Login:

Search Airline Reviews

Airline*
Class*
From Airport
To Airport

Search Member


Airline Review Finnair Business Class Flight

     
Das hier ist nur sichtbar wenn Flash oder JavaScript nicht zur Verfügung stehen.

Overall Rating


7.01
 
Ground  8.55
Check-In 10.00
Lounge 7.00
Boarding 9.00
Baggage 10.00
Punctuality 6.00
 
Air  4.49
Seat comfort 2.00
Entertainment 1.00
Cleanliness 10.00
Service 9.00
Dishes 7.00
Beverages 5.00
Restrooms 2.00
Extras 4.00
 
Other  8.00
Price / Performance 6.00
Safeness 10.00



Helsinki nach Warschau - Non-Schengen-Lounge angenehm, Flugzeug ohne heißes Wasser und ohne Wasser zum Hände waschen am WC - sonst ein relativ angenehmer Flug  -  Business Class

Finnair Business Class Airline Review from wolfsgrabener has been viewed 197 times

Airline from to Date Class Flight No. Aircraft Type Seat Number
Finnair Helsinki Warsaw 09.2022 Business Class AY1143 E190 (OH-LKH) [15Y] 1C


Airline Review On the Ground

Score
Check-In 10 VORAB: es gab ungewöhnlich lange keine Bewertung von mir. Ich kam gestern von einer einwöchigen Reise retour, auf dem Weg dorthin wollte ich diese Bewertung einstellen, leider habe ich übersehen dass ich damals die Fotos erst zu Hause überspielt hatte und diese nicht auf meinem Netbook waren. Dann wollte ich spätere Bewertung während der Reise hochladen und vorziehen - allerdings quittierte mein Netbook seinen Dienst, sehr ärgerlich auch wegen der sonst immer laufend geschriebenen neuen Flugbewertungen. Um eine kommende fluglose Zeit zu überbrücken, wird verlässlich im Schnitt alle 4-5 Tage eine Bewertung kommen *** Ich konnte problemlos weit mehr als 36 Stunden vor dem Abflug über die App einchecken. Ursprünglich saß ich auf 1D, dann wurde 1F belegt und 1A und 1C (welche Anfangs belegt waren) waren wieder frei. Ich wählte daher 1C in der Hoffnung darauf, dass 1A frei bleibt. Kurz vor dem Boarding waren noch Plätze frei. 1A neben mir und 16F in Economy. Ich beobachtete einen eiligen Herren der am Gate vorsprach. Ich hörte mit, dass er aus New York gekommen war und mit einer späteren Maschine nach Warschau gebucht war. Er bekam eine Bordkarte und ich befürchtete aufgrund seines Aussehens sowie der 2 Handgepäckstücke dass er auf 1A sitzen wird. Netterweise kann man bei Finnair die Seatmap über Expertflyer jederzeit abgefragen. JUCHUUUU, 16F war nun belegt. Ich war ursprünglich auf einem früheren Flug nach Warschau gebucht und hätte dort 7,5 Stunden Aufenthalt bis zu meinem Weiterflug nach Wien gehabt. Mein Finnair-Experte Christian empfahl mir, eine Umbuchung auf den Mittagsflug zu versuchen. Online wurde eine kostenlose Umbuchung angeboten, dann erschien aber einen Fehlermeldung. Ein Anruf an der Hotline (an der sofort eine freundliche Dame abgehoben hat) ergab, dass die Umbuchung EUR 240.- kosten würde und dies ein Systemfehler wäre. Ich beharrte darauf, dass ich mich auf die kostenlose Umbuchung, wie angezeigt, verlassen hatte. Sie sprach danach mit dem Backoffice (und ich hörte 25 Minuten die Warteschleife). Da dies aber mit Kopfhörern im Taxi zum Hotel in Bangkok geschah, störte es mich nicht weiter. Schließlich buchte sie mich kostenlos um. WOW – sehr fein. 
Lounge 7 Sehr schön, dass man aus Non-Schengen ankommend in die dortiger Finnair-Lounge eingelassen wird. Diese sperrte zwar erst um 06:00h (bzw. eigentlich erst um 06:05h) auf, ich wartete aber gerne die knapp 30 Minuten (meine Maschine aus Bangkok kam um 5:15h zu früh an). Ich steuerte sofort die Duschen an und genoss es, mich in aller Ruhe frisch machen zu können. Kurze Zeit später waren alle Duschen belegt und es warteten einige Gäste davor. Das Frühstücksangebot war in Ordnung, ich machte davon aber keinen Gebrauch. Entgegen meinen sonstigen Gepflogenheiten versuchte ich dann sogar ein kurzes Nickerchen. Da die Lounge sehr großzügig und nur spärlich besucht war, fand ich problemlos Platz auf einer der bequemen Stoffbänke – weit und breit war dort niemand in der Nähe. Ich wechselte zeitgerecht in die Schengen-Lounge, dort war das Angebot bescheidener und die Auslastung diesmal nicht so berstend wie sonst manches Mal. Ich fand Platz in meinem Lieblings-Büro-Eck. Christian stellte die Theorie auf, dass es sich um eine rein vegetarische Lounge handeln würde. Bis 10:30h gab es Rührei mit Speck und Schinken, erst das Tagesangebot danach war wirklich nur mehr rein vegetarisch. Die Bilder ohne Text zeigen die Non-Schengen-Lounge.
Boarding 9 Schon Stunden vor dem Abflug war eine Verspätung von 20 Minuten angekündigt, gut wenn man das zeitgerecht erfährt. Das Boarding begann dann relativ pünktlich 25 Minuten nach der auf der Bordkarte angegeben Zeit. Die Begrüßung durch die Kabinenchefin war überaus herzlich und freundlich.
Baggage 10 Ich war nur mit Handgepäck unterwegs, meine beiden Gepäckstücke konnte ich einwandfrei verstauen.
Punctuality 6 Es ging mit rund 35 Minuten Verspätung in die Luft, verlassen habe das Flugzeug dann mit 20 Minuten Verspätung.

Airline Review In the Air

Score
Seat Comfort 2 Sitzanordnung 2-2 mit Economy-Sitzen. Dass Finnair in der Business Class bei 2-2 – Bestuhlung den Nebensitz nicht freihält ist für mich eine Unverschämtheit. Wofür bucht man dann Business Class wenn man die meisten Annehmlichkeiten durch den Status sowieso genießen kann? Die Stoffsitze waren bequem, die kleinen Wackel-Tische in Reihe 1 weniger komfortabel und eher unangenehm. Trotzdem war ich sehr froh, keinen Sitznachbarn zu haben. 
Entertainment 1 Nichts, kein Internet, keine Monitore, keine Leselektüre.
Cleanliness 10 Völlig einwandfrei
Service 9 Die ruhige und professionelle Kabinenchefin war eine angenehme Gastgeberin und erkundigte sich nach weiteren Wünschen.
Dishes 7 Jetzt habe ich die Salat-Auswahl von Finnair wohl bald durchgängig erlebt. Diesmal gab es vegetarischen Salat mit Schafkäse, Sprossen und Erdbeeren. Dieser war sehr lecker. Dazu ein süßes Dessert.
Beverages 5 Ich vergönnte mir einen Piccolo Champagner sowie Wasser dazu. Anschließend bat ich um Tee und Cola Zero. Tee konnte mir keiner angeboten werden da es in dieser Maschine kein heißes Wasser gab. Ist das Standard oder ein Problem auf diesem Flug?
Restrooms 2 Sehr klein, die vordere Toilette war für Business Class reserviert allerdings ohne besondere Annehmlichkeiten, es gab kein Wasser zum Waschen der Hände sondern nur Feuchttücher, auch hier die Frage wie beim Tee: Standard oder technisches Problem?
Extras 4 Da es auf dem Hinflug heiße Tücher gab und auf diesem Flug nicht, gehe ich davon aus, dass das fehlende heiße Wasser ein technisches Problem war. Eine Wasserflasche am Platz war fein und sollte Standard sein in Business Class.


Airline Review Miscellaneous

  Score
Price / Performance 6 Soll ich mich als absolut verrückt outen? Wer regelmäßig auf dieser Seite liest weiß wohl, dass ich seit rund 6 Monaten den HON-Circle-Status der Lufthansa-Gruppe besitze, somit nicht das Schlechteste was einem als Viel-, Gerne- und Genussflieger passieren kann. Wenn dann Finnair anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums 3-fache Statuspunkte ihres Vielflieger-Programmes anbietet und man noch dazu einen Fachmann in Sachen Finnair kennen lernen durfte, dann folgten doch einige Überlegungen. Ich habe ja von unserem lieben verstorbenen Freund Peter Maustravel einen British Airways Gold Status gesponsert bekommen. Dieser wurde wegen Corona einmalig bis 11/2022 verlängert. Ich wollte diesen weiter verlängern – aufgrund kurzfristiger unerwarteter Corona-Maßnahmen von Katar im Februar 2022 hat das leider nicht funktioniert. Da die 3-fach-Punkte-Aktion von Finnair einiges an Zusatznutzen in Sachen Prämienflügen und Upgrades in Aussicht stellte, konnte ich (wider jeder Vernunft) nicht widerstehen. Ich buchte VIE-HEL-TLL-HEL-VIE (hin in Business Light, retour in Business Flex – die Punkteausbeute wurde minutiös zur Erreichung des gesteckten Zieles berechnet). Weiters stehen jetzt noch Flüge WAW-HEL-BKK-HEL-WAW mit Finnair an. Auf diesem ersten von 4 Flügen des BKK-Tickets wurde ich von meinem lieben Freund Christian begleitet welcher an diesen verrückten Flügen quasi schuld ist. Danach bin ich Inhaber des Finnair Platinum Status – welcher dem British Airways Gold / Oneworld Emerald entspricht. Der Finnair Platinum Lumo (quasi der HON-Status von Finnair der aber nur bei Finnair etwas bringt) wäre auch möglich gewesen, hätte wirklich keinen Sinn gemacht für mich. Mittlerweile bin ich durch den Hinflug nach BKK schon Finnair Gold, jetzt warte ich auf den Platinum Status. Für diesen Flug stimmte das Preis/Leistungsverhältnis nicht. 
Safeness
10 Jederzeit einwandfrei


Flight Review Images

Lounge


Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher - hier mein Lieblings-Büro-Eck












Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Schengen Lounge viel ungemütlicher

Cabin/Seat





Ich war sehr glücklich, dass dies so blieb

GLÜCK GLÜCK GLÜCK
 

Dishes/Beverages





Lavatory


WC ohne Wasser zum Hände waschen
 

Extras


Boarding

am Gate

vieles noch geschlossen in der Früh

nicht viel los Non-Schengen


am Flughafen Helsinki


am Gate

meine Maschine kommt an
 


View all Airline Reviews from wolfsgrabener


If you think that the Airline Review is not correct or offended please send us a message:
Report Airline Review

*the drawn lines on the worldmap don't show official flight routes

Whether you are a business traveler, a globetrotter or just want to write a review of your last flight and additional starting to keep track of your flights, FlightScore.com is the place for you to choose the right Airline for your next flight and keep track of your flight statistics in one place! With our extended search functions you can build your own toplist and find the airline that fits your needs the best.

© 1997 - 2022 NextEra
 
No part of this website may be reproduced without permission from FlightScore.com