor der Landung am Abend ein Frühstück. Doha (DOH) Sydney  (SYD) 12.2016 QR 908 8.00 maustravel 3183
Ein wirklich gutes Menu. Alles sah nicht nur hervorragend aus, sondern schmeckte auch so – gelungen von der Suppe bis zum Dessert! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 12.2016 QR 070 10.00 maustravel 3506
schmackhaft nett dekoriert Doha (DOH) Berlin  (TXL) 11.2016 QR 081 10.00 detlefbrandt 2315
Singapore (SIN) Doha  (DOH) 11.2016 QR 945 10.00 detlefbrandt 1742
Frühstück Ok, aber kein Highlight Doha (DOH) München  (MUC) 11.2016 059 5.00 walser23 2083
hatte vegetarisches Essen vorbstellt und konnte zusätzlich aus der Speisekarte auswählen Doha (DOH) Singapore  (SIN) 11.2016 QR 944 9.00 detlefbrandt 1992
bis kurz vor der Landung konnte man Essen nach Karte bestellen, sehr angenem. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 11.2016 QR 078 10.00 detlefbrandt 2287
Umfangreiches Menü, aus dem jederzeit bestellt werden kann. Zürich (ZRH) Doha  (DOH) 10.2016 QR 94 10.00 Svn 1704
Dine on Dmand Konzept, man konnte also jederzeit ordern.\\r\\nNach dem Start hatte ich aus dem guten Frühstücksangebot gewählt und ein reichhaltiges Frückstüch genossen (Smoothie, Gebäck mit Konfitüre, griechischer Joghurt und French Toast mit Früchten), vor der Landung gab es dann noch ein leckeres Sandwich mit Rindfleisch für mich. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 10.2016 QR831 9.00 pampel 2599
Die Strecke TXL-DOH ist was die Verpflegung angeht bei Qatar wohl eher ein Stiefkind, hatte ich schon beim Hinflug gemerkt. Für die 6 Stunden Flug gab es nur ein komplettes Menü, aber keinerlei weitere Snacks für zwischendurch. \\r\\nMan hätte sich höchstens das Menü aufteilen können.Immerhin waren die gebotenen Speisen ganz lecker und hochwertig. Doha (DOH) Berlin  (TXL) 10.2016 QR077 6.00 pampel 2612
Sehr leckeres Frühstück, toller Snack und kurz vor Frankfurt noch die leckere Käseplatte genossen. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 10.2016 QR067 10.00 Wastl24 1740
Großes Angebot aus dem man jederzeit wählen konnte. Aufgrund der Flugzeit hatte ich erst ein ausgiebiges Frühstück und später dann noch einen Snack. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 10.2016 QR832 6.00 pampel 2824
Absolute Weltklasse für den 45 Minuten Flug.\r\nEin 3 Gänge Menü (2 Hauptmenüs standen zur Wahl) \r\nGeschmacklich äußerst lecker. Dubai (DXB) Doha  (DOH) 10.2016 QR1011 10.00 Wastl24 1476
Naja, aufgrund dessen was man hier und in diversen Blogs so über Qatar Qirways liest,. hatte ich mir da aber deutlich mehr erwartet. Zum Abendessen wurde ein sogenanntes Light-Meal angeboten, da heißt es gab eine Suppe als Vorspeise und dann konnte man zwischen lediglich zwei Hauptspeisen (Lamm oder vegeatrisches Thai-Curry) auswählen, wobei es in meiner Reihe dann schon keine Auswahl mehr gab und man das Curry nehmen musste; 5-Star-Airline?? \r\nZum Frühstück konnte man dann zwischen mehreren Frühstücks-Alternativen auswählen, die auch recht lecker waren. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 10.2016 QR078 6.00 pampel 2711
Absolute Spitzenklasse. Selten so gut in einem Flugzeug gegessen. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 10.2016 QR070 10.00 Wastl24 1896
Geschmack und Qualität überzeugen wiederholt! Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 10.2016 QR832 10.00 franklpz 1964
Sehr hochwertig und geschmackvoll Copenhagen (CPH) Doha  (DOH) 10.2016 QR164 10.00 franklpz 1394
Sehr gut! war für mich bis jetzt das beste was ich bei einem Flug gegessen habe. Nur der Käse traf nicht ganz meinen geschmack München (MUC) Doha  (DOH) 09.2016 QR0060 10.00 tuareg 3181
Habe mich für 2 Speisen aus dem late night meal entschieden - die waren sehr lecker; das Frühstück habe ich bewusst ausgelassen da mir ja ein mehrstündiger Aufenthalt in der Lounge in Oslo bevorstand. Als ich 25 Minuten vor touch down aufgewacht bin, wurden wir sogar noch ein Smoothie, frische Früchte, ein Cookie und ein Cappuccino gebracht - damit hätte ich wirklich nicht gerechnet! Doha (DOH) Oslo  (OSL) 09.2016 QR179 10.00 wolfsgrab... 2352
Suppe, Auswahl aus 2 Vorspeisen und 3 Hauptspeisen, Käse, Eiscreme, süße Desserts – und verschiedene leichte Snacks verfügbar. Der Hauptgang Fisch war im Hinblick auf Qualität, Geschmack und Präsentation jeder First würdig. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 09.2016 QR947 10.00 wolfsgrab... 2941
Lobster Soup, Smoked Salmon Rilette, Red Snapper … Eiscreme … Käse … und noch viel mehr wie auch ein umfangreiches Frühstücksangebot. Die Suppe war in Ordnung aber nicht überragend. Mir kamen Zweifel, ob der Lobster nicht nur vorbei getragen wurde am Suppentopf ;-) … auch der kalten Vorspeise mit Lachs gebe ich nur 5 von 10 Punkten; der Fisch war in Ordnung aber kein Highlight – selbst das mit Verzögerung gelieferte Eis war eher geschmacklos. Eine komplett verbogene Gabel nahm ich mit Humor. Die Omelette zum Frühstück war trocken; das Gebäck konnte ich nicht mehr testen da mir dieses als Strafe für den frevelhaften Wunsch nach einem zweiten Cappuccino weggenommen wurde. Doha (DOH) Singapore  (SIN) 09.2016 QR942 5.00 wolfsgrab... 3493
Warme Nüsse zum Aperitif, dann Essen was man will und wann man will. Suppe, Auswahl aus 2 Vorspeisen, 3 Hauptspeisen, Käse, verschiedene Desserts inklusive Eiscreme, weitere Snacks auf Wunsch verfügbar. Jede einzelne Speise war einfach großartig… die Suppe, die Meeze und der Fisch (naja, der wird ja aus Norwegen kommen) war perfekt gegart und gewürzt. Eiscremé und später noch Käse sowie frische Früchte waren auch fein. Oslo (OSL) Doha  (DOH) 09.2016 QR180 10.00 wolfsgrab... 2554
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 07.2016 QR69 9.00 docholiday 2797
Colombo (CMB) Doha  (DOH) 07.2016 QR657 9.00 docholiday 1648
Doha (DOH) Colombo  (CMB) 07.2016 QR656 9.00 docholiday 2002
sehr gut... Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2016 QR68 5.00 docholiday 3093
Doha (DOH) Bombay  (BOM) 03.2016 QR 556 8.00 ThWilmesi 2120
Sehr sehr gut fuer einen solchen kurzen Flug Bombay (BOM) Doha  (DOH) 03.2016 QR 557 9.00 ThWilmesi 1650
wie immer sehr gut !!! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 03.2016 QR 70 10.00 elmex 3527
Der Fisch hat irgendwie nicht so gut geschmeckt. Doha (DOH) München  (MUC) 03.2016 QR59 7.00 meilensam... 2298
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 03.2016 QR835 7.00 meilensam... 2368
Gute Auswahl. Als Starter hatte ich Clasic Arabic Mezze, Hauptgericht Lamb lion mit Kräutersauce und Kartoffelpüree. Sehr fein, das Fleisch war zart und die Sauce sehr schmackhaft. Als Nachtisch Früchte. Hong Kong (HKG) Doha  (DOH) 03.2016 QR 645 10.00 gaspa 3018
War in Ordnung aber nicht sensationell.. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 03.2016 QR830 7.00 meilensam... 2987
War diesmal nicht so toll. München (MUC) Doha  (DOH) 03.2016 QR060 6.00 meilensam... 2841
Sehr schön angerichtet und äußerst lecker. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 03.2016 QR069 10.00 Wastl24 2679
Die Speisen waren bei mir hervorragend. Meine Frau hatte Pech mit der Suppe und der Hauptspeise. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 03.2016 QR835 8.00 Wastl24 2045
Die Speisenauswahl war gut. Neben einer Suppe und zwei Vorspeisen, hatte man die Wahl zwischen drei Hauptgerichten und 3 Nachspeisen (siehe Foto). Die Größe der Portion war gerade richtig, der Geschmack, sehr gut, die Bohnen waren noch knackig, das Brustfilet nicht trocken. München (MUC) Doha  (DOH) 02.2016 QR058 9.00 gaspa 5312
Doha (DOH) München  (MUC) 02.2016 59 5.00 dirkgarmisch 2385
Ho chi.. (SGN) Doha  (DOH) 02.2016 971 9.00 dirkgarmisch 2138
Das Essen an Bord ist echt toll. Sehr lecker, wunderbar angerichtet und was ich echt schätze, ist das rund um die Uhr Angebot. Man kann bestellen, was und wann man möchte.\\r\\nDas Frühstück ist ebenfalls sehr lecker und bietet eine gute Auswahl. Man konnte in den 6 Stunden gar nicht so viel essen. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 02.2016 QR830 10.00 Wastl24 3212
Restarauntqualität mit a la Carte Serivce. Essen was und wann man möchte. Ein Traum. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 02.2016 QR070 10.00 Wastl24 2914
kein qr standart Doha (DOH) Ho chi..  (SGN) 02.2016 970 3.00 dirkgarmisch 2182
war mal mehr und besser aber jammern auf hohem niveau München (MUC) Doha  (DOH) 02.2016 58 9.00 dirkgarmisch 2275
Tolle Auswahl. Super angerichtet. Äußerst schmackhaft und für die Uhrzeit gibt es bei anderen nur noch einen kleinen Salat mit geräuchertem Fisch. Bei QR gab es Leichtes aber dafür soviel und so oft man will. Vor allem auch auf Bestellung. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 01.2016 QR837 10.00 pudubaer 2438
Gute Auswahl. Alles sehr schmackhaft. Und vor allem wann und so viel man will. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 01.2016 QR67 10.00 pudubaer 2494
Sehr gute Auswahl; hier muss man kein Sonderessen vorbestellen. Einfach toll! Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 12.2015 QR836 10.00 pudubaer 2605
Ausgezeichnet! Sowohl die Auswahl als auch dann die Portionen. Toll finden wir auch, dass immer eine Suppe im Angebot ist. Auf diesem Flug gab es nur ein Essen. Aber kein Problem, in der Lounge in Doha gab es wieder etwas. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 12.2015 QR68 10.00 pudubaer 3041
Doha (DOH) München  (MUC) 12.2015 QR59 7.00 meilensam... 2649
Siehe Fotos. München (MUC) Doha  (DOH) 12.2015 QR58 7.00 meilensam... 2984
Habe nur gefrühstückt - tolle Qualität. Griechisches Joghurt, Birchermüsli, Brötchen mit Marmelade, Käseplatte, Kaffee... Doha (DOH) München  (MUC) 11.2015 059 10.00 walser23 2456
Doha (DOH) Berlin  (TXL) 11.2015 QR077 10.00 Bedrock 1981
Singapore (SIN) Doha  (DOH) 11.2015 QR943 10.00 Bedrock 1588
War ganz OK München (MUC) Doha  (DOH) 11.2015 058 7.00 walser23 2341
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 11.2015 QR944 10.00 Bedrock 1689
Exzellent! Frische Gambas und arabisches Mezze Berlin (TXL) Doha  (DOH) 11.2015 QR082 10.00 Bedrock 2274
Besseres erlebt bei EK WY LH Salalah (SLL) Doha  (DOH) 10.2015 1141 5.00 LH638 2258
Sehr umfangreiche Auswahl und das Angebot, sich Zeitpunkt und Abfolge der Speisen selbst zusammenstellen zu können. Nach einer Suppe wurden Classic Arabic mezze (meine Wahl) sowie Grilled chicken breast with green papaya salad als Vorspeisen angeboten. Als Hauptspeisen wurden Hühnerbrust, Thai beef curry und Pasta offeriert, außerdem verschiedene light options wie chicken panini sandwich, fish fillet oder hot pastries. Nach dem Hauptgang war dann Käse und als Dessert Panna Cotta, Eiscreme oder frische Früchte im Angebot. Alles in Allem eine sehr gute und umfangreiche Auswahl; ich habe ja den direkten Vergleich da ich nun Business – Class – Flüge von Airlines aus Europa, Afrika, Arabien und Asien, alle mit ungefähr der gleichen Flugdauer (ET, MH, QR, LH), hinter mir habe; dagegen sieht MH alt aus und bei LH werde ich wohl auch keine kulinarischen Höhenflüge erleben. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 10.2015 QR831 10.00 wolfsgrab... 4606
Konnte von der Lounges nicht getopt werden. Huhn Trocken Doha (DOH) Salalah  (SLL) 10.2015 QR1142 7.00 LH638 2581
Doha (DOH) Hanoi  (HAN) 07.2015 QR834 10.00 BE 2185
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2015 QR70 10.00 BE 2979
Alles in Ordnung. Frühstück habe ich verschlafen. Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 06.2015 QR837 7.00 meilensam... 3493
Nett präsentiert und qualitativ in Ordnung. Doha (DOH) Amsterdam  (AMS) 06.2015 QR275 7.00 meilensam... 2835
Essen wurde sehr nett präsentiert und hat gut geschmeckt. An der Bar gab es Kuchen, Obst, Chips, Nüsse und Kleinigkeiten. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 06.2015 QR836 7.00 meilensam... 6309
Lecker und sehr schön präsentiert. Die Menü + Weinkarte befindet sich in sehr edler Ledermappe; hier wurde sehr viel Wert auf Details gelegt, alles sehr stimmig. Der riesige Tisch war auch sehr angenehm. Während des Fluges gab es Nüsse und Schokolande an der Self-Service Bar im Eingangsbereich. Amsterdam (AMS) Doha  (DOH) 06.2015 QR276 8.00 meilensam... 5215
gute Auswahl und ich konnte zwei Mal die Vorspeise essen\r\ndie Präsentation ist schon restaurant-tauglich Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 06.2015 QR68 10.00 pudubaer 3182
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 06.2015 QRO67 9.00 roseheny 2264
Man kann essen wann und wie man will, man kann sich weniger baer auch mehr bestellen. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 05.2015 QR 70 9.00 ThWilmesi 2580
Lunch wurde serviert auf dem Flug nach dem Dine on Demand Konzept, alles sehr schmackhaft! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 05.2015 QR 70 9.00 ThWilmesi 2373
Obwohl Qatar seit letztes Jahr einige \' enhancements\' gemacht hat ist dieser Teile m.E. way over der Competition Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 05.2015 QR 67 10.00 ThWilmesi 2354
Doha (DOH) München  (MUC) 05.2015 57 9.00 dirkgarmisch 2522
nicht zu toppen. es wird auch gefragt wann mann essen möchte. alles sehr schnell und schmackhaft Perth (PER) Doha  (DOH) 05.2015 901 10.00 dirkgarmisch 1966
top und genau dann wann mann es will wir haben erst 7 sd gepennt und dann dinner und fruehstueck gemischt gegessen . Doha (DOH) Perth  (PER) 04.2015 900 10.00 dirkgarmisch 2293
München (MUC) Doha  (DOH) 04.2015 58 10.00 dirkgarmisch 2925
Durch die Erfahrungen des Hinfluges schlau geworden äußerten wir sofort sämtliche Speisewünsche und kamen so zu einem hervorragenden Nachtmenu. Natürlich hätte man auch vor der Landung noch ein Frühstück haben können - aber das wäre dann doch des Guten zu viel gewesen. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 04.2015 QR 069 10.00 maustravel 4465
Die Speisen waren hübsch angerichtet und ausgesprochen schmackhaft – es wäre wirklich schade gewesen, wenn ich hier auf sämtliche Vorspeisenbestandteile hätte verzichten müssen! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 03.2015 QR 068 10.00 maustravel 5481
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 01.2015 QR067 9.00 marcusbee... 1764
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 01.2015 QR066 8.00 marcusbee... 2022
Doha (DOH) Berlin  (TXL) 12.2014 QR75 8.00 atri1666 2646
Lamm war sehr gut Berlin (TXL) Doha  (DOH) 12.2014 QR078 10.00 atri1666 3232
Gutes Menü. Nur manche arabischen Gewürze vertrage ich nicht so gut. München (MUC) Doha  (DOH) 11.2014 QR58 9.00 walser23 3149
Für 60 min Flug eine kpmplette warme Mahlzeit. Hanoi (HAN) Bangkok  (BKK) 10.2014 QR829 10.00 bkk60 1985
Das Essen war laut Speisekarte ein warmer Snack. Tatsächlich aber eine Komplette warme Mahlzeit (Thai Curry mit Reis un Gemüse, Fruchtpudding) Bangkok (BKK) Hanoi  (HAN) 10.2014 QR828 10.00 bkk60 2406
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 09.2014 QR67 5.00 rotblau 1968
QR trift nie meinen geschmack :) Beijing (PEK) Doha  (DOH) 09.2014 QR895 5.00 rotblau 1572
nix gegessen Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 09.2014 QR69 0.00 Mikezens 4653
Geschmacklich gut aber auch schwächer als auf dem Hinflug. Beonders der Lachs war sher trocken Singapore (SIN) Doha  (DOH) 09.2014 QR939 7.00 Mikezens 3365
Habe das ausgiebige Frühstück verschlafen - der Snack war aber schmackhaft und auch von der Menge ausreichend Doha (DOH) Singapore  (SIN) 08.2014 QR938 8.00 Mikezens 3356
Seit langem das Beste was ich im Flieger zu essen bekommen habe. Sehr gute Mezze als Vorspeise und dann gutes Lamm. Einziger Abzug, da das Lamm nicht mehr richtig warm war Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 08.2014 QR66 9.00 Mikezens 4633
Die Qualität und die Menge fand ich sehr gut. Nur die Auswahl war dieses mal etwas dürftig. Jakarta (JKT) Doha  (DOH) 08.2014 955 8.00 pudubaer 1889
Die Qualität ist sehr gut, die Portionen ebenfalls. Die Auswahl ist immer der Tageszeit des Fluges angepasst aber der Fluggast kommt mit unter aus ganz anderen Zeitzonen und hat auch anders Hunger. Aber es war möglich, mehrere Vorspeisen zu bestellen. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 08.2014 QR67 8.00 pudubaer 2891
Sehr gute Auswahl. 2 Services mit sehr schmackhaftem Essen. Doha (DOH) Jakarta  (JKT) 07.2014 QR945 10.00 pudubaer 2391
Es gibt aufgrund der Flugzeit nur einen Services aber man kann auch zwischendurch bestellen. Auswahl war sehr lecker und reichhaltig. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2014 QR66 10.00 pudubaer 2726
QR schaft es nicht meinen geschmck zu terffen, speziel beim Frühstück Doha (DOH) Beijing  (PEK) 07.2014 QR898 5.00 rotblau 2143
QR trift nie meinen Geschmack, und generel halt Flugzeug essen, was will man dort schon erwarten. München (MUC) Doha  (DOH) 06.2014 QR58 5.00 rotblau 2994
Doha (DOH) Istanbul  (IST) 06.2014 QR239 9.00 atri1666 1763
Mein Gericht war schnell vergriffen. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 06.2014 QR941 8.00 atri1666 1977
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 06.2014 QR944 10.00 atri1666 2037
Istanbul (IST) Doha  (DOH) 06.2014 QR238 10.00 atri1666 1761
Sehr gut Doha (DOH) Istanbul  (IST) 06.2014 QR239 10.00 atri1666 1725
Sehr gut Denpasar (DPS) Doha  (DOH) 06.2014 QR945 10.00 atri1666 1860
Sehr gut Doha (DOH) Denpasar  (DPS) 06.2014 QR944 10.00 atri1666 2620
Ausreichend Istanbul (IST) Doha  (DOH) 06.2014 QR238 9.00 atri1666 1597
Berlin (TXL) Doha  (DOH) 05.2014 QR78 10.00 atri1666 2418
Berlin (TXL) Doha  (DOH) 03.2014 QR076 10.00 Reiser 2422
Doha (DOH) Abu Dhabi  (AUH) 03.2014 1042 5.00 dirkgarmisch 1994
speisen gut aber uebersichtlich , dass ist bei oman air zb mehr... München (MUC) Doha  (DOH) 03.2014 58 8.00 dirkgarmisch 2329
waren ok. kamen aber erst nachdem die ganze Ecco bedient wurde. Hong Kong (HKG) Doha  (DOH) 03.2014 QR 817 5.00 mariannunger 2156
Ich hab geschlafen… Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 02.2014 QR837 0.00 docnew 2754
Ausgezeichnete 5 Sterne Küche, eigene Weinkarte, eigene Getränkekarte, eigene Speisekarte, kurzfristige Sonderwünsche wurden problemlos erfüllt München (MUC) Doha  (DOH) 02.2014 QR60 10.00 preandi 2635
Sah sehr gut aus. Ich war zu müde. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 02.2014 QR82X 0.00 docnew 2448
Excellent! Das war an Auswahl und Geschmack für ein C-Menue extrem gut. Budapest (BUD) Doha  (DOH) 02.2014 QR210 10.00 docnew 2761
Recht gutes Frühstücksangebot, aber nicht ganz nach meinem Geschmack, da sehr und ausschliesslich arabisch. Leckere Früchte. Doha (DOH) Istanbul  (IST) 01.2014 QR239 8.00 docnew 2142
Es war wieder reichlich und alles vorhanden. Habe nur etwas Früchte zum Frühstück gehabt. Der Rest war laut meiner Mitreisenden aber ausgezeichnet. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 01.2014 QR945 10.00 docnew 2192
Leckeres Frühstück, guter Kaffee. Allerdings alles sehr arabisch gehalten. Daher Geschmacksache Doha (DOH) Singapore  (SIN) 12.2013 QR938 8.00 docnew 3088
Wir hatten nach dem langen unbefriedigenden Loungeaufenthalt alle Hunger und waren mehr als zufrieden. Ausgesprochen leckere Fleischgerichte und gute Käseauswahl. Besser geht es auch in einer Firstclass nicht. Istanbul (IST) Doha  (DOH) 12.2013 QR238 10.00 docnew 1808
Hong Kong (HKG) Doha  (DOH) 12.2013 QR815 10.00 rotblau 1857
Wir waren alle begeistert..um Meilen besser als EK..sehr schmackhaft und auch kreativ..der üblich Beigeschmack von Speisen in der Luft fehlte..m.E. das beste Flugzeugessen im Markt Frankfurt (FRA) Nairobi  (NBO) 12.2013 QR070 10.00 homer 2587
ein wenig mehr auswahl wäre gut Doha (DOH) München  (MUC) 12.2013 QR57 8.00 rotblau 2314
Das Frühstück war nicht so gut gelungen. Und etwas wenig. Mag aber Geschmacksache sein. Doha (DOH) Budapest  (BUD) 11.2013 QR 7.00 docnew 2105
Sehr gutes Angebot trotz der späten Stunde und ein schönes Frühstück. Doha (DOH) Stockholm  (ARN) 11.2013 QR169 10.00 atri1666 2723
Gute Auswahl Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 11.2013 QR833 10.00 atri1666 2175
Da geht kaum besser für eine C-Klasse. Menü Auswahl in Leder eingebunden, Vorspeisen und Hauptgerichte zur Auswahl, eigener Brotkorb. Alles individuell präsentiert. Essen on demand. Lecker und schön anzusehen. Budapest (BUD) Doha  (DOH) 11.2013 QR 210 9.00 docnew 1852
Tip Top, nur die auswahl, erst recht beim Frühstück ist nicht mein geschmack. Doha (DOH) Hong Kong  (HKG) 11.2013 QR814 9.00 rotblau 2114
hochwertiges Essen in C, sehr lecker München (MUC) Doha  (DOH) 11.2013 60 10.00 svhennig 4070
Qatar, mit abstand das beste essen in der Business das ich kenne. leider ist die auswahl nicht immer mein geschmack. München (MUC) Doha  (DOH) 11.2013 QR58 9.00 rotblau 2651
gutes Angebot, Gutes Essen München (MUC) Doha  (DOH) 11.2013 QR60 9.00 svhennig 3553
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2013 QR832 10.00 atri1666 2097
Große Auswahl Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 11.2013 QR833 10.00 atri1666 2116
Nichts zu meckern Stockholm (ARN) Doha  (DOH) 11.2013 QR170 10.00 atri1666 1901
Das Wagyu Filetsteak war sehr gut. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2013 QR822 10.00 atri1666 2119
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 08.2013 QR23 10.00 Bruce1949 2960
Mahe (SEZ) Doha  (DOH) 08.2013 QR703 10.00 Bruce1949 1711
siehe fruehere bewertungen Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 06.2013 QR 28 10.00 ThWilmesi 3228
Leider kleine Portionen, und die Auswahl disesmal wieder nicht mein Geschmack. Allerdings die Qualität, Perfekt. Doha (DOH) München  (MUC) 06.2013 QR3 8.00 rotblau 2905
leider sehr kleine portionen und die auswahl war nicht nach meinem geschmack Beijing (PEK) Doha  (DOH) 06.2013 QR897 5.00 rotblau 2301
Fuer mich hat QR das beste Essen unter allen Airlines mit denen ich normalerweise fliege, Individualitaet wird gross geschrieben Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 04.2013 QR 28 10.00 ThWilmesi 2634
Doha (DOH) Beijing  (PEK) 04.2013 QR898 10.00 rotblau 2377
Überragend, dieser flug setzt bei mir eine neue Messlatte. einfach perfekt München (MUC) Doha  (DOH) 04.2013 QR4 10.00 rotblau 3262
Siehe vorheriger kommentar Bombay (BOM) Doha  (DOH) 04.2013 QR 201 9.00 ThWilmesi 2304
Staerke von QR - Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 04.2013 QR 25 10.00 ThWilmesi 2745
Sehr gut Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 01.2013 QR609 10.00 atri1666 2978
Große Auswahl Doha (DOH) Milano  (MXP) 01.2013 QR033 10.00 atri1666 2016
Großes Angebot und bei fast jedem Gang 3 Wahlmöglichkeiten Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 01.2013 QR612 10.00 atri1666 2540
Ganz excellent. Milano (MXP) Doha  (DOH) 01.2013 QR36 10.00 atri1666 2101
Beijing (PEK) Dubai  (DXB) 12.2012 QR899 5.00 mlepper 4291
Ausgezeichnete Speisen, die noch dazu hervorragend präsentiert wurden. Sehr viel Seafood und andere kleine Leckerbissen von excellenter Qualität. Sehr reichhaltig. Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 12.2012 QR024 10.00 Heckl 3382
kl. Spätdiner, das habe ich wegen des frühen Abfluges (2:35) ausfallen lassen; das Frühstück war variantenreich, gut präsentiert, reichhaltig und gut Beijing (PEK) Doha  (DOH) 08.2012 QR 897 9.00 ManfredHa... 2478
schöne Menuzusammenstellung, gute Qualität, ansprechend präsentiert, guter Geschmack Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 08.2012 QR 025 9.00 ManfredHa... 3411
wegen des frühen Abfluges (2:35) habe ich das Abendessen ausfallen lassen. Das Menu las sich jedoch sehr gut; das Frühstück war sehr gut und reichhaltig, sehr schön präsentiert Doha (DOH) Chongqing  (CKG) 07.2012 QR 848 9.00 ManfredHa... 2247
ausgezeichnetes Menu, sehr schön präsentiert, reichhaltig und sehr gut im Geschmack Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2012 QR 026 10.00 ManfredHa... 3226
Kuala Lumpur (KUL) Doha  (DOH) 06.2012 QR623 8.00 Pawelino 2634
Phuket (HKT) Kuala Lumpur  (KUL) 06.2012 QR623 8.00 Pawelino 2164
Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 06.2012 QR624 7.00 Pawelino 2355
Kuala Lumpur (KUL) Phuket  (HKT) 06.2012 QR624 7.00 Pawelino 2014
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 05.2012 QR617 7.00 Pawelino 2840
Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 05.2012 QR624 8.00 Pawelino 2278
Kuala Lumpur (KUL) Phuket  (HKT) 05.2012 QR624 10.00 Pawelino 1986
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 04.2012 QR617 9.00 Pawelino 2520
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 03.2012 QR612 8.00 Pawelino 2446
München (MUC) Doha  (DOH) 03.2012 QR10 9.00 Pawelino 3191
Speisen waren reichhaltig, Qualität überzeugend Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 03.2012 QR 613 9.00 franklpz 3009
in Art und Weise von Präsentation bis zum Geschmack und der Reichhaltigkeit vollkommen ausreichend und überzeugend Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 03.2012 QR 23 10.00 franklpz 2898
zu Recht verdient Qatar hier die Lobeshymnen hinsichtlich der Gesamtqualität der Speisen Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 03.2012 QR 614 10.00 franklpz 2792
nicht umsonst ist Qatar berühmt für den Geschmack, Qualität und Präsentation der Speisen- einfach perfekt Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 03.2012 QR 26 10.00 franklpz 3030
Colombo (CMB) Doha  (DOH) 02.2012 QR305 10.00 atri1666 2328
Doha (DOH) Athen  (ATH) 02.2012 QR472 10.00 atri1666 2119
Doha (DOH) Colombo  (CMB) 02.2012 QR304 10.00 atri1666 2336
Athen (ATH) Doha  (DOH) 02.2012 QR473 10.00 atri1666 1967
Doha (DOH) München  (MUC) 01.2012 QR009 7.00 Pawelino 2386
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 01.2012 QR617 10.00 Pawelino 2377
Doha (DOH) Kuala Lumpur  (KUL) 01.2012 QR624 7.00 Pawelino 2280
Kuala Lumpur (KUL) Phuket  (HKT) 01.2012 QR624 9.00 Pawelino 2146
München (MUC) Doha  (DOH) 01.2012 QR004 8.00 Pawelino 2837
alles in allem gut und ordentliche Präsentation, es gibt aber bessere Beispiele (Oman Air, Emirates) Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 12.2011 QR026 7.00 hamsterapfel 2836
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 12.2011 QR638 10.00 ThWilmesi 2654
Staerke von Qatar wie immer hervorragend! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 12.2011 QR25 10.00 ThWilmesi 2636
Doha (DOH) München  (MUC) 11.2011 QR009 6.00 Pawelino 2423
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 11.2011 QR611 8.00 Pawelino 2309
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2011 QR614 9.00 Pawelino 2171
München (MUC) Doha  (DOH) 11.2011 QR004 8.00 Pawelino 2578
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 11.2011 QR 638 10.00 ThWilmesi 2445
Stark wie immer Algier (ALG) Doha  (DOH) 11.2011 QR 567 10.00 ThWilmesi 2118
Stark wie immer bei QR Doha (DOH) Paris  (CDG) 11.2011 QR 019 10.00 ThWilmesi 2393
Starke Seite von QR, es wird in der Business Class die qualitaet serviert, die viele andere Gesellschaften nur in der F-Class servieren. Singapore (SIN) Doha  (DOH) 11.2011 QR 639 10.00 ThWilmesi 2773
reichhaltige Auswahl verschiedener Speisen und Snacks, diese wurden immer komplett gemeinsam mit dem Sitznachbar angereicht, ansprechende Präsentation der Speisen Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 10.2011 QR23 10.00 Cathy 5468
großes Angebot an Speisen. Beginnend von kleinen Snacks bis zu den Mahlzeiten und Nachtisch Male (MLE) Doha  (DOH) 10.2011 QR381 10.00 Cathy 5143
very good for such a short flight Denpasar (DPS) Singapore  (SIN) 10.2011 QR 639 8.00 ThWilmesi 2537
Singapore (SIN) Denpasar  (DPS) 09.2011 QR 638 10.00 ThWilmesi 2707
Ebenso, wieder bestens! Und ausreichend! Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 06.2011 QR 10.00 docnew 2839
Auch hier, excellent! Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 06.2011 QR612 10.00 docnew 2835
Goa (GOI) München  (MUC) 04.2011 QR225 10.00 tramp 2291
Doha (DOH) Singapore  (SIN) 02.2011 QR 639 8.00 ThWilmesi 3107
ok auf diesem nachtflug Singapore (SIN) Doha  (DOH) 02.2011 QR 639 9.00 ThWilmesi 2622
ich war zufrieden. Doha (DOH) Ho chi..  (SGN) 01.2011 QR 688 8.00 avecplesir 3862
Ich war zufrieden. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 01.2011 QR 56 8.00 avecplesir 3078
Staerke von Qatar! Singapore (SIN) Doha  (DOH) 12.2010 QR639 10.00 ThWilmesi 2078
große Auswahl Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 12.2010 QR613 10.00 atri1666 2566
Doha (DOH) Athen  (ATH) 12.2010 QR476 10.00 atri1666 2339
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 12.2010 QR 025 10.00 MazdaMx5 2456
...dito! Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 11.2010 QR 026 10.00 MazdaMx5 2215
Ausgezeichnet Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 11.2010 QR612 10.00 atri1666 2496
Athen (ATH) Doha  (DOH) 11.2010 QR473 10.00 atri1666 1976
Sehr große Auswahl bei beiden Durchgängen Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 10.2010 QR613 10.00 atri1666 2584
Große gute Auswahl. Das australische Beefsteak war ein Genuss Doha (DOH) Berlin  (TXL) 10.2010 QR55 10.00 atri1666 3824
Ausreichende Auswahl Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 10.2010 QR610 10.00 atri1666 2560
4 Hauptgänge zur Auswahl. Die Scampi gingen weg wie warme Semmeln. Berlin (TXL) Doha  (DOH) 10.2010 QR56 10.00 atri1666 2855
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 05.2010 QR 025 10.00 lene78 3470
Melbourne (MEL) Doha  (DOH) 05.2010 QR 031 10.00 lene78 2360
Doha (DOH) Melbourne  (MEB) 04.2010 QR 030 10.00 lene78 2696
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 04.2010 QR 028 10.00 lene78 3008
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 04.2010 QR613 10.00 atri1666 4324
Ausgezeichnetes australisches Steak Doha (DOH) Berlin  (TXL) 04.2010 QR55 10.00 atri1666 3768
München (MUC) Delhi  (DEL) 03.2010 QR010 10.00 tramp 2797
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 03.2010 QR610 10.00 atri1666 2855
Ausgezeichnet Berlin (TXL) Doha  (DOH) 03.2010 QR56 10.00 atri1666 2593
sehr gut fuer den kurzen Flug von 2 Stunden Singapore (SIN) Denpasar  (DPS) 02.2010 QR 638 10.00 ThWilmesi 3810
sehr sehr gut fuer einen Flug unter 2 Stunden Singapore (SIN) Denpasar  (DPS) 02.2010 QR638 9.00 ThWilmesi 2904
Leider schon wieder Frühstück - und das als Hauptmahlzeit auf einem 6 Stundenflug nach Frankfurt. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 01.2010 QR 025 5.00 ali 2895
Leckerer Sanck nach dem Abflug und dieses mal sogar gutes Frühstück vor der Landung in Doha - sogar mit Kaffee! Denpasar (DPS) Doha  (DOH) 01.2010 QR 639 5.00 ali 2521
Nach einem kleinen Snack nach dem Abflug und einer Flaschew Wasser, sah ich für Stunden keinen Flugegleiter. nicht einmal Schlafmasken oder Socken. Frühstück kurz vor der Landung minimal. Toast steinhart. Kaffee nur nach mehrmaligem nachfragen. Sehr enttäuscht! Doha (DOH) Denpasar  (DPS) 01.2010 QR 638 1.00 ali 4942
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 01.2010 QR 028 8.00 ali 2877
Berlin (SXF) Denpasar  (DPS) 09.2009 QR54 10.00 Pinki 2665
erneut große Auswahl, da wir aus FRA kamen, nur noch Käse und Dessert zu uns genommen; auch hier war die Crew wieder so flexibel, uns nach de Bestellung die gewünschten Speisen zu bringen, ohne Wartezeit Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 07.2009 QR 612 10.00 Travellau 3181
große Auswahl aus der Karte, Präsentation, Reichhaltigkeit und Qualität gut; sehr flexibel, waas Wünsche angeht, so wurde mir auf Wunsch hin anstelle eines Hauptgerichtes alle Vorspeisen Gang für Gang serviert Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 07.2009 QR 28 9.00 Travellau 3046
Geschmacklich in Ordnung, 3 Hauptgänge zur Auswahl, nett arrangiert. Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 06.2009 QR610 7.00 thomas.txl 4727
Durchschnitt, nichts besonderes Berlin (TXL) Doha  (DOH) 06.2009 QR 56 5.00 thomas.txl 3512
Vienna (VIE) Doha  (DOH) 05.2009 QR94 5.00 eight 2532
Berlin (TXL) Male  (MLE) 05.2009 QR54 10.00 Pinki 2367
Standard. Expected more in C class Doha (DOH) Vienna  (VIE) 03.2009 QR93 7.00 eight 2906
War alles O.K., wie Essen im Flugzeug so schmeckt. Es ist uns aufgefallen, dass der Service von Zürich nach Doha und von Doha nach Frankfurt ganz anders ist als z.B. der Flug nach Capetown. Tja, Lufthansa und die Swiss sind anscheinend starke Konkurrenten auf der Europe Doha Strecke aber es gibt wohl keine Konkurrenz zwischen Doha und Südafrika, ausser Emirates und das ist ja auch nicht so toll. Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 01.2009 QR 8.00 highexpec... 3051
Wir gönnten uns nur einen Aperitiv von CPT nach JNB.\r\nDanach haben wir geschlafen. Cape Town (CPT) Doha  (DOH) 12.2008 QR 583 7.00 highexpec... 2608
Geschmack und Qualität kann ich nicht bewerten. Ich habe nichts gegessen, erst zwischen JNB und CPT. Die Präsentation war aber auf keinen Fall vergleichbar mit dem Flug von Zürich nach Doha. Wir alle dachten, dass wir mit einer anderen Airline fliegen würden. Riesiger Unterschied!!!\r\nDas Essen zwischen JNB und CPT war essbar aber als 5 Sterne Airline, na ja?! Doha (DOH) Cape Town  (CPT) 12.2008 QR 582 5.00 highexpec... 2802
Essen war gut und reichhaltig. Präsentation war O.K. sowie die Auswahl. Was mich umgehauen hat, war dass jeder PAX ein \'Brotkorb\' mit verschiedenen Brotsorten bekam. Schöne grosse Wassergläser die nicht sofort wieder leer sind. Speisekarten im Lederumschlag eingefasst. Wir hatten echt eine guten ersten Eindruck bekommen aber dass sollte sich noch ändern. Zürich (ZRH) Doha  (DOH) 12.2008 QR64 9.00 highexpec... 2754
Athen (ATH) Doha  (DOH) 11.2008 QR 473 9.00 Reisetiger 2485
Doha (DOH) Frankfurt  (FRA) 07.2008 QR023 10.00 10onthebr... 3507
Mahe (SEZ) Doha  (DOH) 07.2008 QR703 8.00 10onthebr... 2304
Doha (DOH) Mahe  (SEZ) 06.2008 QR702 10.00 10onthebr... 2661
Frankfurt (FRA) Doha  (DOH) 06.2008 QR026 9.00 10onthebr... 2805
Doha (DOH) Bangkok  (BKK) 04.2008 QR 610 10.00 eugen45 3137
München (MUC) Doha  (DOH) 04.2008 QR 004 10.00 eugen45 3855
Ahmedabad (AMD) Doha  (DOH) 02.2008 282 10.00 Hafiz 1926
Doha (DOH) Paris  (CDG) 02.2008 019 10.00 Hafiz 2144
Keine Auswahl mehr obwohl Sitz 3 A + B; das Beef war schon nach der 2ten Reihe ausgegangen!!!!!!!! Sollte nicht vorkommen, sonst aber o.k., Dessert wurde vergessen, nur Käse! Cebu (CEB) Doha  (DOH) 12.2007 QR657 2.00 charles76 2091
Kathmandu (KTM) Doha  (DOH) 12.2007 QR 351 8.00 Reisetiger 2394
Bangkok (BKK) Doha  (DOH) 11.2007 QR 613 8.00 eugen45 2910
Doha (DOH) München  (MUC) 11.2007 QR 003 9.00 eugen45 3034
Vienna (VIE) Doha  (DOH) 11.2007 QR 98 8.00 Reisetiger 2551
Doha (DOH) Athen  (ATH) 11.2007 QR472 10.00 atri1666 2514
Kuala Lumpur (KUL) Doha  (DOH) 11.2007 QR621 9.00 atri1666 2370
sehr reichhaltig